Jump to content

Karl K.

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Karl K.

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Naja, da sein Username vermutlich seinen Arbeitgeber zeigt - und bei diesem IT Dienstleistungen auf der Webseite stehen... Ist dann eher suboptimal sowas zu installieren...
  2. Hallo und Danke für eure Antworten! Ok, es ist möglich. Das ist schon mal super. Ich dachte immer man kann nur ein Exchange Postfach im IPhone einrichten - oder galt das nur in früheren Versionen oder bei älteren IPhones? Die zweite Firma hat ihm das ganze jetzt eingerichtet. Hat jemand Schlagworte mit denen ich die Prozedur ergoogeln kann? Zertifikat einrichten, Firewall Port weiterleiten, IPhone einrichten, ... ? Versteht mich nicht falsch, ich will keine ganze Anleitung - aber irgendwie erschliesst sich mir dieses Zertifikats Thema nicht. Vielen Dank Karl
  3. Hallo, unserer GF hat nun auch ein IPhone bekommen. Er möchte jetzt seinen Exchange Kalender unserer Firma online abgleichen. Nun gibt es noch eine 2. Firma in der er Gf ist. Dort läuft ein Exchange 2007 der vollkommen unabhängig von unserer Organisation ist. Gibt es irgendeine Möglichkeit diese beiden Exchange Konten unter einen Hut zu bekommen? Am schönsten wäre der Abgleich beider Kalender in einen IPhone Kalender. Vielen Dank Karl
  4. Was mir persönlich auch viel lieber ist, denn damit kenne ich mich (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt) viel besser aus. Spiele mir den ganzen Kram gerade einmal auf meinen Xen und teste. Andererseits überlege ich ob ich nicht einfach eine neue Domain aufsetze und die Userprofile migriere. Meine User sind schlau genug sich selbst am Wochenende vor dem Umzug eben eine pst zu ziehen und diese auch wieder zurück zu importieren. Für den Fall das dies bei einem nicht klappt hab ich die Umgebung ja wenn ncoh virtuell und könnte es nachträglich machen. Danke erstmal, Karl
  5. Hallo, es steht ein "Rundumschlag" in unserer Struktur an. Nachdem ich in einem anderen Beitrag nach der richtigen Datensicherung suchte bin ich auf einige Stolperfallen gestoßen die ich gern beseitigt wüsste. Es geht jetzt erstmal um folgendes: Wir besitzen einen SBS 2000 mit ~100 Postfächern, und einen 2003er Terminalserver (nur Mitglied) auf dem ca. 15 Leute gleichzeitig arbeiten (nur Office Anwendungen). Diese beiden Server sollen abgelöst werden da a) die Hardware absolut veraltet ist und b) dementsprechend keine Leistung mehr vorhanden ist. Da es in naher Zukunft s
  6. Hallo Carsten, sorry - ich hab scheinbar editiert als du schon am antworten warst. Es geht um ca. 250GB Daten - noch. Daher bin ich mir nicht sicher ob die DAT Serie (über SAS) ausreichend ist. Preislich wäre das durchaus im Rahmen, jedenfalls wenn ich dank der guten Anleitungen hier im Forum argumentieren kann. Zu sichern ist natürlich der gesamte SBS (kein SQL), ca. 70 Exchange Postfächer, Bewegungsdaten der Mitarbeiter, Systemstate, der Terminalserver. Ausserdem überlege ich einen extra "Server" nur für die DaSi aufzustellen. So kenne ich es jedenfalls - Daten werden auf den Date
  7. Guten Tag, Nach längerer krankheitsbedingter Arbeitslosigkeit (1,5 Jahre) mache ich mir nun Gedanken über die Datensicherung meines neuen Arbeitgeber. Es geht um einen SBS 2008, und einen Server 2008 mit aktiverer Terminalserver Rolle (nur Office Anwendungen). sowie einem Server 2003 der als 2ter DC rum steht. Auf dem SBS liegen ca. 70 Postfächer, gleichzeitig arbeiten max. 30 Leute. Bisher wird nachts auf 2 Buffalo Linkstations Sicherungen angelegt. Das ganze mit Acronis True Image Server. Immer MoMiFr auf die 1. und DiDoSa auf die 2. Linkstation. Dann natürlich noch Wochen und
