Jump to content

zahni

Expert Member
  • Gesamte Inhalte

    17.321
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

179 Exzellent

11 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über zahni

  1. Z.B. https://www.advancedinstaller.com/
  2. Bei Dir ist Name: Windows(R), ServerStandard editionDescription: Windows(R) Operating System, VOLUME_KMS_WS12_R2 channelPartial Product Key: xxxxxLicense Status: Licensed Aktiviert. Mit slmgr /upk alten falschen key entfernen und mit slmgr /ipk neuen Key installieren und mit slmgr /ato aktivieren. http://terenceluk.blogspot.com/2016/01/installing-and-configuring-windows-10.html Du musst für einen Server der Server KMS-Key benutzen, der dann auch die Clients aktiviert.
  3. Welcher Key steht denn noch "unten"? Du musst alle anderen Windows-Server-Keys (auch MAKs) entfernen. Der Host-Key aktiviert gleichzeitig auch das Windows, auf dem er läuft.
  4. Konntest Du den Key denn Online aktivieren? Bei mir steht deutlich mehr. Bei License Status steht bei mir "Licensend"
  5. GELÖST Ständige Proxyabfrage Win10

    Ok, dass wurde dann wohl auch wegen der Upgrade-Probleme zurückgezogen. Zum Problem: Das muss dann vielleicht erst einmal nachvollzogen werden. Es kann auch gut sein, dass ein "frisches" Windows sich die RootCA-Liste online herunterladen will. Oder der Defender will, wenn installiert, sich updaten, usw.
  6. GELÖST Ständige Proxyabfrage Win10

    Wo hast Du denn Windows LTSC 2019 her? Ich finde im VLSC nichts.
  7. tape library wie anschließen

    Das ist sicher das optimale Modell für den TO ;)
  8. tape library wie anschließen

    Wobei es meist 2 Ports sind wegen der notwendigen Fehlertoleranz und der Möglichkeit von Multipathing. Bei 2. Ports ist wohl auch eine Arbitrated Loop möglichen (alle Geräte in Reihe als Ring verkabeln). Das müssen aber alle Geräte unterstützen und ist wohl nicht die performanteste Variante. Die Variante wird oft intern bei älteren SAN-Systemen verwendet, die noch echte FibreChannel-HDDs verwenden.
  9. Backups SMB deaktivieren

    Ich habe das Produkt nicht bewertet sondern das Konzept des TO. Besonders weil er immer von "Wegsichern" schreibt. Ganz wichtig ist: Genügt meine Lösung den Anforderungen an gesetzliche Aufbewahrungsfristen? Kann ich Daten wiederherstellen? Kann ich Desaster-Szenarien überstehen?
  10. Backups SMB deaktivieren

    Hast Du Dein Backup-Konzept auch mal verprobt? Ein Backup und nur so gut wie eine funktionierende Rücksicherung.
  11. iLO4 - Power Button

    K.A. Normalerweise klappt das. Ob Shutdown bei ESXI klappt, weiss ich nicht. Hartes Ausschalten ("press an hold" ) muss aber klappen. Wenn nicht, wurde vielleicht am genrauchten Server gebatelt. Auf jedem Fall würde ich IlLO und Bios mal auf Werkseinstellungen setzen. Ist das BIOS aktuell?
  12. Hi, es wird Outlook 2010 und 2016 gegen Exchange 2016 benutzt. Die Sekretärin soll beim Chef die Mails begutachten. Leider werden nun beim Chef alle diese Mails als gelesen angezeigt, obwohl der die noch nicht gelesen hat. Gibt es bei Exchange (so wie bei Lotus Notes) die Möglichkeit den Lesestatus pro Benutzer zu speichern? Danke im Voraus.
  13. KB4091664 auf virtuellen Servern

    In virtuellen Maschinen bringen Microcode-Updates nicht. Was sollen die denn updaten? Wenn Du geschützt sein willst, musst Du die neuesten Updates von VMware installieren. Unbedingt die Release Notes durchlesen, weil man einige Dinge noch konfigurieren muss. Bei der VMWare-Updates ist dann auch der Microcode bei, der dann auch wirklich auf die CPU geladen wird ;).
  14. WINS Alias

    Nicht Neues. Hier noch ein KB-Artikel. Speziell den Teil zu Kerberos durchlesen. Sonst geht nur NTLM, und das will ja keiner. https://support.microsoft.com/de-de/help/3181029/smb-file-server-share-access-is-unsuccessful-through-dns-cname-alias
  15. Hallo und Willkommen im Forum. Wir hatten gerade erst ein ähnliches Thema: Wenn Du danach noch Fragen hast, einfach hier wieder melden.
×