Jump to content

Michi69

Members
  • Gesamte Inhalte

    189
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Michi69

  • Rang
    Member
  • Geburtstag 30.09.1969
  1. Sicherheitsconzept erstellen

    Servus Das mich der ein oder andere nicht versteht, hat nichts mit meinem Problem ( Großer Berg mit Fragen in einem Mittelständischen Unternehmen im Bereich Sicherheit und Datenschutz zu tun) sondern wie ich es hingeschrieben habe. Witr hatten einen externen Berater im Haus, der uns ein Liste gegeben hat, wie wir mit unserer Situation ( Ist und Sollzustand ) hinwollen. Wobei der Sollzustand eigentlich nicht klar definierbar, weil auch unbekannt ist oder nicht umsetzbar. Unsere To-Do-Liste die wir uns erstellt haben ( u.a .nach guten Anregungen von hier) war gut, aber wir haben halt den Bereich Datenschutz aufgeteilt, in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Die aktiven Maßnahmen im Bereich Infrastruktur ( inclusive dem deaktivieren von "toten" LanDosen in Besucherräumen und Büros mit Kundenkontakt ), Maßnahmen im Bereich PC ( Kennwörter regelmäßig ändern, Bisos Kennwort, deaktivieren vom DVD Laufwerk, USB Port sperren, Bildschirmschoner , etc) Zugriffschutz auf Netzlaufwerke ändern und neu konfigurieren ( ja , leider noch in Arbeit) Updates einspielen ( einrichten eines WSUS Servers ) und noch einige offene Punkte und zur Zeit das Thema WhatsApp auf Firmenhandys. Mein Gedanke dreht sich um eine Software ( Mobil Device Manager ) mit dem Schwerpunkt Administration, Verwaltung und Sicherheit. Allerding haben wir unterschiedliche Handys im Einsatz und meine Kollegen wollen Ihre "Spielzeuge " nicht aufgeben. Ach ja, der Chef hält sich raus, auch wenn das der ein oder andere nicht verstehen wird. inclusive mir. Bevor ich dem jetzt ne ( Rette meinen Hin****) Mail schreibe, will ich dem Vorschläge machen, wie wir das Thema angehen. Sorry, "WhatsUp" -- > eigentlich WhatsApp war ein Schreibfehler von mir. Wie immer danke für die Hinweise und Tips
  2. Servus, der externe Dienstleister hat heute morgen gegrinst. Unsere Anbindung funktioniert, aber ich die habe die Schnittstelle auf der Firewall vergessen zu organisieren. Da fehlt also noch was Ich habe das gleiche gemacht, was man mir hier geraten hat. Am Wochenende Testnetz mit 4 Switchen aufgebaut mit je 2 unterschiedlichen Subs. Geht ab Nächsten Monat Schritt für Schritt in die Gebäude @Boardadmin: Wenn man Rat oder Hilfe zu einem Problem hier sucht, dann freut man sich über Hilfe und sachliche Kritik. Aber einige Antworten sind schon sehr (?!). Daher nix für ungut. @NorbertFe, lefg, s_sonnen , einen habe ich noch vergessen besten Dank für eure Hilfe.
  3. Sicherheitsconzept erstellen

