Jump to content

Dutch_OnE

Members
  • Content Count

    1,554
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

15 Popular

About Dutch_OnE

  • Rank
    Board Veteran

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Am Wochenende geht doch bei den kleinen Providern keiner ans Telefon. Fehler ist gefunden. Der Smarthost MUSS in diesem Fall mit IP und nicht Domainnamen eingetragen werden. Obwohl ein NSLOOKUP am Server die richtige IP auflöst. Hat Exchange seine eigene Namensauflösung, bzw. kann es sein dass der versucht über den MX vom Smarthost aufzulösen? Der zeigt nämlich zu dem Server, der die Anmeldung verweigert. Gruß DO
  2. Wenn ich die Standardauthentifizierung erst nach dem Starten entferne kommt die Meldung: 451 Target host responded with error. 451 5.7.3 Require Basic Authentication. FQDN ,x12d.antispameurope.com IP=94.100.132.100 Dann habe ich meine Domain hier geprüft: https://de.ssl-tools.net/mailservers Das sieht ja noch soweit gut aus: mx12d.antispameurope.com 94.100.132.100 Ergebnisse unvollständig 40 unterstützt nicht geprüft DANE fehlt PFS unterstützt Heartbleed nicht verwundbar Schwache Algorithmen nicht gefunden TLSv1.2 SSLv3 vor wenigen Sekunden 1 s Aber: Keine Zertifikate gefunden Die Mailserver für ***.de sind nicht erreichbar. Das sieht doch nach einem Problem vom Provider aus.
  3. Der FQDN, den ich im Sendeconnector angebe, steht auf auch auf dem Zertifikat.
  4. Moin, im Sendeconnector ist eingestellt das Email über einen Smarthost weiterzuleiten ist. Dazu die Standardauthentifizierung mit Username und Passwort. Der Provider hat seinen Mailserver umgestellt und seitdem kommt die Fehlermeldung 451 5.7.3 Benötigt Standardauthentifizierung. Der Connector läuft über Port 25. 465 und 587 bringen eine andere Fehlermeldung (keine Verbindung möglich) Provider meint, man solle eine SSL / TLS Verbindung für den Postausgangsserver verwenden. Wo kann ich sowas einstellen? Oder muss er was an seinem Smarthost umstellen? Gruß DO Stelle ich Basic Auth erst nach TLS Verbindung anbieten ein kommt die Meldung: 454 4.7.5 Certificate Validation failure. Reason: Subject Missmatch
  5. Genau diese Anleitung habe ich befolgt. Funktioniert auch wieder alles, nur sehe ich das Zertifikat nicht im Exchange Admin Center - Server - Zertifikate. Dort stand vorher aber das Alte.
  6. Moin, ich habe nicht aufgepasst und das Backend Zert. ist abgelaufen. Habe dann ein neues über den IIS, Serverzertifikate erstellt und eingebunden. Ich kann die Konsole und Shell auch wieder starten, sehe aber im Exchange Admin Center dieses neu erstellte Zertifikat nicht. Kann man das irgendwie einlesen? Gruß DO
  7. Moin Zahni, da habe ich einen guten Tipp von Dir bekommen. Vielen Dank, da werde ich mich dann mal dran versuchen.
  8. Moin, ich habe eine Fritzbox, die bis letzte Woche vom Provider eine IPv4 Adresse und eine IPv6 Adresse bekommen hat. Als Router nutze ich eine Fritzbox. Der Zugriff von außen ging über DYN-DNS und entsprechende Port Weiterleitungen. Nun hat der Provider seinen Zugang geändert und ich bekomme nur noch eine IPv6 Adresse. Die IPv4 kommt nur noch aus einem Carrier NAT und ist von außen nicht erreichbar. Die beiden Kameras können leider kein IPv6. Der Zugriff über P2P funktioniert nur mäßig, bzw. geht es nicht so zuverlässig. Gibt es eine Möglichkeit eine IPv6 Anfrage am Router in IPv4 zu wandeln und dann wieder auf die Kameras zugreifen zu können? Alternative wäre vorher ein VPN aufzubauen. Nur würde das ja zunächst auch über V6 kommen und müsste dann in V4 gewandelt werden. Jemand eine Idee, wie ich am einfachsten wieder auf meine Kameras komme? (Außer die durch Modelle mit IPv6 auszutauschen) öffentliche IpV4 buchen kostet 4 Euro extra pro Monat, was ich aber eigentlich nicht ausgeben möchte. Gruß DO
  9. Beim Upgrade kommt ein Machine Check Exception Blue Screen und dann die Meldung 0xc1900101 - 0x20017 Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase SAFE_OS ist während des Vorgangs BOOT ein Fehler aufgetreten. UPDATE: Windows 10 Guests are officially supported on Windows Server 2016 / Windows 10 Windows Server 2012 R2 / Windows 8.1. It's not officially supported even on Windows Server 2012 / Windows 8, not to mention the older ones. As Windows 2008 R2 is already EOL for mainstream support (since January 2015) and extended support is ending on January 2020, and you already have need for Windows 10 guests, you would definitely want to upgrade. https://serverfault.com/questions/904215/win-10-on-server-2008-r2-hyper-v
  10. Da sind halt so viele Software(n) installiert, die man nur sehr mühselig wieder einrichten kann.
  11. Moin, ich habe eine Fujitsu Siemens Server mit Windows 2008R2 und einer Windows 7 VM. Ich wollte zuerst mal die VM auf W10 1909 upgraden. Dieses schlägt fehlt. Dann habe ich die VM auf einem HP Server mit Windows 2012R2 versucht, da hat es funktioniert. Gibt es irgendeinen allgemeinen Punkt den ich noch berücksichtigen muss? Irgendein Update vom HyperV / VM Gastdienste … ? Gruß DO
  12. Das war ja meine Frage, ob es da Default Werte gibt, das die RDP Session trotzdem nach 8 Stunden oder so getrennt werden
  13. Vielen Dank, aber da steht alles auf nicht konfiguriert.
×
×
  • Create New...