Jump to content

Sunny61

Expert Member
  • Posts

    25,202
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Sunny61

  1. Bei uns wird Baramundi eingesetzt und ein Teil wird über den WSUS Package Publisher den Clients/Servern zur Verfügung gestellt.
  2. In der Früh mit Hilfe von Einstellungen im BIOS starten. Für solche Aktionen nimmt man am besten einen lokalen User, den via Autologin anmelden lassen und den Browser mit Hilfe des Autostart starten lassen. Es gibt von Sysinternals ein Tool um das PW des automatisch angemeldeten Users verschlüsselt in der Registry abzulegen.
  3. Stimmt das denn? Kommen ständig Updates bei euch rein? Gibt es ein Update Management oder holen sich die Clients direkt bei WU Online die Updates? Bei uns bekommen die W10 Systeme zweimal im Monat Updates. Am ersten Dienstag im Monat kommen die Office Updates, am zweiten Dienstag kommen die Windows/.Net Framework Updates. Nur auf Herunterfahren kann man das IMHO nicht konfigurieren. Du kannst natürlich die Updates manuell downloaden, in eine Freigabe packen und per Task beim Herunterfahren auf den Clients die WUSA.EXE aufrufen und damit die MSU-Files auf der Freigabe installieren lassen. Was spricht gegen einen WSUS?
  4. Was spricht dagegen in der Computerkonfig die Computerkonten per Zielgruppenadressierung zuzuweisen? Wie lange dauert ein Test? Dürfen denn die Authentifizierten Benutzer das bisherige GPO 'lesen' und 'übernehmen'?
  5. Super! Bei Server 2019 kannst Du wuauclt /detectnow alleine weglassen, bringt nichts mehr. Das was man immer machen kann, ist /resetauthorization /detectnow, funktioniert auch noch in W2019/2022.
  6. Was hast Du denn schon alles unternommen, um ihn zu überreden?
  7. Der Port fehlt komplett in der Zeile SendMailMessage. Siehe Doku: https://docs.microsoft.com/en-us/powershell/module/microsoft.powershell.utility/send-mailmessage?view=powershell-7.2
  8. Wenn du per 587 versendest, musst Du dich authentifizieren. Wir haben schon vor längerer Zeit auf 587 umgestellt, für alle Geräte die das unterstützen. Und das sind im allgemeinen sehr viele.
  9. Im VMM kann man eine VM 'reparieren', Rechtsklick auf die VM > Reparieren. Gibt es das im Failovercluster Manager auch?
  10. IMHO nein, außer die Eigentümer haben die Freigaben zwischenzeitlich wieder entfernt. Hast Du an der Stelle die restlichen Möglichkeiten auch schon probiert? Kalender aus dem Adressbuch hinzufügen zum Beispiel.
  11. Freut mich für dich und Danke für die Rückmeldung. ;) Du kannst dein Posting jetzt noch als die Lösung markieren. ;) EDIT: Du sollst DEIN Posting als die Lösung markieren. ;)
  12. Die Eventlogs auf den Servern sind leer? Kannst Du dich denn per RDP auf den Maschinen anmelden? Lizenzen sind auch in Ordnung? Mehr kann ich dir auch nicht weiter helfen.
  13. Ich meinte nicht das Löschen manuell, sondern wirklich über die Optionen gehen und die Autovervollständigen Liste leeren. Kommt das Postfach zum User in Outlook automatisch? Falls ja, dann nimm doch im AD-Object des Postfaches den User raus. Das ist im Attribut msExchDelegateListLink zu finden. Anschließend das Postfach manuell entfernen und manuell wieder hinzufügen. Jetzt wird eine eigene OST angelegt. Outlook zu, 1 Minute warten und wieder öffnen. Geht es jetzt?
  14. Sind alle benötigten Services gestartet? Auf das Wegbinterface kommst Du? Mit STRG + R neu gestartet? Auf deinem Testclient mit einem Benutzer der die passenden Rechte hat, in der Systemsteuerung RemoteApp- und Desktopverbindungen aufrufen und die URL hier neu eintragen. Jetzt aktualisieren lassen, funktioniert es jetzt? Was sagen die Eventlogs auf den beteiligten Maschinen?
  15. Neustart von allen Beteiligten schon durchgeführt?
  16. Im Server Manager links auf Sammlungen klicken, dann ganz rechts Aufgaben > Bereitstellungseigenschaften > Zertifikate.
  17. Am besten hier ansetzen: https://www.faq-o-matic.net/2011/03/07/windows-gruppen-richtig-nutzen/ Insbesonders dieses Bild macht es deutlich: @NilsK Sorry für den Deeplink, das musste jetzt aber sein. ;)
  18. Ob das Sinn macht, hängt von den Anforderungen ab.
  19. Falls es nach dem Löschen des einen Eintrag nicht funktioniert, wirst Du vermutlich die komplette Autovervollständigenliste leeren müssen.
  20. Dann die alte Sammlung löschen und neu anlegen. Die Meldung dass nicht konfiguriert werden kann, hatten wir auch schon ab und an bekommen. Ich glaub da verschluckt sich der Server etwas. Neustart der beteiligten Maschinen und Ruhe war.
  21. Ich weiß auch nicht ob der Fehler weg ist, aber probieren kannst Du es ja. Alternativ eine neue Sammlung anlegen und damit testen. Ein TS mit 2 GB RAM zum Test reicht ja.
  22. Passieren tut nichts, es ist dann eine neue Sammlung.
×
×
  • Create New...