Jump to content

BOfH_666

Expert Member
  • Content Count

    1,603
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

307 Excellent

4 Followers

About BOfH_666

  • Rank
    Expert Member

Recent Profile Visitors

3,604 profile views
  1. Ich dachte das galt nur, wenn Du von Sensei Miyagi san Karate oder Master Pai Mei Kung Fu lernen willst.
  2. ... nur, um es wenigstens einmal erwähnt zu haben: Wenn Du jetzt anfängst zu programmieren oder skripten, solltest Du nicht mehr mit VBS oder CMD anfangen. Such Dir ein gutes Einsteiger-Tutorial oder Buch für PowerShell und starte damit. Das wird Dir auf lange Sicht, ne Menge verschwendete Zeit und Frustration ersparen.
  3. .... wenn's nich anders geht ... ... offenbar ist ja eine professionelle Lösung nicht gewollt.
  4. Wo buddelt ihr nur immer wieder so alten Sch**ß aus ... nimm Powershell: $Quellverzeichnis = 'C:\sample\Quelle' $Zielverzeichnis = 'C:\sample\Ziel' Get-ChildItem -Path $Quellverzeichnis -Filter *.pdf -File | ForEach-Object{ $Name = ($_.BaseName -split '_')[2] $Ziel = Join-Path -Path $Zielverzeichnis -ChildPath $Name if (-not (Test-Path -Path $Ziel)) { New-Item -Path $Ziel -ItemType Directory | Out-Null } Move-Item -Path $_.FullName -Destination $Ziel }
  5. Hallo und willkommen im MCSEBoard. Du möchtest also die IP-Adresse zu einem Namen auflösen, richtig? ... oder umgedreht? Ich hab mal für Dich gegoogled: https://morgantechspace.com/2015/06/powershell-find-machine-name-from-ip-address.html
  6. Das gilt aber nur für den Machine Wide Installer. Für die User-Installationen läuft das Update online.
  7. Du immer mit Deinem Pragmatismus .... tztztz
  8. Da MSFT ja quasi "an der Quelle sitzt", weiß es, wie man die Sachen vom alten System ins neue übertragen muss, damit alles wie vorher funktioniert. Und wenn man das weiß, dann kann man eben in diesem Prozess die unerwünschten Sachen auslassen. Es hat bei der Umstellung auf dieses System am Anfang auch ein bissl gedauert, bis exotischere Sachen korrekt migriert wurden. Da musste MSFT noch nachjustieren.
  9. Ein Magier kann doch sein Tricks nicht verraten. Was ist denn der Hintergrund Deiner Frage. Willst Du ein bestimmtes Problem damit lösen?
  10. ... das schreit ja geradezu nach einem Arbeitgeberwechsel ... ... ich hab da glücklicherweise mehr Glück mit meinem Arbeitgeber - der hat mir sogar einen schicken neuen großen Monitor für zu Hause spendiert .... jetzt bin ich zu Hause besser ausgestattet als im Büro.
  11. Ich gehe davon aus, dass Du von einem Feature-Update sprichst ... Grob gesagt verschiebt das Setup die bisherige Installation komplett in einen versteckten Ordner und führt eine frische Image-Installation durch ... als wäre es eine Neu-Installation. Danach holt es aus der versteckten "Alt-Installation" alle Daten und Einstellungen raus und verwurstet sie in der frischen Installation. So steht die "Alt-Installation" auch noch für ein Roll-Back zur Verfügung.
  12. Wie schon geschrieben - wenn es Dir um eine Synchronisation geht, solltest Du Dir robocopy anschauen. Das ist speziell für diesen Zweck entwickelt worden. Ein aufwändiges/potenziell fehleranfälliges Script ist dafür nicht nötig. Davon unabhängig - wenn Du die Ergebnis-Objekte filtern möchtest, kannst Du Where-Object verwenden: $Folder1Path = 'C:\test1' $Folder2Path = 'C:\test2' $Folder1Files = Get-childitem -Path $Folder1Path -Recurse $Folder2Files = Get-childitem -Path $Folder2Path -Recurse Compare-Object -ReferenceObject $Folder1Files -DifferenceObject $Folder2Files | W
×
×
  • Create New...