Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Deswegen sollst du ja auf outlook.exe filtern, dann hat man nicht soviel unnötigen Wust im Überblick. Natürlich ist das kein Beweis, aber wie willst du es denn beweisen? Task abschießen und wenn dann die Last runtergeht hast du deinen Beweis (ist nur nicht besonders nutzerfreundlich :)) Bye Norbert
  3. PEC Zertifizierung Exchangeserver

    Ja und noch als Ergänzung, es gibt Gateways, die u.a. einen Connector für DE-Mail anbieten. Hier wird das mal erklärt: https://www.msxfaq.de/signcrypt/demail-firma.htm http://www.netatwork.de/gateway-solutions/enqsig/uebersicht/ oder auch https://www.zertificon.com/loesungen/email-verschluesselung-gateway HTH Norbert
  4. Jein, das ist ja mein Problem. Der Datendurchsatz fällt ja angeblich auf 1-2MB/s, bei 50 Usern dann zu sagen wer schuld ist weil gerade diese eine Datei nun seit dem letzten Intervall am meisten gelesen/geschrieben hat ist halt nur ein schöner Verdacht, aber kein Beweis. Da steht ja nur "Datei X hat in den letzten Sekunden Y-Bytes gelesen/geschrieben" aber nicht "Datei X verursacht 99,99% der Zugriffe in den letzten 5 Minuten" und das ist hier leider bei weitem nicht immer das Selbe. :( Hier mal der letzte Screenshot im Moment des Problems.
  5. Hallo, UPC-Wien brachte mir ein neues Kabel-Modem. Hinter dem ist - wegen des Telefons - eine Fritz!Box mit LAN verbunden und dahinter dann mein PC und Drucker und ... Für die Fritz!Box habe ich die IP-Adresse eingerichtet: 192.168.0.2 (mein PC ..0.3, ..) Freigegeben in der Fritz!Box sind die Adressen ..0.3 - 00.30. Alles ist eigentlich perfekt, nur ich kann nicht auf das Kabel-Modem zugreifen, weil ich deren IP-Adresse nicht "rauskriege"? Ich habe versucht: netstat -n -r C:\Users\cas>netstat -n -r =========================================================================== Schnittstellenliste 18...00 1d e1 02 19 25 ......Intel(R) WiMAX Link 5350 12...00 16 eb 06 3c 94 ......Intel(R) WiFi Link 5350 10...00 21 85 4e 07 2c ......Realtek PCIe GBE Family Controller 1...........................Software Loopback Interface 1 19...00 00 00 00 00 00 00 e0 Microsoft ISATAP Adapter 11...00 00 00 00 00 00 00 e0 Teredo Tunneling Pseudo-Interface 20...00 00 00 00 00 00 00 e0 Microsoft ISATAP Adapter #2 =========================================================================== IPv4-Routentabelle =========================================================================== Aktive Routen: Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Metrik 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.2 192.168.0.3 10 127.0.0.0 255.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.0.0.1 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 192.168.0.0 255.255.255.0 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 192.168.0.3 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 192.168.0.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.0.3 266 =========================================================================== Ständige Routen: Keine IPv6-Routentabelle =========================================================================== Aktive Routen: If Metrik Netzwerkziel Gateway 1 306 ::1/128 Auf Verbindung 10 266 fe80::/64 Auf Verbindung 10 266 fe80::39e1:a8dc:6cfc:d6e9/128 Auf Verbindung 1 306 ff00::/8 Auf Verbindung 10 266 ff00::/8 Auf Verbindung =========================================================================== Ständige Routen: Keine arp -a -v Schnittstelle: 192.168.0.3 --- 0xa Internetadresse Physische Adresse Typ 192.168.0.1 00-00-00-00-00-00 ungültig 192.168.0.2 38-10-d5-bc-8e-4f dynamisch 192.168.0.11 00-00-00-00-00-00 ungültig 192.168.0.255 ff-ff-ff-ff-ff-ff statisch 224.0.0.22 01-00-5e-00-00-16 statisch 224.0.0.252 01-00-5e-00-00-fc statisch 239.255.255.250 01-00-5e-7f-ff-fa statisch 255.255.255.255 ff-ff-ff-ff-ff-ff statisch Wie finde ich die lokale IP-Adresse des Kabelmodems heraus? Ich hatte gedacht, dass standardmäßig 192.168.0.1 eingetragen ist - dieser Zugriff geht aber nicht (Zeitüberschreitung) Auf der Fritz!Box habe ich die lokale IP-Adressen so eingetragen (ist das falsch?):
  6. Weshalb so umständlich? Wenn Du schon einen WSUS hast, dann Uhrzeit via GPO einstellen und schon installieren die Clients zur angegebenen Uhrzeit die Updates automatisch. Was ist in der force_install.vbs enthalten? Hast Du denn auch die Updates für frühere Versionen zum Download freigegeben?
  7. PEC Zertifizierung Exchangeserver

