Jump to content

Sunny61

Expert Member
  • Content Count

    24,978
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

550 Excellent

About Sunny61

  • Rank
    Expert Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Gibt es einen Proxy der hier dazwischen funken kann?
  2. Weshalb nicht gleich auf CU22? Und anschließend das aktuellste Sicherheitsupdate installieren.
  3. Das kannst Du schön testen, dazu gibt es den WMICodeCreator von Microsoft. https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=8572
  4. Wenn man das Postfach manuell, also ohne Automapping $True einbindet, stellt sich das Problem gar nicht. ;)
  5. Ja, scheinbar ist das normal. Schön ist es nicht. Naja, aber bei fehlenden Indexen nützt der RAM auch nichts.
  6. Bei Hiese gibt es einen Artikel, der Hinweise zur Umgehung gibt. Ob das jemand machen will, muss er selbst wissen: https://www.heise.de/news/Microsoft-zeigt-Trick-zur-Umgehung-der-Windows-11-Anforderungen-6212391.html
  7. Das Management Studio unbedingt mit Rechtsklick > Ausführen als Administrator starten. Dafür wird die WID von MSFT nicht gepatcht. Siehe: Die Abfrage"SELECT @@VERSION;" ergab diese Version: Microsoft SQL Server 2014 - 12.0.2000.8 (X64) Feb 20 2014 20:04:26 Copyright (c) Microsoft Corporation Windows Internal Database (64-bit) on Windows NT 6.3 <X64> (Build 14393: ) (Hyper Du kannst auch das aus dem zweiten Posting von Forch ausführen: https://social.technet.microsoft.com/Forums/lync/en-US/2393a40f-cea8-4bfa-ab72-42b8eaebe5a4/overcoming-the-slow-
  8. Ist aber nicht dauerhaft, so meine Erfahrung. Deshalb führe ich das Script immer stündlich aus, jedesmal wenn sich der Client wieder meldet, wird wieder umgestellt. ;)
  9. Bisher wurden auch nie die 'alten' WSUS Installationen mit den neuen OS-Descriptions beglückt, erst in der dazu passenden Server Version war das angepasst. Ist IMO hard codiert. Man kann sich auch mit dem Einblenden der Version etas helfen, das ist zar nicht die Version vom OS, sondern nur die Versionsnummer des WU-Agent, aber sie ist normalerweise immer von OS-Version zu OS-Version unterschiedlich.
  10. Die SUSDB siehst Du? Rechtsklick auf die SUSDB > neue Abfrage: EXEC @@Version bringt welche Ausgabe? Bitte hier als Code posten, Danke. Finden sich im Eventlog zu der gen. Fehlermeldung weitere Details? Hier das Script, kann auch Mails vom Ergebnis verschicken: set-executionpolicy RemoteSigned # WSUS Connection Parameters: [String]$WSUSServer = ([system.net.dns]::GetHostByName('localhost')).hostname [Boolean]$useSecureConnection = $False [Int32]$portNumber = 8530 [String]$LogFile = "D:\Scripte\WSUSCleanuplog.txt" #Beispiel! [String]$SMTPServer = "UnserMailServer
  11. Mittels SQL Server Script kann man das recht schnell korrigieren. ;) https://www.wsus.de/windows-editionen-anzeigen/
×
×
  • Create New...