Jump to content

NorbertFe

Expert Member
  • Gesamte Inhalte

    33.096
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

262 Exzellent

19 Benutzer folgen diesem Benutzer

Alle Follower einsehen

Über NorbertFe

  • Rang
    Expert Member

Letzte Besucher des Profils

3.043 Profilaufrufe
  1. Einziger DC startet nicht . Rollen exportieren?

    Wieso gabs denn den restore? Ist das ne vm oder Physik?
  2. Einziger DC startet nicht . Rollen exportieren?

    Ist das der einzige dc? Dann ist die sinnvollste Variante, irgendwie dein Backup zum laufen zu bringen. Aus einer offline Kopie kannst du die dc Funktion nicht auf irgendwas transferieren. Und als erste Aktion restored ihr den einzigen dc kaputt? ;)
  3. Du, wenn du so Stückchenweise mit den Infos kommst.
  4. Doch, den alten den du löschst und den neuen, der den alten beinhaltet.
  5. Was soll ich dir denn jetzt dazu sagen? Ich hatte noch nie nen Unfall und trotzdem stand der Baum im Weg. :/ Lies dir durch, wofür die Konflikterkennung da ist, und überleg kurz, was passiert, wenn du den Bereich löschst und einen neuen überlappenden anlegst. Was werden wohl die Clients tun? Im Idealfall behalten Sie alle ihre zugeteilte IP, aber sicher sein kannst du dir eben nicht und dann wärs sinnvoller, wenn man die Konflikterkennung aktiviert hat, meinst du nicht?
  6. EX2016 Nachrichtenfluss/Weiterleitung fliegt raus

    Dann wird wohl irgendein Prozess dafür sorgen. Den zu finden, wird aber im Forum wahrscheinlich schwierig.
  7. Keine Probleme zu erwarten, zumindest wenn du die konflikerkennung aktiviert hast.
  8. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Na genau das. Nur weil es diesen Artikel gibt, heißt das ja nicht, dass das ein BEstandteil der Lizenzbestimmungen ist. ;)
  9. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Da gehts aber um Hardwäre-Änderungen und nicht um Hardwarewechsel, oder? ;)
  10. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Naja wie schon geschrieben: Eine Aktivierung ist nicht mit einer Lizenz gleichzusetzen. ;) Aber ich gebe zu, dass ich selten mit End-User-Lizenzen zu tun habe. Bei Volume Lizenzen ist das deutlich klarer. ;)
  11. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Da wären wir wieder beim Auto. Wenn ich unangeschnallt fahre bekommt das im allgemeinen auch niemand mit, aber es ist trotzdem nicht erlaubt. Ob eine lizenz bei Hardware defekt neu zugewiesen werden darf, steht auch im Lizenzvertrag.
  12. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Vor allem sind viele Lizenzen nicht an Hardwareeigenschaften gekoppelt, sondern ein rein organisatorischer Vorgang. Die Aktivierung einer Windows Installation ist ja noch lange nicht mit einer gültigen Lizenz gleichzusetzen. Und den Begriff virtuelle Hardware findest du im ms Lizenzpapier? ja du kannst mehrere Lizenzen an eine Hardware koppeln. Das ist bei Servern übliches Vorgehen.
  13. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Und das ist jetzt deine auslegung? Die Lizenz wird einer HARDWARE zugewiesen. Das kannst du gern in der Lizenzvereinbarung nachlesen. Nein, wenn die Lizenz übertragen wird, ist die alte Hardware nicht mehr lizenziert. Das geht aber nicht mit jeder lizenzform und auch nicht beliebig schnell. Deswegen gibts ja u.a. die 90 Tage Regelung. Und autovergleiche im Bereich der Lizenzierung funktionieren leider selten. Da gehts eben um Gegenstände. Kannst ja mal mit einem Mietwagen versuchen den Mietvertrag zu verletzen. Dann wirst du eher verstehen, was gemeint ist.
  14. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Nein, dann ist die vm unlizenziert, da die Lizenz ja der anderen Hardware zugewiesen ist.
  15. GELÖST Desktop-Virtualisierung unter Linux-Workstation

    Du kannst schon glauben, dass du die Lizenz nicht an eine VM bindest sondern an das Blech auf dem die vm läuft. ;)
×