    Ja, stimmt! Habe ich auch eben recherchiert. Das läuft unter den Begriff DE-MAIL. So wie das aussieht muss das bei zugelassenen Providern registriert werden. Bei der Registrierung muss eine neue Domäne erstellt werden. es kommt vor der länderkennung der Teil .de-mail hinzu. Lautet die bestehende Domäne z.B. kunde123.de wäre das dann z.B. kunde123.de-mail.de Danach muss abgewartet werden bis die Registrierung freigeben wird. Es fallen dann auch Gebühren De-Mail Einschreiben, Abholbestätigung oder Standart pro Mail an.
  8. Du kannst das ja für übertrieben halten, aber aus welchem Grund sollte man es nicht tun? Das ist ein geplanter Task, der einfach läuft und gut. Jede Nacht mit Report und gut ist. Dauert ca. 2-8 Minuten pro Durchlauf.
  9. Im Ressourcenmonitor sollte man doch sehen wie die Auslastung ist und durch welche Datei das ggf. verursacht wird. Einfach mal auf den Prozess Outlook filtern und dann unter Datenträger nachschauen. Da sollten dann alle Dateien welche von Outlook in Beschlag genommen sind gelistet sein. Zumindest für den schnellen Überblick reicht die Variante sicher aus. Bye Norbert
  10. Danke, das erklärts und das wäre eigentlich die Lösung, aber da das Ganze ja nur sporadisch ist fehlt mir (besser gesagt meinem Chef) noch der Beweis das es wirklich daran liegt. Gibts da keinen Kniff um doch noch irgendwie mitzuloggen was/welche Datei gerade die Platte auslastet? Ich glaub das könnte mir auch bei einigen anderen Problemen sehr helfen.
  11. Wöchentlich okay. Aber täglich halte ich hier für übertrieben. Ich mache es auch lieber manuell, weil ich dann z.B. Vorschau-Updates gleich ablehnen kann.
  12. Nein, das hat mit der Umgebungsgröße relativ wenig zu tun. Auch bei Single WSUS Servern sollte man das regelmässig (ob nun täglich oder wöchentlich laß ich mal dahingestellt) tun, um ggf. auch rechtzeitig Probleme mitzubekommen.
  13. Exch2010 - Zertifikat tausch gegen Wildcard

    Tja so ist das. 3h rumprobieren spart 2 Minuten "Handbuch" lesen. ;)
  14. Exch2010 - Zertifikat tausch gegen Wildcard

    Eig. war die ganze Mühe umsonst ^^ Ich hab vergessen das wir im bestehenden UCC Zert. 2 unterschiedliche Domains haben von daher benötigen wir sowieso ein neues. Wird einfach verlängert und gut ist.
  15. Also: Auf den Clients läuft ein Script welches schaut ob es Updates zu installieren gibt. Hier das Abfragescript: PUSHD %CD% net stop wuauserv Reg Delete "HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update" /v NextDetectionTime /f net start wuauserv wuauclt.exe /resetauthorization /detectnow wuauclt /a wuauclt.exe /reportnow wuauclt.exe /r echo %errorlevel% CSCRIPT //NOLOGO force_install.vbs SET RC=%ERRORLEVEL% ECHO %RC% TYPE .\WUSforceupdate.log POPD EXIT /B %RC% Wurden welche genehmigt werden diese über eine geregelte Policy um 03:00 AM installiert. Wie gesagt, zuvor zeigte es alle richtig an, jetzt aber mit dem WinSRV2016 nicht mehr. Ich hoffe ich konnte ein wenig mehr Einblick verschaffen.
  16. Heute
  17. Is doch ganz einfach. Online Modus einschalten, terminalserver schnell nur Outlook ggf. Langsam. Cachemodus outlook meist schnell, aber wenn terminalserver langsam, dann auch Outlook langsam. ;) https://support.microsoft.com/de-de/help/832925/how-to-configure-the-size-limit-for-both-pst-and-ost-files-in-outlook Schau dir mal den Datenbereich an.
  18. DNS / SIP / Record-Typen

