Jump to content

RealUnreal

Members
  • Content Count

    270
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About RealUnreal

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

1,030 profile views
  1. Hallo zusammen, Bei Server 2022 Standard: Angenommen ich habe einen Arbeitsplätz der innerhalb von 8 Stunden von jeweils 3 verschiedenen Minijobbern besetzt ist (Rotierend). Braucht man dann für jeden Minijobber eine User Lizenz, auch wenn sie niemand gleichzeitig arbeiten? Viele Grüße
  2. Danke dir für die Tipps! :) Einen Veeam Server habe ich übrigens auch noch. Hatte ich vergessen. Ich ändere das oben.
  3. Danke! ok Du willst also damit sagen, dass Raid 5 und Raid 6 generell unsicher sind und wenn bei Raid 5 nur eine Festplatte ausfällt, die (hohe?) Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Daten nach Wiederherstellung Schrott sind? Ja, ich weiß. Den alten Server weiterlaufen lassen nur wegen eines zweiten DC, möchte ich allerdings aus Gründen des Stromverbrauchs nicht. Ich werde aber ernsthaft planen eine stromsparende 24/7 Workstation zu kaufen und auf die dann (auf Blech) den zweiten DC zu installieren.
  4. Hallo zusammen, Ich möchte einen neuen Server für meine Firma kaufen. Ich bin Admin; mache unsere IT selbst. Im Augenblick habe ich einen Lenovo IBM ExpressSeller x3650M4 aus 2015 mit SAS Platten und 48 GB Ram . Das ist ein Hyper-V Host und auf ihm laufen: 1x Fileserver (Server 2012R2) 1x Domain Controller (Server 2012R2) 1x Scan"server" (Das ist ein Windows 10 mit einer speziellen Scan Anwendung) 1x Veeam Server Außerdem manchmal noch Test Maschinen. Es gibt maximal 6-7 Nutzer die gleichzeitig arbeiten. Die Anforderungen werden zu
  5. Nächster Versuch. Start hätte um 8.00 Uhr sein müssen. Scan/ Angeben der Tageszeit zur Ausführung eines geplanten Scans/ Auswahl: 480 (Für 8.00 Uhr) Scan/ Angeben des Wochentags zur Ausführung eines geplanten Scans/ Auswahl: Dienstag. Eventviewer ist leer. Screenshot ist von 08.20 Uhr.
  6. Also es bleibt spannend. Ich habe mal weiter geforscht und heute einen geplanten Scan per GPO um 9.00 hinterlegt. Es ist nicht so, dass es garnicht funktioniert! Es funktioniert nur nicht richtig. Der Scan beginnt statt um 9.00 Uhr um 9.48 Uhr. Keine Ahnung warum?! Dann bricht er um 9.54 ab! (Meldung 1002: Die Microsoft Defender Antivirus-Überprüfung wurde vor ihrem Abschluss beendet) Was völlig ***isch ist, weil der Rechner war in Betrieb und wurde auch nicht neu gestartet.
  7. Ich habe es jetzt nochmal mit einer VM mit Windows 10 1709 probiert, statt mit dem aktuellen 20H2 probiert. Da bekomme ich dann 30 Minuten nach dem gewünschten Scan Start eine Meldung im Event Viewer "1000" (Scan gestartet) um 9. 46 Uhr. Merkwürdigerweise bekomme ich ebenso um 9.46 die Meldung "Scan fertig gestellt". Und jetzt wirds noch kurioser. Auf dem PC mit dem Win 10 20H2 kommt jetzt ein Tag nach dem geplanten Scan, die Meldung 1002 (Die Microsoft Defender Antivirus-Überprüfung wurde vor ihrem Abschluss beendet)
  8. Hi! Ich versuche gerade geplante Virenscans mit dem Windows Defender per GPO einzurichten. Versuchsweise habe ich das dazu auf meinem PC als lokale Richtlinie konfiguriert. Das Problem ist: Es funktioniert nicht. Es passiert absolut garnichts. Manuell kann ich den Scan ohne Probleme starten. Ich bin nach dieser Anleitung vorgegangen: Planen regelmäßiger schneller und vollständiger Scans mit Microsoft Defender Antivirus - Windows security | Microsoft Docs Ich habe gegoogelt und gesehen, dass in der Ereignisanzeige zu sehen sein müßte ob der Scan ge
  9. ok. du hast Recht ;) Anders gefragt: Ist eine Firewall/ ein Antivirenprogramm von einem Drittanbieter noch notwendig?
  10. Danke euch für die Ideen! Das ist nur eine Domäne mit 10 Usern; insofern fand ich da einen WSUS nicht unbedingt notwendig, zumal das mit dem Verzögern gut funktioniert. Was empfiehlt ihr: Windows Defender oder ein anderes Produkt?
  11. Hallo zusammen, Ich nutze in unseren Firmennetz seit vielen Jahren Symantec Endpoint Protection. Jetzt stünde mal wieder eine Verlängerung der Lizenz an. Ist das überhaupt noch notwendig? Der Windows Defender hat ja in vielen Tests auch (sehr) gut abgeschnitten und die Windows Firewall ist ja auch nicht schlecht, oder? Falls der Defender ausreicht: Ich verzögere die Qualitätsupdate immer um 10 Tage, damit Fehler auffallen. Bekäme ich dann auch Virensignaturen 10 Tage später falls ich den Defender nutze? Viele Grüße Unreal
  12. :) Es geht tatsächlich um ein Multifunktionsgerät. Aber mich hat das einfach mal generell interessiert!
  13. Danke dir! Aber bezieht sich der Artikel nicht darauf, dass die Freigabe dann jeweils per Netzlaufwerk auf einem lokalen Client oder einen lokalen Dateiserver verfügbar gemacht wird? Aber was ist, wenn ich gar keinen lokalen Dateiserver habe und das Netzlaufwerk auf dem Client nicht nutzen will, weil der PC nicht immer eingeschaltet ist?
×
×
  • Create New...