  8. Hallo, ich hab mit unserem Exchange 2007 ein kleines Problem. Seit neustem kommen Mails die an mehrere Empfänger gesendet werden nicht mehr an. Sende ich eine einzellne Mail ist sie ein paar Sekunden später im Postfach, doch schon bei 2Mails passiert nichts mehr. In Outlook wird sie als gesendet angezeigt, es kommt aber keine Unzustellbarkeitsnachricht zurück. Auch nicht nach ein paar Tagen, sie verschwindet einfach irgendwo im Nirvana. Wenn ich mir die Nachrichtenverfolgung anschaue zeigt er mir die neusten Mails leider nicht an. Die log Dateien sind auch alle schon ein paar T
  9. Hallo, hab hier ein Problem mit unserem Windows 2003 Server. Nachdem gestern SP1 endlich eingespielt worden ist bekommen normale User Outlook 2000 (über extra Exchange 2000) nicht mehr geöffnet. Es erscheint immer die Fehlermeldung "Das Programm ist nicht korrekt registriert. Bitte führen Sie Setup erneut durch". Als Administrator kann ich mich ohne Probleme anmelden. Google ich nach diesem Fehler finde ich einige Beiträge zu OL97 : Setze einfach die Berechtigungen des Zweiges HKey_Local_Machine\Software\Office auf Vollzugriff Jeder Leider führt diese änderung nicht zum gewünsch
  10. Hallo, na das hätte ich nun nicht erwartet - die Diskussion hier noch einmal so anzufachen. Erstmal - mittlerweile und nach einigen Fragen an Bekannte Admins bin ich selber der meinung das es ne Frechheit ist. Ich bin mit sicherheit nicht der "Überadmin" - aber in unserem Netzwerk, sowie in denen der Kunden zu denen ich fahre gibts eigentlich nichts zu meckern. Klar geht hier und da mal was nicht ganz nach Plan, aber davon kann sich sicher niemand freisprechen ;) Wie blub schon geschrieben hat - ich hab mich nun auf die Suche gemacht, in den Tagen nach meinem Post hier genau 9 Bewerbu
  11. Hallo, ich verfolge diese Diskussion schon eine ganze Weile. Und irgendwie bin ich der Meinung ich müsste da gerade mal was zu screiben ;) Erstmal : Bin 24 - hab Hauptschule mit Quali gemacht. Dann den Versuch gestartet Informationstechnischer Assistent (3 Jahre Schule - normalerweise ;) zu werden. Leider war ich in dem Alter (so zwischen 16 und 19) alles andere als gut. Soll heissen, ich hab die Schule nach 2,5 Jahren abgebrochen da ich die Prüfung niemals geschafft hätte (Allerdings nicht in den mir jetzt wichtigen Fächern wie Datenverarbeitung, Assembler, C++, Netzwerktechnik - da s
  12. Guten Tag, da ich der einzige bin der in unserem Bekanntenkreis ein wenig Ahnung von Rechnern hat, habe ich des öffteren die Aufgabe kleinere "Reparaturen" an eben diesen Geärten vorzunehmen. Mal hier nen neues DVD Laufwerk, da Speicher tauschen, oder mal ein neues Netzteil. Nichts wildes - aber es muss gemacht werden. Da man, vor allem wenn man es nicht regelmässig macht, schonmal etwas vergisst - z.b. beim tausch von einem Netzteil den Stromtecker ans Diskettelaufwerk o.ä. frage ich mich ob ihr eine "Checkliste" für mich habt. Ganz einfach gehalten. Evtl. hat sich ja auch schonm
  13. Hallo, eins musst Du aber auch bedenken. Wenn Du gerade 'frisch' arbeitslos geworden bist, wird Dir das Abrbeitsamt bestimmt keinen so teuren Lehrgang bezahlen. Wieviel k Euro kostet nen komplet Lehrgang zum MCSA ? 5000? Zumindest kann ich mir das beim besten willen nicht vorstellen. Karl
  14. Hallo, ich bin mir nicht sicher ob ich mich nun nicht gut ausgedrückt habe. Ich versuchs nochmal :) Die aktivierten Terminalsdienste lassen doch eine Anmeldung der User für 120 Tage zu (hab ich oben gar nicht geschrieben :/ ). Nach diesen 120 Tagen ist keine Anmeldung mehr möglich. Die Frage : Steht irgendwo unter Terminaldienstlizensierung z.b. ein Hinweis wie lange sich noch User anmelden können ? (Wenn ich Citrix draufmache ists ja logisch das ich mich von nem anderen Rechner remoute Anmelden möchte *g*) Bzw. kommt VOR ablauf dieser Frist eine Warnmeldung ala :In 6 Tagen laufen
×
×
  • Create New...