    Ach tatsächlich, dass ist mir nie aufgefallen und unter DNS -> Fordward-Lookupzonen sind diverse Ordner mit "_tcp", "_sites" mit SRV-RR für die Dienste Kerberos und LDAP. Die Fragen zu meiner Gross-Baustelle dem NAPTR-RR werde ich dir noch Stellen, muss erst mal die ganzen Fragen dazu aufschreiben und formulieren und die Sache nochmals durchlesen.
  19. Vielleicht kommt es auch einfach auf die Umgebungsgröße an. Bei 18 WSUS-Servern, gehe ich von einer ziemlich großen Umgebung aus.
  20. Hi Norbert, die Leitung ist wirklich so dünn und mehr gibts hier auch erstmal nicht. Onlinemodus ist getest und als unzumutbar eingestuft, genau deswegen landen auch die freigegeben Postfächer bewußt mit in der OST. Wenn das Maximum wirklich 50GB ist (ich könnte schwören ich hätte schon eine 70er gesehen) erklärt es das natürlich, hilft mir aber noch nicht den direkten Zusammenhang zu beweisen den ich brauch um das Geld für z.B. eine Mail-Archivierungssoftware zu bekommen.
  21. Beschreib doch bitte genauer wie du was machst. Falls Du Scripte benutzt, dann poste sie bitte komplett, die Glaskugeln sind schon im Urlaub.
  22. WSUS GPO automatische installation der Updates

    Und zukünftig bitte auch hier vor dem fragen ein bisschen quer lesen, schadet nicht.
  23. Hi, ich habe folgendes Problem: Bisher lief mein WSUS unter WinSRV2012 R2 und es wurden alle ausgeführten Updates immer korrekt angezeigt. Nun habe ich einen neuen WSUS auf WinSRV2016 angelegt, alles konfiguriert wie beim ersten und die Updates werden auch ausgerollt und installiert. Jedoch werden nicht alle angezeigt. Wenn ich mir über get-hotfix die Infos anschauen will werden nur 1-2 Updates angezeigt obwohl es viel mehr sein sollten. Ich habe es nun auch auf einem Windows 10 Client versucht, auf diesem werden sie komischerweise alle richtig angezeigt. Nur nicht auf den älteren Plattformen. Hat jemand eine Lösung wie man alle Patches anzeigen kann? Und liegt das nur daran dass ich jetzt einen WinSRV2016 verwende? Freue mich auf Antworten lg brzalb
  24. So dünn die Leitung? Oder habt ihr das mal wenigstens getestet im Online Modus? Wieso sind die OST Dateien eigentlich so groß? Du solltest verhindern, dass freigegebene Ordner anderer Postfächer da mit reinwandern (kann man per GPO deaktivieren). Oder sind die Postfächer einfach so groß? Eine OST Datei kann hardcoded nicht größer als 50GB werden, also hast du wenn dann sowieso ein Problem. Bye Norbert
  25. DNS / SIP / Record-Typen

    Also hast du noch nicht in den DNS Server eines Active Directorys geschaut? Da gibts ja nun wirklich genügend RR. ;) Alternativ könnte man ja auch einfach einen anlegen. Heißt bei Windows (in deutsch) Dienstidentifizierung: Diensteintrag (SRV). Ermöglicht dem Administrator, mehrere Server für eine DNS-Domäne zu verwenden, einen TCP/IP-Dienst von einem Host zum anderen zu verschieben und einige Dienstanbieterhosts als primäre Dienstserver und andere als Sicherungsserver auszuzeichnen. DNS-Clients, die eine SRV-Typanfrage verwenden, erfordern spezielle TCP/IP-Dienste und Protokollzuordnungen zu einer speziellen DNS-Domäne und erhalten die Namen aller verfügbaren Server. (RFC 2052)
  26. Hi, ich will aktuell eine W2016 VM unter ESXI 6.5 bzgl. des Verhaltens bei Updates via WSUS testen. Frage: Braucht Windows 2016 GA irgendein Update, damit es korrekt funktioniert, speziell Sysprep? Ich kann mir zwar viel merken, aber da verlassen sie mich. Ich will die Installation der Updates mit Kopien der VM testen.... Dank im Voraus -Zahni
  27. PEC Zertifizierung Exchangeserver

    Wo kommt die Anforderung denn her? Ein kurzes Googlen bringt ja hauptsächlich italienische Seiten der letzten Jahre zum Vorschein. Ohne da jetzt genaues zu wissen, würde ich auf eine "ähnliche" Technik wie de-Mail tippen, kann das sein?
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×