Jump to content

Bubblegum

Members
  • Content Count

    72
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Bubblegum

  • Rank
    Junior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. (sAMAccountName=^) Der User wurde ausgegeben (userPrincipalName=^) The user was not found in the LDAP directory Mir ist gerade nochwas aufgefallen. Versuchsweise habe ich (mail=^) als Suchstring eingeben und damit kam es zurück. Der userPrincipalName war als Anwenderattribut nicht definiert, sondern das Attribut mail. Wie wäre nun der Suchstring einzugeben, damit SAMAccountName sowie userPrincipalName funktionieren?
  2. Es ist eine Follow Me Printing Applikation, womit du dich mit deinen AD Credentials anmelden tust. Im Standard konnte man sich mit dem SAMAccountname anmelden und das hat auch funktioniert. Nun möchte ich es so anpassen, dass man den SAMAccountname oder den UPN zur Anmeldung nutzt. Deshalb muss ich hierfür den Suchstring anpassen.
  3. Was meinst du mit welchen? Die Benutzer, wo der SAMAccountname oder UPN gesetzt sind im AD, sollen ausgegeben werden. Natürlich nicht doppelt, sondern "wenn SAMAccountname oder UPN gesetzt, dann liefere es aus"
  4. Okay. Wenn ich nur den SAMAccountname abfrage mit: (&(objectClass=organizationalPerson)(sAMAccountName=^)) scheint die Abfrage erfolgreich. Was macht dann ^ ? Ich habe die Abfrage angepasst: (&(objectClass=organizationalPerson)(|(userPrincipalName=*)(sAMAccountName=*))) Nun erscheint: ldap error code 4 - sizelimit exceeded Die Abfrage soll die User vom AD abfragen über UPN oder SAMAccountname, aber nicht doppelt zurückgeben.
  5. Die LDAP Abfrage erfolgt über das AD, wenn die Info weiterhilft. objectclass ist organizationalPerson, user, top, person als values hinterlegt.
  6. Ich habe folgenden Query versucht: (&(objectClass=user)(|(userPrincipalName=^)(sAMAccountName=^))) Hier kommt die Meldung: "The user was not found in the LDAP directory" Was möchte ich abfragen? UPN oder SAMAccountname, wo mir den User abruft. ^ scheint ein Platzhalter zu sein, weil wenn ich: (&(objectClass=organizationalPerson)(sAMAccountName=^)) ausführe, bekomme ich den User zurückgeliefert.
  7. Jetzt kommt: "The user was not found in the LDAP directory"
  8. Ich hatte es so eingegeben: (&(objectClass=organizationalPerson)(|(userPrincipalName=^)(sAMAccountName=^))
  9. In der Doku ist kaum etwas dazu dokumentiert :) Die Applikation gibt den Anmeldenamen aus, um sich bei der Applikation anmelden zu können. Leider wird immer noch unbalanced parenthesis zurückgeliefert.
  10. Genau. Laut Applikation war diese Hütchen ^ als Standard vorgegeben, warum auch immer. Als Ergebnis sollte dann Benutzer respektive UPN zurückkommen. Was müsste nach deinem Beispiel im "Suchstring" dann rein?
  11. Der Suchstring soll innerhalb des AD. anhand Samaccountname oder UPN den User finden, um sich zu authenfizieren. Wenn ich nur den SAMAccountname nehme mit dem String funktioniert es: (&(objectClass=organizationalPerson)(sAMAccountName=^))
×
×
  • Create New...