    Servus................ Sorry, mein Zugang mit meinen antworten hatte ein Problem: @BYTouchDown Das ist falsch. Wir haben logischerweise weder einen Hausmeister ( wird logischerweise von externen Firmen gemacht, oder von unseren Elektrikern etc) noch einen Sicherheitsbeauftragten. Soweit sind wir noch nicht.Werden wir wahrscheinlich auch nie kommen. Wozu auch. Es gibt sehr viele unterschiedliche ZKs. Unser Problem wurde von dem Hersteller bestätigt, und gehört hier eigentlich gar nicht hin. @lefg Ich habe hier schon wahnsinnig viele Infos und Hinweise bekommen. Und das hat sich hier also gelohnt. Ist natürlich nicht leicht, aber die meisten Sachen, Gedanken anregungen helfen. Mein Problem: Großer Berg mit vielen Fragen zu schweren Themen. Gestern war ein externer Berater hier, der uns Liste gegeben hat, was wir machen können. War gut, aber halt nicht mehr. Aktuell auf meinem Schreibtisch: Steht zur Zeit WhatsUp auf den Firmenhandys zur Diskussion. Ein Kollege ist damit angefangen, ca 10 Kollegen wollen nachziehen. Laut Berater strafbar und technisch dumm. Warum sagt der mir aber nicht. Nur ein Gesetz, welches wir jetzt technisch ändern müssen.... Allen noch mals besten Dank, auch wenns etwas stockt.............
  4. Besten Dank lefg... @DocData Vielen Dank für das fachliche . PS: Wir l(i)eben es hier Sachen selber zu machen. Das zeichnet unsere Firma seit vielen Jahren aus und macht Sie sehr gut. Da kommen richtig viele geile Geburtstage zusammen. Das kannst du mir glauben. Richtig viele ! @s_sonnen Die Jungs vom externen Systemhaus haben in der Vergangenheit alles nachgecheckt, und auch Fehler gefunden. Aber, das ist der Weg (Pioneergeist), der in den letzten Jahren sehr sehr gut funktioniert hat. Kritik ja, aber auf dem Weg nach Vorne @DrMelzer können ja, wollen nein
  5. Sicherheitsconzept erstellen

    Servus.......................................... Meine Antowrt ( Chip mit Fehlern) bezog sich auf eine Frage hier im Forum, und hatte mit meinem Konzept nur secundär ( was zu tun). Es ging nur um das negative Ergebniss einer Veränderung / Erweiterung Ich habe hier, und würde mich auch weiterhin freuen.................wenn jemand etwas lebendiges zu diesem sehr großen Thema bei steuern kann welches ich praktisch mit funktion umsetzen kann. Einige Antworten bezogen sich auf Fehlerhaftes Verhalten von Erweiterungen und Änderungen. Nichts anderes. P.s: UNsere Chipleser haben ein großes Problem ab einer bestimmte Luxstärke ( Taschenlampe, Autolicht, etc) und einem bestimmten Lichtfrequenzbereich ( Thermofenster , Weihnachtsbeleuchtung etc). man hatte es vorher nur nie darauf getestet. Erst als die Polizei mit dem Wachschutz vor einer Aussentür stand, und diese einfach aufging. Laut unserem Nachbarn ( Indurstrieunternehmen) und der Polizei gehen Einbrecher nicht mehr übers Dach, Fenster etc. Das wäre schon sehr lange her. Merci
  6. Ich muß ein Großes Netz in ein separates Kameranetz ( IP basiert )erstellen und zusammen mit einem Besuchernetz aus unterschiedlichen Gebäuden und Etagen in einen Raum bringen. Dort ist die Firewall und und unser Videoserver. Da ich einer der wenigen bin, die auf die Kosten achten müssen, bin ich mit dem "erst Denken und überlegen" angefangen. Da ich weiß das es hier richtig gute Experten gibt, habe ich meine Frage hier auch gestellt. Die Gedanken stammen aus Gesprächen mit einem Systemhaus, und den Elektrikern, die bereits erfahrung haben. Thx
  7. Servus.................. ich habe folgende Situation: 3 Gebäude die über LWL Leiter hintereinander über jeweils einen Switch mit GBIGS verbunden sind.... Jedes Gebäude mit 2 bzw 3 Etagen die über Kupfer an den hauptswitch im Eg angeschlossen sind. Die Swiche sind von HP , 1GB fähig und erst 2 Jahre alt, VLAN fähig usw. Meine Frage....da ich sowas noch nicht gemacht habe und in Ruhe ( über Weihnachten dran muß)............. Kann ich aus jedem der Gebäude 3 unterschiedliche Subnetze mithilfe von VLANS und den LWLS zusammen an die Firewall führen ? Frage 2 : Kann ich über 1 Kupferkabel Cat 6....2 Subnetze schalten.................................?? Es geht um ein Sicherheitskonzept........................ Merci
  8. Sicherheitsconzept erstellen

    Servus................. lefg, daabm........................was ist falsch ??
  9. Sicherheitsconzept erstellen

