Jump to content

NilsK

Expert Member
  • Content Count

    14,542
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by NilsK

  1. Moin, Zum Thema CPU: https://www.faq-o-matic.net/2019/10/22/wie-viele-cores-braucht-mein-vm-host/ Den Arbeitsspeicher kann man in Hyper-V gar nicht überbuchen. Und bei Disks gibt es zwei Aspekte, Performance und Platz. Das ist nicht so ohne Weiteres per Faustregel zu beantworten. Gruß, Nils
  2. Moin, dann solltest du noch mal Suchen üben. Es gibt dazu sehr viel. Das vermutlich beste Tool dafür ist OldCmp von joeware.net. Gruß, Nils
  3. Moin, ist die Netzwerkkarte wirklich "verschwunden"? Oder kannst du sie nur nicht über den beschriebenen Weg anzeigen? Hängt der ganze Server oder ist es nur das GUI (also am Ende der Explorer), das dann nicht geht? Anders gefragt: Äußert sich das Problem schon, bevor du versuchst, die Netzwerkkarte im GUI anzuzeigen? Wie äußert es sich? Kannst du in solchen Situationen über CMD oder PowerShell die Netzwerkeigenschaften anzeigen? Sind auf dem Host nur die zwei VMs, die du erwähnst, oder noch andere? Falls wirklich nur die eine VM das Problem zeigt, spricht das eher gegen Norberts Idee, schließt sie aber noch nicht aus. Gruß, Nils
  4. Moin, Na, ihr seid mir ja welche ... ich bin geplättet. Vielen Dank für diese Ehrung. Ich sag mal so: die Hundert habe ich fest im Blick. Gruß, Nils
  5. Moin, ja und? Bekommen wir deine Lösung jetzt noch zu sehen? Und andere ebenso, die eine ähnliche Aufgabe lösen wollen und dazu hier im Forum suchen? Danke. Gruß, Nils
  6. Moin, Vermutlich Point and Print. Eigentlich geht es nämlich durchaus über den Weg. Gruß, Nils
  7. Moin, Der Sinn eines Forums, wie dieses eins ist, besteht darin, dass alle voneinander lernen und alle etwas beitragen. Gruß, Nils
  8. Moin, Warum fängst du denn ausgerechnet mit einer eher komplexen Aufgabe wie dieser an? Ich würde das in mindestens zwei Teile trennen und mir diese zunächst separat aneignen: die CSV auswerten und einen AD-User manipulieren. In den CSV-Schritt kannst du dann ausprobieren, wie du mit diesen speziellen Werten umgehst, ohne dass es jedes Mal Fehler im AD gibt. Gruß, Nils
  9. Moin, Da du die User über den Anmeldenamen identifizierst, braucht es die OU nicht. Der String, den du da angibst, ist aber auch keine OU. (Und Standard schreibt sich mit d.) Bei deiner CSV musst du mit der Notation aufpassen. Das Feld Manager erwartet einen LDAP-String, in dem sind Kommas. Du brauchst also Begrenzer, meist Anführungszeichen. Gruß, Nils
  10. Moin, Erwähnte ich schon, dass Windows NLB einfach nicht das Gelbe vom Ei ist? Gruß, Nils
  11. Moin, Gut, verstehe ich - aber wenn du eigentlich eine Webseite bauen willst, warum befasst du dich dann überhaupt mit der Infrastruktur? Ich würde da nicht mal drüber nachdenken, sondern mir für unter 5 Euro pro Monat ein hosting besorgen und mit dem loslegen, was ich eigentlich tun will. Nur so als Idee ... Gruß, Nils
