Jump to content

Squire

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.411
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

19 Beliebt

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Squire

  • Rang
    Board Veteran
  • Geburtstag 13.12.1965
  1. Welche Server für VMWare ESXi Hosts

    wie die Kollegen schon geschrieben haben. Mit den Markenservern macht man i.d.R. nichts falsch. Leistungsmäßig und preislich geben die sich nicht viel. Unser Augenmerk liegt da eher im Management der Maschinen. Dell hat z.B. mit OpenManage Essentials eine hübsche Lösung um die Server zu konfigurieren und auch Firmware technisch auf dem aktuellen Stand zu halten. (Firmware für Bios, Raid, SSD, HDDs, Nics, etc. werden automatisch über das iDRAC auf den Server geschoben und beim Booten aktualisiert.) Die IBM Server wurde bei uns vor 3 Jahren durch Dell abgelöst. So wie es ausschaut werden die nächsten Kisten auch wieder Dell. HPE ist an sich nicht schlecht (hab selbst welche zu Hause) aber mich stört, dass man Firmware Updates für die Maschinen nur bekommt so lange sie in Wartung sind. Sprich läuft die Garantie/Carepack aus und Du willst die Kisten als Testumgebung weiterbenutzen bekommst Du halt keine Bios Updates mehr - auch wenn es als Kritisch eingestufte wären!
  2. iPhone Active Sync Phänomen

    was heißt für die "neue Technik" begeistern? Die Telefone sind Arbeitsgeräte zum Telefonieren und Mailen - und für nix anderes ... es ist halt die Frage in wie weit durch 3 User Ressourcen gebunden werden. Der belg. Geschäftsführer ist mit der Lösung zufrieden - er kann wieder Mails weiterleiten. Ob das nun in der nativen Mailapp vom iPhone passiert oder in einer anderen App - das ist ihm egal. Die Funktion ist entscheidend. Klar könnte man das jetzt alles akademisch betrachten und tagelang den Phänomen auf den Grund gehen ... aber wer zahlt das bitte? Arbeitszeit (auch firmenintern) kostet auch Geld. Außerdem haben mein Kollege und ich andere und wichtigere Sachen auf dem Tisch (wir haben jetzt nicht unbedingt das kleinste Umfeld, das wir beide verantworten) und die nächsten Projekte sind auch schon in der Queue. Also - machen wir den Deckel drauf
  3. iPhone Active Sync Phänomen

    ja das ist ein Workaround - die nächsten Handies in Belgien werden Androids und keine iPhones mehr (lustig wenn der Geschäftsführer selbst vom Problem betroffen ist/war und das dann selbst sagt). Ob das belgische iOS anders ist ... keine Ahnung - kann ich Dir nicht sagen, auch nicht ob da vom Netzbetreiber was geändert wurde ... k.A. - der Kram hat mir eh zu viel Zeit gekostet ... da haben wir wichtigere Sachen auf dem Tisch ...
  4. iPhone Active Sync Phänomen

    Belgisches 11.4
  5. iPhone Active Sync Phänomen

    ich hab hier einen Zoo von IOS Versionen - betroffen waren wirklich nur 3 User mit dem im Artikel beschriebenen Problem ... 75 IOS User haben kein Problem und die ganzen Androiden sowieso nicht ... Was soll ich sagen, wenn die drei Anwender sagen, dass der Fehler mit MyMail nicht mehr auftritt ...
  6. iPhone Active Sync Phänomen

    so hat ein bisschen länger gedauert ... dafür war jetzt zufällig ein betroffener Kollege bei uns im Haus. In den Logs hab ich nicht wirklich was gefunden. Mal ging das Weiterleiten, mal nicht ... Das Problem hab ich auch hier wiedergefunden: http://winfuture.de/news,99706.html Wir haben auf alle Fälle eine Lösung gefunden - die Ursache war anscheinend der native Mailclient der iPhones. Wir haben MyMail auf die iPhones gezogen - der spricht auch ActiveSync und damit gibt es keine Probleme (laut Anwender) Kategorie: Probleme die die Welt nicht braucht und einfach ominös!
  7. oder Drucker per GPO mit Sicherheitsfilterung anlegen und zuweisen und pro Drucker eine Sicherheitgruppe in der die entsprechenden User drin sind
  8. iPhone Active Sync Phänomen