    Servus...... Helligkeit ( Unter Leuchtstoffröhre oder zu Weihnachten am Tannenbaum.....ja haben wir getestet) können die Chipleser nicht leiden. Argument : Wenn ein Einbrecher mit Taschenlampe kommt, dann darf der Chipleser nicht funktionieren..... Nachteil: Isoliert Fenster ( total selten ;-) ) bewirken das gleiche......die Dinger funktionieren nicht. Hat noch nie jemand festgestellt Fazit bisher: Die Kameras sind gut ( Funktion eher Note 4)............... es passiert deutlich weniger als früher. Und so mancher Zaunspringer ist nach Feierabend weniger geworden USB Ports : Urlaubsfotos und Handyvideos gehen funktionieren nicht mehr.....hätte ich nicht gedacht, das so viele Kollegen rumspielen Tote Landosen in Besprechungsräumen...: Der Hammer....im Ernst. Die Firmen wollen über unser LAN auf unseren Fileserver und haben einen extra Ordner mit Hackertool.....aber keine aktualisierte Antivirensoftware.................gibts nicht. Ich habe mit dem Chef darüber gesprochen. Erst 2 Firmen hatten ne Antivirensoftware auf Ihrem PC....90 % nicht. Der Wahnsinn war ein Unternehmen aus der Beratung für QM Software.......Zitat: Wir vertrauen unseren Kollegen voll und ganz Die Haare werden grauer und die Falten tiefer..................
  10. Berechtigungsproblem unter Exchange 2007

    Erst mal Danke...... ich werde das machen und mich dann melden Merci
  11. Sicherheitsconzept erstellen

    Der Hänger im System ist ein Programmier und Funktionsfehler der neuen Chipleser. Die funktionieren nur in einem bestimmten LUX Bereich und legen das System stil............ Ist bei der Anwenderfirma in Arbeit........
  12. Berechtigungsproblem unter Exchange 2007

    @norbertFe Ich will/soll als Administrator Mails versenden....nicht unter meinem Mailaccount @RobertWi Die Einstellungen die ich vorgenommen habe, wurde vom System so genommen.......und gespeichert Da werde ich wohl eine Separate Mailadresse anlegen....IT , Admin, etc................und das ganze dann mit dieser Addresse machen
  13. Hallo, anbei folgende Situation Exchange Server 2007 , Mit Outlook 2010 als Client auf allen PCs 1 Postfach Administrator 1 Postfach für mich Unter Exchange habe ich für den Administrator meinem User das Recht " Vollzugriff " + Berechtigung "senden als" vergeben. IM Active Directory habe ich das gleiche Recht ( unter dem Reiter Sicherheit ) für meinen User ( senden als ) vergeben............ Fehlermeldung bleibt : Sie sind nicht berechtigt, diese Nachricht zu senden, weil Sie sie im Auftrag eines anderen Absenders zu senden versuchen, ohne dazu berechtigt zu sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie im Auftrag des richtigen Absenders senden, oder wenden Sie sich an den Systemadministrator, um die erforderliche Berechtigung zu erhalten. Danke für die Hilfe
  14. Ordner Virtual Store

    Hallo, da das Problem nur sporadisch unter Win 7 / 64 bit auftaucht, hatte ich bereits an die Rechte gedacht. Ist aber genau so, wenn ich als Administrator mich anmelde..........sporadisch gehts ind das Verzeichniss, was schon für den Virenscanner blöde ist.................. THX
  15. Sicherheitsconzept erstellen

    Servus...... Ich habe für mich einen Projektplan / Ablaufplan / Kontrollfunktion / Kritikplan erstellt ,angelegt und mit den Infos von hier bearbeitet..... Prioritäten: Infastruktur -> Mein Chef ( sehr intelligent !! ) hat keine Ahnung was seine IT ( Ich ) den ganzen Tag macht, läßt mich aber in Ruhe arbeiten. Damit er etwas wahrnehmen kann, bin ich mit der Infrastruktur angefangen Erfolg: Deutlich weniger ´Kollegen" kommen ins Labor und andere wichtige Räume und es passiert deutlich (!!!) weniger Chaos......Spitzenname unseres Gebäudes : Fort Knox Light Nachteil : Das System hängt sich sporadisch auf ( Nur ***en in der IT :-) ) , ein befreundetes Unternehmen will jetzt ähnliche Maßnahmen durchführen Ja, ich weiß.........wo auch immer ich anfange.......etwas anderes wäre besser gewesen
×