Jump to content

BOfH_666

Expert Member
  • Content Count

    626
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

61 Good

3 Followers

About BOfH_666

Recent Profile Visitors

1,224 profile views
  1. Du machst es Dir aber auch schwer ... $CimSession = New-CimSession -ComputerName 'Print01' -Credential $Credentials Get-CimInstance -CimSession $CimSession -ClassName Win32_Printer | Select-Object -Property ShareName | Out-File C:\Drucker\Printer_List.txt Remove-CimSession -CimSession $CimSession Um die Probleme zu umgehen, dass es quasi keine einfache Möglichkeit gibt, Credentials sicher für die Benutzung in Scripten zu speichern, könntest Du einfach die Aufgabenplanung benutzen. Du erstellst eine entsprechende Aufgabe mit den nötigen Anmeldedaten und führst diese bei Bedarf aus. Dann lässt Du den ganzen Credentials-Kram im Script einfach weg.
  2. ... und Get-WmiObject sollte auch nicht mehr benutzt werden. Es gibt das moderne Get-CimInstance ... meistens auch noch schneller ... und mit dem Parameter -ComputerName kannst Du das auch remote benutzen ... ohne Invoke-Command.
  3. ... nur ein kleiner Tipp, um Deinen Code leichter lesbar zu machen. Bei cmdlets, die ziemlich viele Parameter erfordern oder verdauen, liest sich der Code leichter, wenn man Splatting benutzt ... so ungefähr: $SendMailProps = @{ To = 'empfaenger@maildomain.tld' Subject = 'HyperV-Replica Alarm' Body = Get-Content -Path $Info_Datei | Out-String SmtpServer = $Mail_Server From = $Mail_Absender } Send-MailMessage @SendMailProps Hier was zum Nachlesen: https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/microsoft.powershell.core/about/about_splatting?view=powershell-7
  4. oooops ... hihihi ... hier ... nimmste das "h" ... und falls in Zukunft mal wieder ewtas fehlt ..... "abcdefghijklmnopqrstuvwxyz" ... nimmste Dir dann, was'de brauchst.
  5. Jaaa .... wenn ein LKW gegen enen flotten offenen Sportwagen antritt, hat er halt mal Pech.
  6. ... 'kenn ich auch so. Und wer zuerst kommt und malt zuerst, oder?
  7. Dienste werden doch nicht vom Domänen-Admin gestartet.
  8. Wenn ich die Doku richtig verstehe, liefert es die "Settings" der VM mit dem angegebenen Status. Gib den Befehl doch einfach mal auf der Konsole ein und sieh, was Du als Ausgabe erhältst. Wenn da kein "$true" dabei ist, wird's nix.
  9. Hier noch 'n bissl Extra-Lektüre : Use PowerShell delete a user profile (step-by-step guide) - https://adamtheautomator.com/powershell-delete-user-profile/
  10. hhhmmmm .... warte mal .... aber man kann die Denkfehler im Code manifestieren ...
  11. Du hast Tippfehler und Denkfehler in Deinem Code. foreach ($element in $object) { Invoke-RestMethod -Method Post -Uri $element.url -Body $element.body -Headers $element.header -OutFile .\log_$($element.body).out } Mit diesem Schnipsel schreibst Du jeden einzelnen "output" in eine eigene Datei. Wenn alles in einer Datei landen soll, musst Du diesen Export außerhalb der Schleife erledigen. Du könntest erstmal allen Output in einer Variable einsammeln und das dann gesammelt in eine Datei exportieren ... so ungefähr: $Result = foreach ($element in $object) { Invoke-RestMethod -Method Post -Uri $element.url -Body $element.body -Headers $element.header } $Result | Out-File -FilePath .\log.log
  12. den Code-Schnipsel mit dem man eine IP-Adresse in einen Namen auflöst habe ich Dir gepostet.
  13. .... immernoch dabei, den Hostnamen zu einer bestimmten IP-Adresse zu ermitteln? Du sagtest doch, dass Du in einer AD Domäne unterwegs bist, oder? Warum benutzt Du nicht eine von den Clients unabhängige Methode, um die gewünschte Information zu erhalten?
  14. .... "völlig neu" ist gut. Die Powershell ist inzwischen 13 Jahre alt. Du hast es also schon ziemlich lange geschafft, Dich einer neuen Technologie zu verweigern. ... und 13 Jahre sollten genügen, sich so ein Hype-Thema mal anzusehen. Das liegt meiner Meinung nach an der Art, wie Du Deine Fragen stellst. Du fragst nicht, wie man ein Problem lösen könnte, sondern was man an Deinem Code ändern kann, damit er läuft. Bei den meisten Fragen erklärst Du nicht mal, was das eigentliche/große Ziel ist. Hier in diesem Thread hast Du schon mehrere alternative Ansätze erhalten, die Du ja wohl noch prüfen wolltest. Davon abgesehen, liefern wir hier auch ungern fertige Lösungen frei Haus, wenn der Fragende nicht selbst ein wenig Mitarbeit anbietet. Die meisten von uns - Du vermutlich auch - werden dafür normalerweise bezahlt und machen das dann hier nicht kostenlos. ... und ja - bei schriftlicher Kommunikation in einem Forum, wo man eben keine Mimik und Gestik übertragen kann, kann man schon mal einen unerwünschten Eindruck vermitteln.
  15. Das ist der Eindruck, den Du vermittelst.
×
×
  • Create New...