Jump to content

Osmo

Members
  • Gesamte Inhalte

    164
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Osmo

  • Rang
    Member
  • Geburtstag 14.09.1979
  1. ist ein weiterer w2k12R2 Server - ist ein zweiter physischer Server (wurde von einem Kollegen installiert) haben somit 3 DCs - 2x physisch und 1x virtuell... - ich werde vorerst mal dem virtuellen den GC wegnehmen... und ich versuche mit nslookup die Namensauflösung... aktuelle Logs kann ich nicht liefern - dazu brauch ich wieder eine Downtime.. aber das nächste Windowsupdate kommt bestimmt
  2. ich habe 3 DNS Server eingetragen, 2 physische und dann als "Ausfall" den virtuellen als dritten - sollte also nur zum Tragen kommen wenn beide physischen weg sind... vom Provider ist kein DNS eingetragen... das blöde ist ja auch dass während des Patchen (passiert regelmässig) meine Cluster nicht mehr verwendbar sind... Die Clusterobjekte sind nicht erreichbar, WIndowsupdate usw. nicht möglich... Auszug aus dem Log: This computer was not able to set up a secure session with a domain controller in domain ******* due to the following: There are currently no logon servers available to service the logon request. This may lead to authentication problems. Make sure that this computer is connected to the network. If the problem persists, please contact your domain administrator. ADDITIONAL INFO If this computer is a domain controller for the specified domain, it sets up the secure session to the primary domain controller emulator in the specified domain. Otherwise, this computer sets up the secure session to any domain controller in the specified domain. zu dem Zeitpunkt ist eine Namensauflösung per DNS möglich... physischer DC war aber up and running
  3. hab ich schon geschaut, das ist alles korrekt. ich habe ja auch eine Verteilung auf die beiden DCs, und nach einigen Minuten geht der zweite DC ja auch... dürfte also kein DNS Problem sein... Namen kann ich auflösen, mir gehen da echt die Ideen aus..
  4. Hi Ich habe ein Problem bei dem ich seit Tagen nicht weiterkomme. Ich habe 2 DCs - 1x physisch 1x virtuell - beide w2k12R2 soweit kein Problem. Wenn ich aber den physichen Server durchstarte z.B. beim Patchen sind keine Anmeldungen an der Domain möglich. Irgendwann nach 10-20 Min übernimmt dann der physische Server und es funktioniert wieder. Wenn ich mit dem Perfmon die Anmeldungen am Ad ansehe, gibt es ein massives Ungleichgewicht... Der Physische Server bekommt etwa 20-30% der Anfragen der virtuelle 70-80%. Kann ich das irgendwie steuern? entweder 50/50, bzw die Zeit für den "Failover" verkürzen? genau dafür hat man ja 2 DCs Beide sind natürlich GC Server... und der virtuelle DC ist der dritte DNS Server der im DHCP eingetragen ist... Danke schon mal für die Hilfe!
  5. das habe ich schon versucht - hilft nur leider nichts... denn der Key ist entweder vorhanden und falsch - oder nicht vorhanden und damit NOT Found... Allerdings hat man zig hundert einträge wenn ich nur auf iexplore.exe filtere.. wird wohl ein paar Tage dauern bis ich den finde... Aber Danke für deine Hilfe!
  6. nutzt leider nix . IE ght nicht auf - bin aber schon eien schritt weiter.. wenn ich die HKCU vom Admin exportiere und beim User importiere dann gehts... muss als ein Registry Problem sein... - muss nur noch den key rausfinden
  7. Ja habe ich, und es gibt eine GPO, die allerdings weist nur den Proxy zu
  8. Hi Sorry meine späte Antwort. Ie mit -extoffgeht auch nicht... Ich habe 3 Server - 1x IE9 (klappt Super) 1x IE10 1x IE11 - bei den beiden hab ich Probleme... Als Admin klappt es wunderbar auf allen Servern... sobald ich das als User starte geht's leider nicht... verstärke Sicherheitskonfig ist aus Admin und User - (klar werden ja TS)
  9. Hi Leute Ich habe heute auf meinen 2 Testservern (w2k8R2 Ent x64 SP1) den IE auf 10 bzw. 11 angehoben. Als Admin kann ich den IE am Desktop starten... ohne gröbere Probleme... Allerdings versuche das als User in einer Remote Session (ICA oder RDP) so öffnet sich der IE - es dauert einige Sekunden in denen der IE voll ausgelastet zu sein schein - und er schliesst sich wieder... Hat jemand eine Idee? LG Roman
  10. ok ich werde mir das mal durchlesen... - ob die das wollen weiß ich nicht - ob und was wir da mitzureden haben ist noch mehr als unklar - Aber Danke
