Jump to content

Stibo

Member
  • Content Count

    245
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

13 Neutral

About Stibo

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

748 profile views
  1. Das sind anscheinend abgeschirmte, für bestimmte Software eingesetzte VMs, die nur über RDP erreichbar sind. Ich selbst bin nicht so fit im Clientbereich und habe keine Ahnung, ob das die aktuellste LTSC Version ist oder nicht.
  2. Hey testperson, wirklich? Wieder was gelernt, vielen Dank! Dann werde ich den Kollegen bitten, diese Richtlinie zu ändern und es nochmal testen.
  3. Guten Morgen zusammen, ich habe hier ein Problem, bei dem ich nicht weiter weiß. Wir haben ein paar VMs (Windows 10 Enterprise LTSC, 1809) bei denen ein copy & paste über RDP (sowohl mtsc als auch RDCMan) nicht funktioniert. Über die GPs sind Laufwerkmappings, LPT- und Druckermappings explizit ausgenommen, aber die "Zwischenablagenumleitung" ist auf "Nicht konfiguriert", sprich sollte ja eigentlich funktionieren. Zugreifende Clients sind alle Windows 10 Enterprise 1803. Hat hier jemand einen Tipp für mich, wo ich noch schauen kann? Besten Dank vorab!
  4. Guten Morgen und Danke für Eure Antworten, ich habe nochmal nachgehakt und mitgeteilt bekommen, dass wir eine Softare Assurance mitgekauft haben, in der VDA inkludiert ist. Heißt, wir sind hier dann abgedeckt, oder irre ich mich?
  5. Hallo zusammen, folgendes Szenario: VMWare ESXi Cluster mit 4 Hosts. Wir besitzen eine Datacenter Lizenz für Windows Server 2016 den Cores entsprechend. Laut meiner Kollegin dürfen wir Windows 10 als VMs auf diesem Cluster laufen lassen, ist über die Datacenter Lizenz abgedeckt. Nur: wie aktiviere ich die Systeme? Ich könnte einen MAK-Key nutzen oder hätte einen KMS zur Verfügung (der u.A. auch die Fat Clients alle aktiviert). Falls noch relevante Infors fehlen, reiche ich die gerne nach. Besten Dank vorab!
  6. Ich verstehe diese Frage nicht genau. Mailstore ist das Tool, das zur Archivierung genutzt wird, und funktioniert sowohl mit einem eigenen gehosteten Exchange als auch mit O365.
  7. Hallo Thorsten, wollt Ihr die archivierten Daten in der Cloud oder lieber on-prem halten? Falls on-prem: ich kann Mailstore uneingeschränkt empfehlen.
  8. Guten Morgen mr., vielen Dank für den Tipp, werde ich mir (trotz des genialen Namens ;)) mal anschauen, danke!
  9. Hallo zusammen, ich bin wie die Jungfrau zum Kinde zum Thema Backup für O365 gekommen. Ich teste gerade Veeam for O365, Caronite sowie Commvault. Nun wurde die Entscheidung gefällt, dass die Daten bei uns liegen sollen (deswegen fiel Carbonite raus) und der oberste Chef hat in seiner vorherigen Firma wohl sehr schlechte Erfahrungen mit Commvault gemacht und gemeint, ich solle mich nochmal nach einer weiteren Alternative umschauen. Daher die Frage: welches Produkt, außerden drei oben genannten, setzt Ihr ein oder könnt Ihr empfehlen? :)
