Jump to content

testperson

Members
  • Content Count

    6,739
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

353 Excellent

5 Followers

About testperson

  • Rank
    Board Veteran
  • Birthday 12/07/1984

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Im DR-Fall, um den es scheinbar geht, dürfte er doch die Lizenz(en) vom ausgefallenen Blech neu zuweisen. (Allerdings erst nach 90 Tagen wieder zurück.)
  2. Den Cache Mode per GPO auf x Tage bis x Monate zu setzen wäre vermutlich schneller gewesen, wie sich hier 3 Tage gegen alle Alternativen zu stellen. :-P
  3. Jein. Solange der DR-Fall nicht eintritt schon, oder? Aber praktisch und vor allem lizenztechnisch / -rechlich hast du recht. ;)
  4. Generell könntest du In-Place upgraden. Sollten die VMs auf einem eigenen Volume liegen könntest du auch direkt neu installieren und die VMs später importieren und dann das Versions-Upgrade durchführen. Die praktikabelste Lösung könnte ggfs. sein, die VMs vom neuzuinstallierenden Host per Shared Nothing Live Migration auf den vorhandenen Windows Server 2019 zu verschieben, dann den alten Host neu installieren und die VMs zurück migrieren.
  5. Hi, es wäre evtl. noch eine Idee den Windows Server 2016 mit Hyper-V Rolle durch einen kostenlosen Windows Hyper-V Server 2019 zu ersetzen. Dann hättest du auf beiden Hosts die Config Version 9. Gruß Jan
  6. Hi, fragt doch mal euren IT Dienstleister. :-P Remote Desktop Profile im AD Objekt: https://support.microsoft.com/en-us/help/3200967/changes-to-remote-connection-manager-in-windows-server Ich würde die Profile zu FSLogix Profile Container und/oder Office Container und/oder Ordnerumleitung migrieren. Gruß Jan
  7. Gibt es da auch Gründe für? Hast du nach den Anpassungen in der Registry den Cache Mode einmal deaktiviert, die OST gelöscht und dann eine neue OST durch reaktivieren des Caches erstellen lassen?
  8. Hi, ich würde einfach davon weg gehen die gesamte Mailbox im Cache auf dem Client vorzuhalten und per GPO den Cache Mode auf wenige Tage bis max. 3 Monate oder so setzen. Gruß Jan
  9. Hi, im Fall von Hyper-V darf in der physischen OSE auch Software zur Verwaltung laufen. Das Backup fällt hier unter Verwaltung. Die Frage wäre aber, ob man das wirklich will. Insbesondere solltest du hier den DR Fall betrachten. Gruß Jan
  10. Hi, die öffentlichen Ordner werden bei Migration von Exchange 2010 auf 2013/2016 zuletzt auf den neuen Exchange übertragen. Für den Zugriff während der Koexistenz benötigst du eine Proxy- bzw. Discovery-Mailbox auf dem alten Exchange: https://techcommunity.microsoft.com/t5/exchange-team-blog/on-premises-legacy-public-folder-coexistence-for-exchange-2013/ba-p/584884 Gruß Jan
  11. Hi, wird die "Store_verbieten" evtl. erzwungen? Um bei der Vererbung sicher zu gehen, an welcher OU ist im Gruppenrichtlinieneditor denn der blaue Kreis mit dem Ausrufezeichen? Bei deinen Windows 10 System handelt es sich um die Enterprise oder Education Version (https://docs.microsoft.com/en-us/windows/client-management/group-policies-for-enterprise-and-education-editions)? Gruß Jan
  12. Hi, was findet sich in den Eventlogs? Da auch mal in die "Anwendungs- und Dienstprotokolle" -> Microsoft -> Windows -> Hyper-V-* Protokolle schauen. Der Hyper-V Host ist aktuell gepatched? Gruß Jan
  13. Hi, kommt ganz drauf an. ;) Bietet der Hersteller etwas für eure Switche? Ansonsten ist im Bereich Netzwerk PRTG von Paessler sicherlich ein Blick wert. Gruß Jan
  14. Nachvollziehen kann ich das. Wir haben da auch genug Spezialisten in der Kundschaft (und den eigenen Reihen) die auf alles klicken, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Irgendwann kommt dann die "Fehlermeldung", dass Berechtigungen fehlen oder ein UAC Dialog was dann in einem Ticket endet. Wenn es jetzt genug Spezialisten gibt, kann man da halt im First-Level auch gleich nen "Spezialisten-Betreuer" einstellen. ;)
  15. Hi, zum Deaktivieren kann ich nichts sagen, allerdings wäre ausblenden machbar. Der User kann dann aber trotzdem einfach drauf lostippen. reg add HKCU\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Search /v SearchboxTaskbarMode /t REG_DWORD /d 0 0: Ausgeblendet 1: Nur Symbol (Lupe) 2: Eingabefeld (Lupe + "Zur Suche Text hier eingeben") Ansonsten wäre die Frage, was du erreichen willst. Neben dem von NilsK erwähnten Applocker (oder SRP) wäre auch FSLogix Application Masking eine Option. Ansonsten könntest du auch nur die Anwendungen per Citrix Virtual Apps & Desktops publishen. Gruß Jan
×
×
  • Create New...