Jump to content

NilsK

Expert Member
  • Posts

    16,163
  • Joined

  • Last visited

About NilsK

  • Birthday 08/07/1970

Profile Fields

  • Member Title
    Expert Member

Webseite

Recent Profile Visitors

10,503 profile views

NilsK's Achievements

Grand Master

Grand Master (14/14)

  • Posting Machine Rare
  • Collaborator
  • First Post
  • Ten Years In
  • Five Years In

Recent Badges

2k

Reputation

198

Community Answers

  1. Moin, hmja, kann man machen, aber in Wirklichkeit ist das Schlangenöl. Wer "den" Administrator angreifen will, kann ihn leicht anhand seines RID -500 identifizieren, egal, wie der Account heißt. In den allermeisten Situationen wird man "den" Administrator aber gar nicht angreifen müssen. Wichtig ist, dass der Account wirksam geschützt ist. Und dafür ist und bleibt die wichtigste Maßnahme, ihm ein sehr langes Kennwort zu geben. Es gibt noch weitere sinnvolle Maßnahmen, aber ohne diese hier kann man die alle vergessen. Gruß, Nils
  2. Moin, Und dass es keinen PDC mehr gibt. Aber wir schweifen ab Gruß, Nils
  3. Moin, einem Angreifer wird es in der Regel ziemlich egal sein, welchen Admin-Account er übernimmt. Er wird den nehmen, den er am leichtesten übernehmen kann. Ob das der vordefinierte oder ein anderer ist, ist dabei ohne Belang. Es kommt also darauf an, dass Admin-Accounts sehr gute Kennwörter haben, was in der Praxis einfach heißt: Sehr lange. Gruß, Nils
  4. Moin, das ist so eine typische Admin-Antwort. Das ist doch ganz offenkundig nur ein Mittel zum Zweck. Solange wir den Zweck nciht kennen, wird es uns schwerfallen, dir sinnvolle Hinweise zu geben. Gruß, Nils
  5. Moin, Moment, du schriebst von "mal was ausprobieren". Genau dafür ist eine Free Trial da. Du willst also Geld damit verdienen, aber TechSmith soll dir das schenken? Finde ich ... kritikwürdig. Gruß, Nils
  6. Moin, https://www.techsmith.com/download/snagit/ Reicht kostenlos aus? Gruß, Nils
  7. Moin, richtig, das wäre ein möglicher Weg. Die Idee hinter dem Archivieren ist ja, dass die SIDs weiter aufgelöst werden können. Das wäre dann ja gegeben. Den "historischen" Namen kann man dann ja noch mal in einem anderen Feld dokumentieren, ebenso die Metadaten (Konto aktiv von/bis usw.). Gruß, Nils
  8. Moin, dabei verlieren die doch ihren SID, oder? Gruß, Nils
  9. Moin, die "offen" angebotenen Kurse orientieren sich einerseits an der Nachfrage und andererseits an der Unterstützung durch die jeweiligen Hersteller. Da lässt sich beobachten, was Evgenij beschreibt. Das war aber eigentlich schon immer so - offen angebotene Kurse waren schon immer die, nach denen Kunden viel gesucht und gefragt haben, also die "offiziellen", herstellernahen Kurse. Da war schon immer viel Produktorientierung der Hersteller drin, der Themenanteil, der im echten Leben praxisrelevant war, konnte mitunter gering sein. Die Hersteller wollten eben ihre eigene Technik voranbringen. Wenn es um Praxis geht, sind zugeschnittene, frei vereinbarte Kurse meist viel besser. Das ist dann allerdings auch nur für Firmen finanzierbar, die mehrere Leute auf einmal schulen wollen, weil man dann nicht mehr über günstige Pauschalpreise pro Teilnehmer spricht, sondern über Tagessätze. Gruß, Nils
  10. Moin, ich habe das zu lösende Problem noch nicht ganz verstanden. Vorab die Einschätzung: Da Excel eine Tabellenkalkulation ist und kein Layoutprogramm, kann es durchaus sein, dass es mit bestimmten Anforderungen überfordert ist. Gruß, Nils
  11. Moin, was da funktioniert, ist doch nur die Frontend-Webseite. Die Funktionen dahinter kannst du aus dem Web-Archiv doch gar nicht wiederherstellen, weil sie dort nie gelandet sind. Oder was genau hast du da jetzt am Laufen? Ich verstehe immer noch nicht, warum du in deinem Szenario so eine Infrastruktur nachbilden willst, wo du vollständig aktualisierte OS-Installationen auch für neue Rechner viel einfacher herstellen kannst. Aber vielleicht weißt du das ja. Gruß, Nils
  12. Moin, wenn ich die in der Fehlermeldung zitierte Zeile richtig deute, hast du dort ja auch keinen XML-Dokumentnamen angegeben, sondern einen Suchstring mit *. Dann kommt auch kein XML-Dokument zurück. Gruß, Nils
  13. Moin, und es handelt sich dabei um die User-Anmeldung, nicht die des Rechners. Mit dem User gibt es ja aber gar kein Problem. Der erste Blick gilt in so einer Situation dem Eventlog. Weitere Quellen sind dann meist gar nicht nötig. Gruß, Nils
  14. Moin, danke, aber - du hast gesehen, dass der Beitrag fast vier Jahre alt ist? Ist ja nicht so, dass das Board nicht warnen würde. Aus Gründen. Gruß, Nils
×
×
  • Create New...