Jump to content

Cryer

Members
  • Gesamte Inhalte

    217
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Cryer

  • Rang
    Member
  1. Tja, irgendwie ist das doch sehr unbefriedigend, wenn man sich frisch einen Server installiert und direkt mal drei Fehler um die Ohren gehauen bekommt. Ärgerlich wird es dann, wenn zwei Fehler auf schlampige Arbeit seitens der Entwickler zurück zu führen sind und deswegen wohl so ziemlich jeder diese Fehler bekommt und obwohl der Windows Server 2016 schon ne Weile draußen ist, scheint die Sache immernoch nicht bereinigt. Ich rede zum einen vom MapsBroker und dem OneSyncSvc-Diensten. Beide dienste werden wohl (wenn überhaupt) nur in absoluten Ausnahmefällen (auf einem Server) benötigt, so dass man diese deaktivieren kann. Wer es wissen mag: Für was ich aber keine Lösung finden konnte ist für das Ereignis 404 | Microsoft-Windows TaskScheduler. Dieses Ereignis hat mich beim ersten Start beglückt. Ich habe den Server gestern installiert und wenn ich mir die Uhrzeit so anschaue, dann ist der Fehler wohl nur beim ersten Start aufgetreten. Zumindest gibt es keine weiteren Einträge oder Einträge neuerer Zeit. Dennoch finde ich es unschön jetzt schon mit roter Farbe im Dashboard begrüßt zu werden, obwohl ich noch gar nichts mit dem Server gemacht habe (Außer Updates, feste IP und Remote-Desktop aktiviert) Kann mir bitte jemand sagen was ich machen kann um den "Fehler" wieder los zu werden? Weis jemand wodurch er entsteht und vielleicht zu verhindern wäre? Da ich mit dieser Installation erstmal herumexperimentiere wird die VM später eh nochmal gelöscht und für den Produktiveinsatz neu gemacht.
  2. Frage zur Anzahl der Device Lizenzen

    Tja, Stifter Helfen sind nur Vermittler, keine Händler. (Wie mir letztens erklärt wurde) und extra nochmal die Microsoft Hotline anrufen wollte ich jetzt nicht (Lange Wartezeiten, Mitarbeiter kompliziert) Dank dir auf jeden Fall. Schnelle und verständliche Antwort . So muss das sein.
  3. Hallo, ich habe eine Frage zu den Device Lizenzen. Wir beziehen unsere Lizenzen von www.stifter-helfen.de. Da ich auf einem ESXi bis zu vier Virtuelle Server installieren will (DC/WSUS/SCCM+Reserve) habe ich entsprechend 16x den Windows Server Standard-Edition in den Warenkorb gelegt. (Das ergibt sich aus der Mindestlizenzierung von 16 Cores) Meine Frage ist jetzt aber, ob ich bei bis zu 20 zugreifenden Geräten auf den DC mir 20 Device-Lizenzen ausreichen oder ob ich ab dem dritten Server wieder 20 Device-Lizenzen benötige? Das der SCCM extra Device Lizenzen benötigt ist mir klar, es geht nur um die ganz normale Windows Server Zugriffslizenz.
  4. Was sind Core-Lizenzen?

