Jump to content

daabm

Expert Member
  • Gesamte Inhalte

    2.113
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

58 Gut

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über daabm

  • Rang
    Expert Member
  • Geburtstag 16.01.1967

Webseite

Letzte Besucher des Profils

321 Profilaufrufe
  1. Jepp. Entweder nen Symlink dafür einrichten oder halt ein "Master-File" in alle Admin-Profile kopieren.
  2. Repariere die Sysvol-Replikation. https://support.microsoft.com/en-us/kb/290762 (NTFRS) https://support.microsoft.com/en-us/kb/2218556 (DFSR)
  3. Windows 10 1607: Laufwerkszuordnung per GPP

    Folgende Alternativen hast Du: 1. Stell Deine Laufwerksmappings um von "Ersetzen" auf "Aktualisieren". 2. Mach eine Zielgruppenadressierung auf "Verarbeitungsmodus" IST NICHT "Hintergrund", "Manuell" 3. Stell von GPP auf Anmeldeskript um (wäre meine Empfehlung)
  4. verschachtelte WMI in GPO

    Sorry für die späte Antwort - das geht mit WMI nicht. Du kannst mit WMI-Filtern nicht auf benutzerspezifische Eigenschaften zugreifen- Hab auch lange versucht, Ordnerumleitung zu deaktiviern für User ohne Homeset - geht nicht mit Bordmitteln...
  5. Schließe mich 4zap an, favorisiere aber ganz klar "Firewall"... Warum? Leidvolle jahrelange Erfahrung :)
  6. AD-Gruppen in GPOs auslesen?

    Du willst also Settings in GPOs suchen? http://activedirectory.ncsu.edu/advanced-topics/scripting-center/gpo-setting-search-powershell-example/
  7. Zentrales GPO Result/Reporting Tool

    Frei Haus gibt es nichts - aber schau mal bei sdmsoftware.com vorbei :)
  8. Noch was - willst Du "Druckeinstellungen" oder "Druckereinstellungen - Standardwerte" ändern? Ersteres geht nur in der Benutzersession, also nicht als Startskript, sondern nur als Anmeldeskript :) Und Nils hat absolut recht - erst lokal kopieren, und dann lokal ausführen ist zuverlässiger. Und funktioniert auch "offline".
  9. Das wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, die Sysvol-Replikation zu reparieren :-) Stichwort D2/D4 - wenn Du mehr Infos brauchst, melde Dich gern noch mal. Und nein, keine der in der Meldung angegebenen Ursachen ist relevant - Sysvol repliziert nicht mehr, das mußt Du beheben.
  10. Wenn ich mir https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/microsoft.powershell.utility/import-csv?view=powershell-5.1 anschaue, liegt das daran, daß get-member die Member automatisch zuerst nach Member Type sortiert und dann nach Member Name. Das mußt Du anders lösen... Könnte z.B. so gehen: $colheads = $defs.(NameDerNoteproperty) (Hab grad kein CSV zum Importieren da...)
  11. Lokale User gehen verloren bei DCpromo?

    Um das kurze "Nein" von Nils etwas zu verlängern: Beim DCPromo wird eine neue lokale SAM erstellt, die im DSRM (Verzeichnisdienst-Wiederherstellung) für die Anmeldung des DSRM-Admins verwendet wird - zumindest so hab ich das irgendwann mal gelernt. Aber die "alte" ist definitiv weg.
  12. Gruppenrichtlinie für automatische Abmelden

    Das Problem ist nicht so sehr das Abmelden (jupp, shutdown /l erledigt das), sondern: Wie erkennst du zuverlässig, ob das jetzt erfolgen soll oder nicht? Wenn Du dafür ein paar Kriterien hast, dann helfe ich gerne weiter. Am einfachsten wäre wohl ein geplanter Task im Benutzerkontext "bei Leerlauf für 30 Minuten " oder so.
  13. Meine "Interpretation": Suche die neueste .VBK-Datei und lösche alles, was älter ist als diese. Korrekt? $LatestVBK = get-childitem $path -include *.VBK | Sort-Object LastWriteTime -Descending | Select-Object -First $DeletionTimestamp = $LatestVBK.LastWriteTime Das Löschen des Rests geht sinngemäß mit Where-Object und Vergleich der LastWriteTime mit dem $DeletionTimestamp.
  14. Und wo ist da jetzt das Problem? Zum Thema "Datei und Datum" mit Powershell findest Du genügend Tipps und Skriptbeispiele im Netz :)
  15. Gruppenrichtlinie für automatische Abmelden

    Gibts nicht. Geht nur per geplantem Task mit nem "schlauen" Skript dahinter.
×