  10. Hallo zusammen und gutes neues Jahr vorab! Wir haben hier ein Problem, das ich gerade nicht lösen kann und bei dem ich hoffe, dass mich einer von Euch erleuchten kann. Folgendes Szenario: es gibt einen physischen PC, der mittels P2V in eine VM (VMWare ESXi) umgewandelt wurde. Diese VM muss mit komnplett identischen Einstellungen (IP, Hostname etc.) parallel zum PC laufen (Anm. meinerseits: ob IP & Hostname wirklich identisch sein müssen prüfe ich gerade; es hieß zu mir, sonst würde die Software darauf nicht funktionieren). Ich versuche mal, das Konstrukt zu erklären: PC und VM laufen sowohl physisch als auch logisch getrennt an zwei verschiedenen Standorten. Mittels NAT hat unser Netzer nun auf den Firewalls eine Regel eingerichtet, die wie folgt funktioniert: Am PC gibt man die IP der VM ein (die ja zeitgleich auch die eigene IP ist) und man soll dann auf der VM landen. Diese IP wird 2x geNATtet, sprich von PC zur ersten Firewall und dann zur zweiten Firewall zur VM. Wenn ich jetzt mittels RDP eine Verbindung vom PC zur VM machen möchte (die ja dieselbe IP haben), bekomme ich sofort die Fehlermeldung "Für den Computer konnte keine Verbindung mit einer anderen Konsolensitzung auf dem Remotecomputer hergestellt werden, da bereits eine Konsolensitzung aktiv ist", was für mich ja auch Sinn ergibt, weil man ja quasi versucht, sich auf localhost zu verbinden (nur eben mit einer IP). Macht mein Gedankengang Sinn? Ich hatte solch ein Konstrukt noch nie, deswegen wollte ich mich hier nochmal vergewissern. Wie könnte man das elegant lösen? Meiner Meinung nach doch nur, indem man als Ziel-IP (der VM) eine andere nutzt als die des PCs, oder? Danke vorab und beste Grüße Stibo [Edit] Kommando zurück, ich hatte heute Nacht wohl etwas wenig Schlaf. Natürlich wird als Ziel-IP nicht die des PCs genommen, sondern eine andere, die wiederum mit Quell- und Ziel-NATting so abgeändert wird, dass am Schluss dennoch die identische IP bei rum kommt.
  11. Ja, war tatsächlich kopiert. Hatte es von Hand eingegeben und es funktionierte immer noch nicht, bis mir auffiel, dass nach dem Theme noch ein Komma fehlte - jetzt geht's. Vielen Dank!
  12. Ja, so sieht meine settings.json aus: { "workbench.colorTheme": "Winter is Coming (Dark Black)" “files.defaultLanguage”: “powershell” } { "workbench.colorTheme": "Winter is Coming (Dark Black)" "files.defaultLanguage": “powershell" }
  13. Ja, das war die erste Extension, die ich runtergeladen habe. Danke für den Link, allerdings hilft die Einstellung leider auch nicht (auch nach einem Neustart des Programms). Ich überlege gerade, ob eine komplette Reinstallation vielleicht helfen könnte (habe das Programm nicht als Portable gewählt).
  14. Guten Morgen zusammen, ich bin kürzlich auf Visual Studio Code gestoßen und bin ziemlich angetan davon; vor allem, weil die ISE ja anscheinend nicht mehr weiterentwickelt wird. Ich habe allerdings eine Frage bzw. ein Problem: wie kriege ich die IntelliSense für PS bei einer neuen Datei zum Laufen? Existierende ps(m)1-Dateien, die ich öffne, aktivieren es wohl sofort, aber wenn ich eine neue Datei erstelle wird nicht erkannt, dass der Code Powershell ist. Kann man das irgendwo definieren (z.B. jede neue Datei ist erst mal bis zur Änderung PS)? Bin dankbar für jede Hilfe! :)
  15. Hi, soweit ich weiß wird die Richtlinie außer Kraft gesetzt, sobald Du beim User diesen Haken setzt; alle anderen Richtlinien bleiben dabei unberührt. Habe jetzt gerade keinen Link, der das bestätigt, aber wenn das nicht geändert wurde, gilt das nach wie vor (konnte es das letzte Mal zu Zeiten, als 2008 R2 aktuell war, testen / umsetzen :).
×
×
  • Create New...