Jump to content

zahni

Expert Member
  • Content Count

    17,950
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

226 Excellent

About zahni

  • Rank
    Expert Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das hängt auch von der Betriebsumgebung ab. Wenn die VMs z.B. auf Hosts laufen, die auch Produktionsumgebungen hosten, müssen die eh, z.B. mit Data Center lizenziert werden. Da kannst Du dann so viele VMs erzeugen, wie Du willst.
  2. Und, hast Du geprüft, ob Windows eine SED erkannt hat und verwendet?
  3. Eventuell verwendet diese Windows-Version der Hardware-Verschlüsselung. Wie Du das abfragen kannst, steht hier: https://helgeklein.com/blog/2015/01/how-to-enable-bitlocker-hardware-encryption-with-ssd/ Aber Achtung: MS hat in der neusten Windows-Version (oder war es ein Update?) die Hardwareverschlüsselung deaktiviert. Details hier: https://www.heise.de/security/meldung/Windows-Sicherheit-Bitlocker-vermeidet-zukuenftig-Hardware-Verschluesselung-4543170.html
  4. WPAD sollte man besser nicht verwenden. Das ist durchaus ein Sicherheitsrisiko und ist am Client zu deaktivieren.
  5. Dem WDS solltest Du DHCP abgewöhnen und Deinem DHCP die notwendigen Optionen beibringen (Kurzfassung).
  6. 2 SQL Server, Div. Remote Tools ( wozu eigentlich?). Sql Server auf dem TS?
  7. UMTS 3G ist langsam auf dem Rückzug. Ist das IOS aktuell? Eventuell verteilt Vodafone ungeeignete Providereinstellungen für diesen Tarif. Es wird Zeit zu einem Tarif mit LTE zu wechseln.
  8. In diesem Zusammenhang eine Frage: Das Downgrade-Recht gibt es also. Aber woher bekommt man die Datenträger und den anderen Key bei OEM-/SB-Versionen? -Zahni
  9. Einfach online nach Updates suchen lassen.
  10. Was willst Du denn digital signieren? VBA-Code? Oder willst Du eine digitale Unterschrift auf das Dokument bringen? Es gibt Übrigens auch neuere SDKs. Ich meine aber, mit dem Tool kann man nur VBA-Code signieren.
  11. Bei der Verwendung eines TPM-Chips als Schlüsselspeicher ist Bitlocker ausreichend. Auch ein externes "offline"-Hacken der SAM-Datenbank ist so ohne Kenntnis des Schlüssels nicht möglich.
  12. Ich glaube der Stundenzähler ist sicher eine Spezial-Implementierung für HPE. Und "ich" bin mal nicht betroffen. Die SSDs in den Blades haben eine HPGB-Firmware und sind nicht in der Liste.
  13. Es sei denn, Du willst die VMs auch aktivieren. Das wird bei MAK auf die Dauer schwierig und der MAK-Counter zählt jedes Mal. Normalerweise wird bei Jedem Aktualisierungsvorgang der Master-VM (z.B. nach Windows-Updates) eine Aktivierung durchgeführt und die VM neu in das AD aufgenommen. Die Lösung hier von VM-Ware ist nicht ganz sauber, funktioniert bisher aber.
  14. Dann lass sie lüften. So ein Server ist nicht für das Büro gedacht. Die Dinger sind laut und bleiben laut.
  15. Ich sage mal so: Das Ding hängt im Serverraum. Vermutlich befindet sich die CPU vor den Lüftern. Die drehen dann halt schneller. Abhilfe: Klima-Anlage runterregeln oder sich nicht drum kümmern. Ach ja: Die ILO-Firmware nicht vergessen...
×
×
  • Create New...