    Zum Thema Outlook auf den Mobile Devices ... zum einen haben wir keine O365 Lizenzen - zum anderen gehen die Mail und die internen Zugangsdaten über die Server von MS und das ist ein NoGo. Was das LogSammeln angeht - ich bin heute nicht dazu gekommen - die in der BB Knowledgebase beschriebene Methode kann zum einen ich nicht ausführen ... die Anwender/Geräte sind in Belgien zur Zeit unterwegs ... zum anderen hat ja der UEM Client kein Problem. Die Profile sind ja alle sauber da - das EAS Konto ja ebenso (mails bekommen sie ja, sie können nur nicht schicken/weiterleiten) ich hoff mal, dass ich morgen über unseren Exchange was raus bekomm ...
  9. iPhone Active Sync Phänomen

    ich frag mich grad ob es auf dem iPhone eine alternative Mailapp für die Anbindung an Exchange gibt (nicht Outlook - das haben wir gesperrt) ...
  10. iPhone Active Sync Phänomen

    das wird sich hinziehen ... es ist ein bisschen schwierig mit den drei Kollegen in Belgien - da ist kein ITler vor Ort und so wird das Testen sehr mühseelig. was den Netscaler an geht .. Layer 7 ... wegen der Config bzgl. HTTP/2 müssen die Kollegen noch schauen ... Nachtrag: HTTP/2 ist auf dem Netscaler deaktiviert
  11. iPhone Active Sync Phänomen

    da läuft ein redundanter Citrix Netscaler davor ... ich müsste morgen mal unsere Netzwerk Jungs fragen ob das möglich ist.
  12. iPhone Active Sync Phänomen

    OWA ist erreichbar - die Geräte sprechen via ActiveSync direkt mit dem Exchange (gepublished via Netscaler) . Der BES ist nur für das MDM da. Nachdem alles über unseren zentralen Exchange DAG Knoten geht ist das Activesync Profil für alle gleich ... also wie schon geschrieben - identische Konfig für alle! - Android in BE geht, IOS kotzt (wurde mit 11.3 und 11.4 probiert)
  13. iPhone Active Sync Phänomen

    Dann dürfte es aber auch mit den Android Mobiles nicht funktionieren! Es betrifft genau 3 Anwender von rund 400 Mobile device usern. Sie können ja Emails empfangen - nur keine schicken! Wenn es der AdminSDHolder wäre, dann kämen auch keine Emails an! Gerade mal alle AdminSDHolder in der Domäne per Powershell ([adsisearcher]"(AdminCount=1)").findall() gezogen ... keiner der 3 User ist da dabei
  14. iPhone Active Sync Phänomen

    Also UEM: 12.8.0 Mobile Client version 12.33.1705 bzw. 12.36.1926 UEM Enterprise Aktivierung: MDM only Client App: ist die Default EMail App vom IOS Exchange 2016 CU8 inkl. aller Security patches
  15. iPhone Active Sync Phänomen

    Hallo Leute, ich hab ein kleines Phänomen in einer unsere Tochtergesellschaften ... Gegeben: Exchange 2016 DAG gepublished über Citrix Netscaler Standardmail domain ist firma.com Maildomain der Niederlassung ist firma.be Die betroffenen iPhone User befinden sich in der gleichen Domäne wie die User der Hauptstelle, Mailboxen sind bei uns auf dem Exchange. Der Exchange ist autoritativ für firma.com und firma.be, sowie noch für diverse andere Länderdomains. Die iPhones sind via Blackberry UEM als MDM Lösung am Exchange angebunden. Die betroffenen Geräte bekommen Mails, jedoch können Sie keine schicken. Androiden in diesem Standort mit der gleichen Config haben keine Probleme. IPhones in allen anderen Standorten (egal ob auf unserem zentralen Exchange als auch auf den Exchange Servern vor Ort) haben keine Probleme - die User haben alle @firma.com Adressen. Nur die Apple Teile in Belgien machen Stress. Ich hab auch schon mal ein Gerät auf Werkszustand zurücksetzen und neu einrichten lassen und sogar neuestes IOS 11.4 installiert - laut Anwender besteht der Fehler immer noch. Wie gesagt - Androiden in Belgien funktionieren ohne Probleme. Hat jemand ne Idee? Ciao Robert
×