Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Ich bilde mir auch ein das intern teilweise trotzdem mit den langen Namen gearbeitet wird was dann zu immer weniger durchschaubaren Fehlern führt. Was gehen müsste: einen mountpunkt mit einem Ziel tiefer Pfad und dann von dem aus arbeiten. Je nach Anforderungen kann das funktionieren.
  3. Wahrscheinlich nicht. ;) und wie gesagt, wer keine Rechte braucht, sollte sie auch nicht bekommen. Verstecken hilft da nicht viel.
  4. Hast Du in die Konfiguration reinschauen können? Gibt es an dem Gerät ein Typenschild oder einen Aufdruck? Oder im Konfigurationsmenü? Nun, es kann gut sein, dass es ein sehr einfaches Ding ist.
  5. Hi, ggfs. ist das ein Ansatz: https://techcommunity.microsoft.com/t5/exchange-team-blog/announcing-support-for-controlled-connections-to-public-folders/ba-p/608591 (Sofern das mittlerweile auch mit Outlook for Mac und OWA funktioniert.) Gruß Jan
  6. Also das Kabelmodem nennt sich Vodafone Station. Ich konnte nichts davon finden, ob vlan unterstützt wird oder nicht. Vermute mal nein.
  7. Bei mir gibt es die Kurznamen nur auf C:, nicht auf den anderen Partitionen. Anscheinend erzeugen neuere Versionen von Windows die Namen nicht mehr automatisch: https://superuser.com/questions/1505174/how-comes-that-short-filenames-8-3-are-created-in-one-partition-and-not-in-ano Nach der Aktivierung von 8.3-Namen werden diese für existierende Dateien nicht erzeugt. Man muss den Verzeichnisbaum mit Robocopy nach "_neu" kopieren und dann das alte Verzeichnis löschen und das neue umbenennen.
  8. Verweigern geht nicht. Er darf ihn halt nicht allen erlauben. ;)
  9. Hallo ein Kunde hat einen öffentlichen Ordner im Office 365 erstellt und stellte fest das jeder drauf Zugriff hat. Er möchte jedoch bestimmten Benutzern den Zugriff verweigern. Wie könnte man es machen? Marcel
  10. hi, zur Lizenzierung, die Bassics: Hardware hat 2x10 phaysische COREs? = 1x WINSVR-2019-STD 16er Lizenz + 2x2COREs-Lizenzen hinzufügen. Diese Grundlizenzierung erlaub bei STD dann auf diesem physischen SVR 2 VMs für die 3./4. VM erneut 1x WINSVR-2019-STD 16er Lizenz + 2x2COREs-Lizenzen hinzu lizenzieren. ( für weitere benötigte 2 VMs (aslo 5./6.)= erneut zusätzlich 1x WINSVR-2019-STD 16er Lizenz + 2x2COREs-Lizenzen hinzu lizenzieren.) DataCenter wird erst ab der 14 VM günstiger als STD ! VG, Franz
  11. BTW: Der SQL Server sollte unbedingt aktualisiert werden. Das letzte CU installieren: https://buildnumbers.wordpress.com/sqlserver/#SQLvNext
  12. Nasachmal! Weiß evtl. jemand von Euch, warum Tante Guggel auf meine Frage nach "französische Studiengrammatik" auf der ersten Seite vier Mal Avancen mit 'Tadschikische Studiengrammatik' macht? Und wenn ich mit Tüddelchen " " anfrage, kriege ich die französische Übersetzung 'grammaire étude' von Guggels Tran-Late geliefert, sonst nichts. Anfragen auf unser genuines Fachgebiet bezogen präsentieren auch mehr und mehr etwas, was wir aus den diversen frei verteilten Käseblättern kennen, wenn Anzeigen, von Anzeigenkunden getextete "Artikel" und die diversen Beilagen das Postfach (pardon, den Briefkasten) verstopfen. Es wird immer schlimmer, habe ich den Eindruck (oder meine Lunte wird immer kürzer, kann auch sein). Ich glaub, wenn morgen die Fastenzeit anfängt, werde auch ich "Sieben Wochen Ohne (das Tantchen)" starten. Auf zum fröhlichen Fasten und gegrüßt!
  13. Lass das Script doch mal anzeigen, dann siehst Du gleich ob es wirklich das Script ist.
  14. Du kannst die Core Nutzung beschränken, wenn du der VM weniger Cores zuweist.
  15. Herzlichen Dank für Deinen betriebenen Aufwand, die Rückmeldung und den Link. Ich gebe das mal weiter. Mal schauen, ob hier noch was eingeht..
  16. Hi, sei mir nicht böse, aber diese Konzept wäre fernab jeglicher Intelligenz. Warum sollte der User denn Admin auf seinem eigenen Device sein? Welches Ziel willst du erreichen? Gruß Jan
  17. Guten Abend Ich wollte fragen ob jemand ein Intelligentes Konzept kennt, wie man User so Berechtigt das er nur Admin von seinem eigenen Device wird. Mit Restricted Group wäre es zum teil machbar, jedoch wäre der User dann Lokar Admin von Devices in der OU. Danke für eure Vorschläge
  18. @Norbert, ich weiss ja nicht was es ist, deshalb meine Frage an den TO. Ich muss sagen, ich empfindes es doch befremdlich, das dieser keine Antwort gibt darauf. Ja, Natürlich @Norbert, falls das vorhandene Gerät nicht geeignet, ich ersetzte es wohl. Falls es mich überkäme, schaute ich doch wohl einmal, ob ich die Firmware ersetzen könnte.
