Jump to content

testperson

Expert Member
  • Content Count

    8,045
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

737 Excellent

6 Followers

About testperson

  • Rank
    Expert Member
  • Birthday 12/07/1984

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Aber, aber, aber ich bin doch gar nicht der Olaf. Regex war halt für "mal schnell" einfacher, aber ich will mal nicht so sein. ;) $Lines = @( "01.01.2021 01.01.21 12345 1 Buchungstext xyz Betrag", "02.02.2021 01.01.21 12345 1 Buchungstext xyz Betrag", "Kein Datum NeinNein 12345 1 Was auch immer Moep", "03.03.2021 01.01.21 12345 1 Buchungstext xyz Betrag" ) foreach($Line in $Lines){ try{ $dummy = [datetime]$Line.Split(" ")[0] $Line = -join ("`n", $Line)
  2. Hi, Notfalls lässt sich das mit der GParted LiveCD (GParted -- Live CD/USB/PXE/HD) lösen. Generell aber ebenfalls +1 für Norbert. Gruß Jan
  3. Hi, die Logik in "grob" hättest du hier schonmal: $Lines = @( "01.01.2021 01.01.21 12345 1 Buchungstext xyz Betrag", "02.02.2021 01.01.21 12345 1 Buchungstext xyz Betrag", "Kein Datum NeinNein 12345 1 Was auch immer Moep", "03.03.2021 01.01.21 12345 1 Buchungstext xyz Betrag" ) foreach($Line in $Lines){ if($Line -match "^[01]{1}[0123456789]{1}.[0123]{1}[0123456789]{1}.\d{4}"){ $Line = -join ("`n", $Line) } Write-Output $Line } Gruß Jan
  4. Hi, wie / was wurde denn nach dem Reboot neu gestartet? Ggfs. alles (erst die DC(s) und dann die Exchange(s)) nochmal durchbooten, Alternativ kannst du auch hier mal schauen: Repair failed installations of Exchange Cumulative and Security updates - Exchange | Microsoft Docs Bzgl. Zertifikate aus obigem Link was, das mir häufig untergekommen ist: Repair failed installations of Exchange Cumulative and Security updates - Exchange | Microsoft Docs Gruß Jan
  5. Hi, verschieben geht nicht nur kopieren: Set-Mailbox (ExchangePowerShell) | Microsoft Docs Gruß Jan
  6. Hi, wenn Outlook ein Problem mit dem Zertifikat hat, dann hast du entweder das MAPIoverHttp vDir vergessen oder Autodiscover / den SCP (Set-ClientAccessService -AutodiscoverServiceInternalUri). Im Browser, beim Zugriff auf OWA / ECP, ist das Zertifikat in Ordnung? Gruß Jan
  7. Ggfs. die Ungeduldigen, die sich gefragt haben, warum die Win32_Product Klasse so langsam ist. :) Wobei "Get-Package" auch nicht schnell ist.. ;)
  8. Hi, evtl. die integrierte Remotehilfe in Windows 10? Alternativ gibt es von ISL Online die "Self-Hosted" Variante für 690€ pro Dauerlizenz (+ ggfs. 99€/Jahr für Updates). Gruß Jan
  9. Wenn es hauptsächlich auf die Softwareliste ankommt: Get-Package Jedenfalls sollte da nicht mit "Win32_Product" gearbeitet werden. Kannst ja mal in der Ereignisanzeige unter Anwendung nach Event 1035 vom MsiInstaller suchen nachdem due die Klasse abgefragt hast.
  10. Ich zitiere da mal jemanden: "Dein" Script "tut" ziemlich viel Dummes bzw. hat ne ganze Menge Potenzial auf die Nase zu fallen. Meine Antwort oben zeigt (sehr wahrscheinlich) das Problem auf, warum das Script als SYSTEM nicht das erwartete Ergebnis bzw. die Dateien auf dem Share liefert. Lösungsansätze findest du auch in der Antwort. Den meisten "Kram" wirst du da sogar remote von einer zentralen Stelle abfragen können. Viel Erfolg noch..
  11. Hi, bau ein Logging ins Script und prüfe, _was_ da als SYSTEM nicht funktioniert. Ich tippe darauf, dass SYSTEM nicht auf das NAS schreiben darf, da Berechtigungen fehlen. Das sollte sich aber auch "andersrum" bauen lassen, indem du auf einem Server "einfach" ein Script laufen lässt, welches prüft, ob die Clients erreichbar sind und dann mit den entsprechenden Remoteverwaltungsinstrumenten die Daten holen. Ein weiterer Ansatz wäre vermutlich eine Dokumentations- und/oder Inventarisierungslösung. Was - grob skizziert - mit deinem Plan machbar sein sollte: "Gesicher
  12. Hi, falls ein Endpoint- / Client-Management vorhanden ist, könnte man damit ebenfalls die Zertifikate auf die Clients bringen. Bei einem WSUS (oder generell bei Web Services) würde ich aber nicht lange nachdenken und ein Zertifikat einer kommerziellen CA bzw. "im Worst Case" von Let's Encrypt nutzen. Gruß Jan
  13. Nur PowerShell ist Wahres: workflow Check-PingStatus { Param( [System.Collections.ArrayList] $IPs ) parallel { foreach -parallel ($IP in $IPs) { try{ Test-Connection -ComputerName $IP -Count 1 -ErrorAction Stop } catch{ # .. of the day } } } return $results } [string]$IPNet = "172.31.1.0" [int]$Start = 1 [int]$Stop = 10 $IPNet = -join ($IPNet.Split(".")[0], ".", $IPNet.Split(".")[1], ".", $IPNet.Split(".")[2]) $IPs = [System.Collections.ArrayList]@() $Start
  14. Der Test war eigentlich "nur", ob die PowerShell bzw. "*-GPRegistryValue" mit den von dir gebauten bzw. selbstgebauten ADM/ADMX zurecht kommt. .. und dann kam der innere Monk. .. und dann hab ich mich da irgendwie reingesteigert. ;)
×
×
  • Create New...