Jump to content

Neopolis

Members
  • Gesamte Inhalte

    404
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Neopolis

  • Rang
    Senior Member
  • Geburtstag 03.10.1976
  1. Lahmes RAID 5

    Danke, dass ihr euch so engagiert. Ich habe am Wochenende ein Upgrade auf 6.7 durchgeführt. Die Performance ist deutlich besser wie vorher. Ich komm ebeim Kopieren auf Raten zwischen 90 und 180 Megabyte pro Sekunde. Das ist für mich vollkommen okay. Danke an alle Teilnehmer. Gruß Thomas
  2. Lahmes RAID 5

    Okay! Danke für den Tipp! Wird heute sofort erledigt
  3. Lahmes RAID 5

    Danke für eure Hilfe. Ich geh das mal an. Hardware ist aufgeführt also kein Problem. Dann einen schönen Tag die Herren.
  4. Lahmes RAID 5

    Naja eigentlich wollte ich nur wissen warum das eine so miese Übertragungsrate rauswirft. Ich bin jetzt nicht davon ausgegangen, dass es etwas mit dem ESX zu tun hat. :-( Dann update ich eben auf 6 Aber ob das dann schneller wird?
  5. Lahmes RAID 5

    Okay, ich habe eine BBU auf dem Controller ob die voll oder leer ist kann ich nicht erkennen. Ich habe leider keine Möglichkeit auf den Controller per MegaRAID Software zuzugreifen. Das probiere sich schon einige Zeit aber es will einfach nicht klappen. Die Anleitungen von Thomas Krenn habe ich schon durch. VMware Version ist 5.1 Produktivsystem ja aber das große RAID sind nur DatenVMDKs die mit an einer VM hängen und für weitere DatenVMDK die an weiteren VMs hängen sollen. Somit beschränkt sich der derzeitige Zugriff auf gerade eine VM die dort 4TB an Daten liegen hat. VM laufen auf dem Kanal 2 keine. Es sind nur weitere VMDKs einer VM zugeordnet. DIe Platten sind im Kanal 1 WD RED und im Kanal 2 Seagate Ironwulf. Ich habe den Schreibchace der einzelnen Platten aktiviert. Könnte das ein Problem sein? Gruß Thomas
  6. Lahmes RAID 5

    So ich konnte nun noch den ESX mal neu starten und habe in den Controller schauen können. Ich stell die Konfiguration nochmal dar: Kanal 1 Kanal 2 1x4TB 1x8TB 1x4TB 1x8TB 1x4TB 1x8TB 1x4TB 1x8TB Der Plan ist die Daten von Kanal 1 auf KIanal 2 zu schieben. Dabei sind diese miesen Übertragungsraten zustande gekommen. Leide rhat sich das nicht geändert. Ja es sind SATA Platten aber 40 Megabyte pro Sekunde? ist das nicht etwas arg wenig?
  7. Hallo zusammen, ich habe meinen HP ESX Host zusätzlich über den 10GBit Port mit dem Switch verbunden. Der Switch sagt Link UP und im vCenter wird die Karte auch angezeigt. Ich bin jetzt nicht so der Profi und das ist ja doch schon etwas anders als VMs erstellen und löschen. Wie kann ich jetzt die 10GBit Karte an stelle der 1GBit Karte verweden ohne das mir irgendwas um die Ohren fliegt? Auf was muss ich achten? GIbt es dazu evntuelle ein Howto? Ich habe bei VMware nichts gefunden was für mich passt oder die falschen Suchbegriffe verwendet. Da wäre natürlich dann auch dankbar und könnte mir selbst helfen. Für alle Tipps danke ich im Voraus.
  8. Lahmes RAID 5

    Hi Zahni, muss ich prüfen. Der kopiert jetzt noch 17 Stunden dann schau ich mir das an. Danke für den Tipp! Ich meine der ist aktiv aber schaun wa ma
  9. Lahmes RAID 5

    Hallo liebe Gemeinde, ich habe in meinem VMware ESX Host einen LSI SAS 9260-8i RAID Controller verbaut. Der ist mit 4x4TB und 4x8TB Platten bestückt. Beide Kanäle im RAID 5 Ich verschiebe (kopiere) innerhalb einer VM (Windows 7) Daten von einer Platte auf eine andere. Die Quelle ist das 4x4TB RAID und das Ziel das 4x8TB RAID. Ich kopiere mit sagenhaften 30-40 Megabyte pro Sekunde. Hat jemand zufällig den gleichen Controller und kann mir einen guten Tipp geben was ich an dem RAID verändern sollte um eine höhere Geschwindigkeit zuerreichen? Danke im Voraus. Gruß Thomas
  10. Welches Zertifikat für Exchange 2016

    Achsoo. Danke für den Hinweis, dann gehe ich anders vor. Hat es sich doich doppelt gelohnt
  11. Welches Zertifikat für Exchange 2016

    Okay! Vielen Dank Jungs! Ich wollte das Zertifikat jetzt erstmal ohne CRS bestellen. und den CRS später nachreichen. Quasi erst kaufen und bezahlen dann weiter machen. Gruß Thomas
  12. Welches Zertifikat für Exchange 2016

    Danke für deine schnelle Antwort. Das "hierstehtzboutlook.<deinedomain.de>" ist fürd en OWA Zugang?
  13. Welches Zertifikat für Exchange 2016

    Okay verstehe. Danke für den Tipp! Bei der Anforderung des Zertifikates wird, auf der Webseite, nach einem "Common Name" gefragt. Welcher Name kommt dort rein? Wie der Server bei mir intern heißt? Z.B Mailserver.internedomäne.int Gruß Thomas
  14. Welches Zertifikat für Exchange 2016

    Ganz herzlichen Dank dafür! Dann kann ich ja weitermachen Euch einen schönen Tag! Gruß Thomas
  15. Welches Zertifikat für Exchange 2016

    Guten Morgen, ich habe hier im Form geschaut und es gibt zu dem Thema schon einige ähnliche Einträge aber eben nicht so richtig was ich gesucht habe. Ich habe einen Exchange 2016 und möchte diesen von draußen erreichbar machen. Mobiltelefone sollen Mails empfangen und senden und OWA sollte auch funktionieren. Nun möchte ich gern wissen was für ein Zertifikat ich denn für meine Domäne (meinedomain.de) brauche. Es gibt ja zahlreiche Anbieter mit so einer großen Massen an Zertifikaten das cih da hoffnungslos überfordert bin. Ich bitte euch mir da ein biischen über den Weg zu helfen. Welcher Anbieter? Welches Zertifikat (Kostenfrage)? Ganz lieben Dank an alle Helferlein. Gruß Thomas
×