  19. Moin, oha. Ich wage energisch zu bezweifeln, dass du auf dem Weg irgendein sinnvolles Ziel erreichst. Ich verstehe den Ansatz, aber das wird nix. Schon deshalb nicht, weil du heutzutage nicht davon ausgehen kannst, dass zu jedem "langen" Namen tatsächlich ein 8.3-Name vorhanden ist. Schau dich einfach mal mit "dir /X" in einem CMD-Fenster in verschiedenen Ordnern um. Wenn wirklich eine Software beteiligt ist, die mit langen Pfaden nicht umgehen kann, dann ist der einzige sinnvolle Weg, die Pfade tatsächlich zu kürzen, d.h. die Daten in eine einfachere Struktur zu verschieben. EDIT: Weil ich jetzt doch noch ein wenig rumgesucht habe, hier eine interessante Fundstelle dazu. Aber: du bist gewarnt. Für produktionsreif halte ich das nicht. Bei mir gibt es mehrere Volumes ohne Kurznamen. https://devblogs.microsoft.com/scripting/use-powershell-to-display-short-file-and-folder-names/ Gruß, Nils
  20. Dank für die Nachfrage. Nun ja: Da sind Pfadstrukturen, die in ihrer Gesamtlänge 260 Zeichen übersteigen. Wenn man für jeden Unterpfad-Namen nur 8 Zeichen verwendet, könnte man eine Pfadstruktur mit 32 Unterverzeichnissen managen. Beispiel: Aus C:\Programme\Microsoft Office\Office10\WINWORD.EXE wird C:\PROGRA~1\MICROS~2\Office10\WINWORD.EXE. Also ein Script, dass aus langen Dateipfaden den kurzen DOS- Pfad (8.3) ermittelt. Wünsche noch einen schönen Abend.
  21. Genau das habe ich probiert. Wenn ich eine Batchdatei lokal ablege und nur zwei Zeilen rein mache (Echo schreibe Uhrzeit in lokale Datei und exit) dauert es genau so lange (ca. 56sec.). Script liegt lokal ohne Abhägigkeit ins Netz. Nehme ich den Scriptaufruf raus geht es schneller.
  22. ich habe mit ein paar firmen geschrieben und warte die angebote. dann weiterschauen vielen dank erstmal.
  23. Hallo zusammen, wir hatten einen SQL Express 2017. Die Datenbankgröße wuchs auf 10 GB. So haben wir 2 mal "SQL Server Standard" je für 2 Core gekauft, also 4 Cores insgesamt. Dafür haben wir zwei Produktschlüssel. Den einen davon habe ich beim Editionsupgrade eingegeben - unsere Anwendung läuft nun auf SQL Standard. select @@version Microsoft SQL Server 2017 (RTM) - 14.0.1000.169 (X64) Aug 22 2017 17:04:49 Copyright (C) 2017 Microsoft Corporation Standard Edition (64-bit) on Windows Server 2012 R2 Standard 6.3 <X64> (Build 9600: ) (Hypervisor) Wieviele Cores nutzt denn nun der SQL Server? Und wo kann ich den zweiten Key eintragen oder die Core Nutzung beschränken? Auf der Suche bin ich auf folgende Afbrage gestoßen: select serverproperty('LicenseType'),serverproperty('NumLicenses') Diese liefert DISABLED und NULL. Danke für Eure Hilfe! lumb
  24. Moin, danke noch mal für die Rückmeldungen. Auf dem Server läuft nur das AD für die Benutzeranmeldung, kein Exchange. Eigentlich hatten wir schon überlegt ob wir überhaupt ein AD brauchen. Aber ist schon sinnvoll. Der Server wurde eben leider schon aufgesetzt als die Domäne extern zwar vorhanden war jedoch nicht benutzt wurde. Man sieht sich immer zweimal im Leben. Das mit dem WEB-Proxy finde ich eine gute Idee, muss ich mir aber erst mal anlesen, habe ich noch nicht gemacht. @nils das mit dem Umbennen werde ich wohl lassen, bringt ja nichts neue Probleme zu schaffen. Danke für die Warnung Gruß Rüdiger Hallo mwiederkehr, das ist ja auch ein interessanter Ansatz. Da wir ja eine Standleitung haben sollte so ein Einzeiler ja genügen. Testen wir morgen mal. Danke
  25. Als temporäre Lösung könntest Du die Weiterleitung für Anfragen von der Firma aus deaktivieren. Dann muss sich das Marketing keine Gedanken wegen Google machen. Falls die Umleitung über Apache mod_rewrite läuft, hilft folgende Zeile in der .htaccess direkt über der Umleitung (IP-Adresse natürlich anpassen): RewriteCond %{REMOTE_ADDR} !^1\.1\.1\.1$ Damit wäre die Website intern über "www" erreichbar und von extern würde umgeleitet.
  1. Load more activity
Werbepartner:



×
×
  • Create New...