  12. Moin, Wenn du eine "Gruppe" pro DeviceId haben willst, musst du dir Gruppierung so definieren, dass es in anderen Feldern keine Unterschiede gibt. Die Gruppe wird in SQL nur dann gebildet, wenn alle betrachteten Werte gleich sind. (Das dürfte in etwa das sein, was auch MDD meint.) Bekommst du also pro ID mehrere Zeilen, dann werden die sich irgendwo unterscheiden. Es gibt dabei auch oft mehr als einen Weg. Hier dürfte auch ein Sub-Select als Lösungsansatz in Frage kommen. Ein Select könnte dabei nur die DeviceId und das Datum rausfinden, der andere mit diesen Ergebnissen den Rest. Das kann sich in großen Datenbanken auch in der Performance dramatisch unterscheiden, aber vielleicht kommt es darauf hier gar nicht an. Gruß, Nils
  13. Moin, Vermutlich willst du das nicht hören, aber ... weder würde ich Wordpress jemals auf Windows betreiben, noch würde ich mit NLB ein Load Balancing machen. Warum nimmst du nicht die Plattform, auf der nahezu alle Wordpress-Installationen weltweit laufen? Gruß, Nils
  14. Moin, Wie ist die Windows-Firewall konfiguriert? Ist eine weitere Firewall dazwischen? Funktionieren andere Zugriffe, etwa auf die Sysvol-Freigabe? Gruß, Nils
  15. Moin, Ich tippe mal: es sind Objekte in der OU, bei denen das Feld DisplayName leer ist. Vielleicht hilft es dann, in dem Get den Filter passend zu setzen. Gruß, Nils
  16. Moin, Für sowas gibt es Elektriker. Bevor man sich da einarbeitet, ist es effizienter, jemanden zu beauftragen, der sich auskennt. Gruß, Nils
  17. Moin, ja, ich danke auch - allerdings sind die Ergebnisse nicht ohne Weiteres auf das eigentliche Szenario übertragbar. Es fehlen die große Node-Anzahl mit gleicher Verteilung und das Quorum. Was sich aber wohl bestätigt hat: Wenn man sich im "Grenzbereich" auf so ein Konstrukt verlassen können will, braucht man Prozesse drumrum. Gruß, Nils
  18. Moin, Guter Punkt. Darauf könnte auch der Name hindeuten - wenn das R am Ende für Read steht, wäre das ein typischer Nähe für eine DL-Gruppe. Gruß, Nils
  19. Moin, Bist du mit einem Domänen-Konto angemeldet, wenn du das versuchst? Gruß, Nils
  20. Moin, das ist eine Fehlfunktion oder ein Angriff. Trenn das System sofort vom Internet, mach es platt und installiere es sauber neu. Gruß, Nils
  21. Moin, bevor man da jetzt lange rummacht und es sich vielleicht gar nicht lohnt - muss es denn ein Inplace-Upgrade sein? Von sowas rät man aus guten Gründen bei Servern eigentlich immer ab. Gruß, Nils
  22. Moin, Sunny, den hatte ich gefunden, finde ihn aber nicht so toll, wie ich es in Erinnerung hatte. Aber schlecht ist er natürlich auch nicht, daher danke für den Hinweis. Gruß, Nils
  23. Moin, willkommen an Board! Gruppenrichtlinien haben zwei Bereiche, die jeweils nur für ihre Objektklassen gelten. Einstellungen unter "Computereinstellungen" wirken nur auf Computer-Accounts. Solche unter "Benutzer-Einstellungen" wirken nur auf User-Accounts. Daher nehme ich mal an, dass dein GPO Benutzereinstellungen enthält, die dann nicht auf Computer-Accounts wirken. Ein GPO mit Benutzereinstellungen musst du also an eine OU mit User-Accounts binden. Eines mit Computereinstellungen muss an eine OU mit Computeraccounts gebunden werden. Wichtig: Nur User oder Computer, Gruppen zählen nicht. (Es gibt da noch eine Besonderheit mit dem "Loopback-Modus", aber deiner Beschreibung nach vermute ich nicht, dass du den brauchst.) Ich hätte jetzt gern auf gruppenrichtlinien.de verlinkt, aber da scheint es keinen brauchbaren Grundlagen-Artikel zu geben. Gruß, Nils
×
×
  • Create New...