Jump to content

zahni

Expert Member
  • Gesamte Inhalte

    16.692
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

173 Exzellent

11 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über zahni

  • Rang
    Expert Member
  1. Domain-Admin Rechte zu niedrig auf Client

    Eventuell hätte man darauf auch verzichten können. Wen interessiert es, wie die Domain intern heißt...
  2. Lizenzierung für Kleinst Unternehmen

    Wir meinten Deine Kunden, die für IT nichts ausgeben wollen, aber sehr oft viel Geld für fette Autos. Ich meiner Zeit im Außendienst hatte ich solche Kunden öfter.
  3. Storage gesucht

    Und welche Anforderung willst Du damit umsetzen? Normalerweise sind 2 Controller völlig ausreichend. Damit kann man sogar im Betrieb viele der kleineren Ontap-Updates durchführen. Zumindest was den FC-Teil angeht.
  4. Storage gesucht

    Bitte definiere "transparenten Failover" Bei uns klappt ein mit einer FAS8020 und einer korrekte Multipathing-Config ohne Probleme.
  5. Lies bitte mal meinen Beitrag. Waurm und Weshalb das Auto Negotiation da nicht klappt, können wir hier nicht beurteilen. Vielleicht wurden an den NIC-Treibereinstellungen schon änderungen durchgeführt, die zu Problemen führen.
  6. Ich verstehe das Konstrukt auch nicht. Maßnahmen: - einen halbwegs vernünftigen Gigabit-Switch kaufen. Alles dort anschließen. Und zwar mit der jeweils maximalen Geschwindigkeit (Server/Client 1 Gbit, Router 100 Mbit). - Für die Anpassung der unterschiedlichen Geschwindigkeiten sorgt entweder ein (besserer) Switch oder das Flow-Control-Protokoll. - Routing und Ras wegmachen, Default Gateway der Router. Warum LTE wenn auch DSL geht (die private Fritzbox)? - Am Router DHCP abschalten und der Server machen lassen
  7. Ich mache das, was der Support sagt
  8. Den SQL_Agenten solltest Du aber neu starten können.
  9. Mal hier lesen: https://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_10-windows_install/windows-10-home-to-pro-invalid-key/07a6958b-257d-4c3e-93aa-0d78941dba18?auth=1
  10. NEU MCSEboard.de 2018 - Was ist neu: Beitragsvorschau

    Ich bin im Screenshot
  11. Damit der RDSH RemoteFX nutzen kann, muss er auf dem Blech laufen und nicht in einer VM. Kann sein, dass es bei 2016 anders ist.
  12. https://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/en-US/f7f38889-72c3-40aa-a92b-3ffb6a7842b6/software-gpu-for-hyperv-vm?forum=winserver8gen Will sagen: Du hast eine Software-GPU, wenn RemoteFX nicht aktiviert ist. Klingt logisch, oder?
  13. Wo steht denn was von einer GPU-Emulation und dass RemoteFX dies könnte? Und was soll das bringen? DirectX/3D bringt von Hause aus eine Software-Emulation mit.
  14. Lese einfach mal ein wenig: https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/windows/it-pro/windows-server-2008-R2-and-2008/gg607267(v%3dws.10)
  15. Da ich hier gerade ein Problem mit einem HP BL465 B7 habe (ja ich weis, nicht ganz taufrisch, reicht aber als DC): Da gibt es wohl noch weitere Probleme mit 2018-01 in Verbindung mit 2012R2/Windows 8. Der Support von Microsoft hat mich jetzt angewiesen diesen Patch zu installieren: https://support.microsoft.com/en-us/help/4077561/stop-errors-caused-by-spurious-interrupt-on-systems-pic-and-apic-inter Mal sehen, ob der Bugcheck 133 damit weg geht.
×