  11. Hallo Ich habe mal eine Frage. Unsere Firma wurde vor kurzem gekauft und nun will die Konzernmutter natürlich dass alle MA das selbe Adressbuch verwenden. Das ist vollkommen klar und nachvollziehbar. Aber im Moment sieht es so aus als würde man gerne die Mailboxen zum Exchange Server der Mutter migrieren wollen. Das kann ich auch gut verstehen aber ich frage mich ob es nicht noch eine andere Möglichkeit gibt... Es sollte doch möglich sein über die Standleitung die Adressbücher zu synchronisieren. Und falls dann immer noch gewünscht die Mailboxen Schritt für Schritt zu migrieren... Mir würde es im Moment auch vollkommen ausreichen wenn wir das Adressbuch des Mutterkonzern (ebenfalls Exchange) in "ein zweites Adressbuch" auf unserem Exchange in ein zweites Adressbuch mit einem sprechenden Namen zu importieren... Hat jemand schon mal so ein Szenario abgewickelt? Domaintrust wird demnächst eingerichtet... Danke für eure Hilfe
  12. Hallo Leute ich habe ein spezielles Problem. Ich verwende einen Datenstick auf einem Win7 PC als Internetzugang. Auf diesem habe ich die Internetfreigabe aktiviert sodass alle meine Rechner ins Internet können. Das klappt wunderbar. jetzt ist es aber leider so dass mein Provider alle 8h die Verbindung trennt. Da es sich aber um KEINE VPN Verbindung handelt kann ich nicht einfach den IE verwenden um die Verbindung wieder zu aktivieren. Habe aber rausgefunden dass wenn ich per batch den "Netzwerkadapter" des ISP deaktiviere und wieder aktiviere er sich neu verbindet.. daher möchte ich nun ein kleines batch script haben dass einen ping z.B auf 8.8.8.8 laufen lässt uns wenn der nicht mehr erreichbar ist den Befehl netsh interface set interface name ="LAN3" admin=disabled und dann netsh interface set interface name ="LAN3" admin=enable ausführt. kurz um mein Problem ist dass ich nicht weiß wie ich die "Antwort" vom Ping verwenden kann um im Script festzustellen ob der Ping geht oder nicht LG jetzt klappts!! :begin ping 8.8.8.8 if errorlevel=1 goto restart goto begin :restart netsh interface set interface name ="ISP" admin=disabled netsh interface set interface name ="ISP" admin=enabled c:\batch\wait.exe 10 goto begin
  13. Hi Leute Ich bin gerade dabei ein Script zu machen dass es meine Kollegen im Aussendienst ermöglicht den lokalen Drucker in der Fiale per Doppelklick zu installieren. Funktionsweise soll folgende sein: Benutzer geht in die Filiale und connected sich per WLAN oder LAN Kabel. Er führt ein Script aus und soll folgende Infos eingeben: Filialnummer Aufgrund dieser Info soll folgendes passieren: IP Adresse des Server in der Filiale herausfinden (anhand der IP Adresse - z.B. DNS Abfrage) "zerlegen der IP Adresse" in die einzelnen Segmente das letzte IP Segment soll dann auf die IP 97 (ist immer der Drucker) geändert werden. automatische Installation des Drucker (Type ist überall gleich) mit IP Adresse xxx.xxx.xxx.97 Ich habe soweit alles fertig, mir fehlt lediglich die Möglichkeit die IP Adresse herauszufinden und die IPAdresse in Segmente zu zerlegen. Meine eigene IP nutzt mir leider wenig weil das WLAN Segment in den Filialen ein anderes ist als das Serversegment! Ich kann mit zwar einen Ping oder ein nslookup in eine Datei ausgeben lassen aber wie kann ich den Inhalt der Datei "zerlegen" bzw. nur die IP in die Datei ausgeben? hat wer eine Idee?? LG osmo
  14. hat sich erledigt... wer lesen kann ist klar im vorteil bedingte weiterleitung ist der schlüssel zum erfolg
  15. Hallo Leute Wir haben seit vielen Jahren eine Standleitung zu unserem Partner im Ausland und haben bisher immer DNS Forwarding verwendet... (ist einfach zu administrieren als eine "Forwarding Zone" woe ich jeden Host manuell anlegen muss... ich habe auf meinen w2k3 DNS server immer eine Weiterleitung für unsere Parnterfirma eingerichtet gehabt.. - war da ja nicht schwer - DNS - Weiterleitungen: gib domain und IP an - Fertig Jetzt ist es aber so dass ich eine w2k8R2 Domain habe und ich auf den DNS Servern in meiner Domain ebenfalls gerne eine Weiterleitung für die domain unseres Partners eintragen möchte. nennen wir sie mal parnter.org. nur schaut der Punkt der Weiterleitung im DNS leider ganz anders aus.. und wenn ich nur die IP des DNS Servers bei unserem Partner angebe, bzw. die domain klappt die Auflösung nicht! Der DNS Server löst immer die IP der Domain im Internet auf- also auf die externe IP statt auf die VPN IP... (was ja auch klar ist weil die Weiterleitungen nur dann aktiv werden wenn der Server die Domain nicht selbst auflösen kann) hat jemand eine Idee wie ich das umgehen kann? OHNE Forwarding Zone? würde gerne DNS Anfragen parnter.org an IP 10.10.10.10 weiterleiten.. Danke
×