    Hallo liebes Forum, leider kann mir selbst die Microsoft-Lizenzierungshotline auf meine Frage keine Antwort geben. Zum besseren Verständnis der nachfolgende Frage vorweg: Wir sind gemeinnützig und beziehen unsere Lizenzen über www.stifter-helfen.de Dort wird nun der Windows Server Standard Edition für 7€ angeboten. Lizenziert werden damit 2 Cores, weswegen man das Produkt 8x in den Wahrenkorb packen muss, da die Mindestlizenzierung bei 16 Cores liegt. Das wurde mir nun mehrfach bestätigt und ist geklärt. Dann werden die ganz normalen "Windows Server Device CALs" für je 2€ angeboten. Auch das ist klar. Jeder Gerät das auf den Server / Domäne zugreifen will muss entsprechend lizenziert werden. Sofern man keine Terminaldienste benutzt, für die dann noch entsprechende CALs notwenig wären, ist man im Grunde durch. Nun gibt es aber auch das Produkt "Core Device CAL Suite" für 14€ und mit dem kann ich (und auch die Microsoft Hotline) überhaupt nichts anfangen. Zunächst dachte ich, dass man mit weitere (Prozessor) Kerne lizenzieren kann. Das ist aber Blödsinn, weil dann die Lizenzierung der Kerne teurer wäre als die Serversoftware selbst. Dann dachte ein Microsoft Hotliner, dass das "Core" einfach ein Fehler ist und es sich im Grunde um Device Cals handelt. Leider habe ich erst nach dem Gespräch gesehen, dass es eben auch noch die "Windows Server Device CALs" gibt, also kann das auch wieder nicht sein. Die Frage ist also: Kann mir bitte jemand erklären was die Core Device CAL Suite sind und in welchen Fällen ich diese wie oft benötige.?
  5. 1) Nicht solange man dort verars***t wird. 2) Aus Feedback kann man lernen (Sofern man lernwillig ist) 3) Nein Spricht doch nichts dagegen in den Newsletter rein zu schreiben was Sache ist und nicht mit falschen Behauptungen die Leute auf zwielichtig erscheinende Webseiten zu locken.
  6. Nein er steht nicht "sofort gratis zum Download", sondern man muss sich registrieren und ein Probeabo von so nem komischen Magazin nehmen. Kann auf den Link klicken sooft ich will, da kommt kein download zustande. Habt ihrs echt nötig mit solchen Methoden zu arbeiten? Die Seite sieht ohnehin so aus, als sei sie mit Frontpage in zwei Minuten zusammengeklickt worden. Der Eindruck ist weder professionell, noch scheint das Angebot seriös. Ob 25€ / Ausgabe viel sind kann ich nicht beurteilen, da ich das Magazin nicht kenne und zu dem Preis auch nicht kennen lernen will. Auch die Pseudo-Weiterleitung ist einfach nur peinlich lachhaft. P.S: Der Zähler mit der angeblichen Anzahl der aktuellen Downloads erhöht sich mit jedem Refresh der Seite um +1. Also bisschen mehr Mühe könnte man sich schon geben, wenn man schon die Leute übern Tisch ziehen will.
  7. Ich habe prinzipiell kein Problem mit Newslettern, aber wenn da ein "direkt Download" angepriesen wird und ich darüber hinaus bei allen Verlinkungen auf die gleiche Seite geschickt werde, dann fühle ich mich mehr als nur verars***t und halte das für nicht tolerierbar. (Das die Seite an sich schon nicht wirklich seriös wirkt ist nochmal ein anderes Thema) Klar kann ich mir eine Spam-Regelung erstellen, so wie ich das mit dem GMX-Magazin halte mit dem man zwangsbeglückt wird, aber ich halte es für fairer, wenn man vorher darauf hinweist, dass man mit dem Inhalt des Newsletter nicht einverstanden ist.
  8. Der Newsletter von gerade eben zeigt mir einfach wieder, warum ich diesen Müll immer sofort abbestelle, bzw. gleich gar nicht erst zulasse. ">> hier klicken für den Sofort-Download!" und dann landet man doch wieder nur auf irgend so einer ***-Page wo man sich registrieren soll. Sehr unseriös. Ich wollte den WerbeNewsletter schon länger abbestellen, aber in der Fußzeile heißt es eben, dass der Account dann auch deaktiviert wird.
  9. Clientnamen über den Server ändern

    Danke. Schade, dass es nicht geht.
  10. Ist es eigentlich möglich einen Clientnamen über den Server zu ändern? Falls ja, wie stellt man das an?
  11. Ja, aber ich finde es toll, dass man sich hier die Zeit nimmt und man nicht direkt aufs Abstellgleis gestellt wird, wenn man gewisse Grundlagen nicht drauf hat. Habe das leider in einem anderen Forum (zu einem komplett anderem Fachgebiet) ganz massiv erlebt. Da wollen die Profis ganz unter sich sein und Neulinge oder Menschen mit einer "etwas langsameren Auffassungsgabe" werden dort selbst von den (Co-)Admins regelrecht rausgemobbt. Ich finde es auch schade, dass ich in meinen Jobs (habe zwei :D) nicht öfters dazu komme mich mit solchen Dingen zu befassen. Mache das nämlich eigentlich gerne und gerade deswegen bin ich auch motiviert eine saubere Arbeit abzuliefern. Aber Arbeitgeber 1 (für den ich das Projekt hier gerade machen) ist halt sehr klein (und ich der einzige EDV´ler) und bei Arbeitgeber 2 bin ich nur ein EDV´ler in der Abteilung und das Große Ganzer wird vom Rechenzentrum vorgegeben. So ist das halt.
  12. Funktioniert jetzt. Der Client wollte unbedingt nochmal neu gestartet werden. Ab- und Anmelden alleine reicht nicht. Vielleicht hilft es mal noch jemand anderem. Dir aber Danke NorbertFe. Habe durch diesen Thread trotzdem wieder viel gelernt.
  13. OK, aber ich habe es (jetzt gerade auch wieder) testweise auf Domänenebene erstellt (Später bekommen die Computer ihre eigene OU). Mit gpupdate (diesmal ohne /force) die Richtlinie aktualisiert und mich angemeldet. Klappt leider nicht. Beim Aufruf des Gerätemanagers schreit er nach dem Admin.
  14. Dann ist das in dem Video aber auch nicht vollständig erklärt. Das man mit den Computerobjekten noch was machen muss wird dort nicht im ansatz gezeigt. Der fuchtelt da nur mit den Benutzern, Benutzergruppen und den GPOs rum. (mich verteidig)
  15. Hä, wieso auf die Falsche? (Bin ich jetzt vollkommen verblödet?) Die GPO ist doch in der OU der Administratoren, also dort wo ich sie haben will (Hatte die GPO aber testweise auch schon direkt dort wo Internet Explorer und Drucker stehen, also eins drüber. Änderte nix.) Edit: Hier das GPresult: Scheint also grundsätzlich verarbeitet zu werden, aber die Mitgliedschaft ist falsch. Hier ein Screen, wie es eigentlich ist:
×