Jump to content

PowerShellAdmin

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.149
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

168 Exzellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über PowerShellAdmin

  • Rang
    Board Veteran
  • Geburtstag 25.07.1985
  1. Domäne und Webseite - gleiche Domain

    Autodiscover mal prüfen ;)
  2. Password in OWA für anderen user ändern

    Davon gehe ich auch aus, ansonsten bietet die PS aber definitiv diverse Vorzüge gegenüber der Shell, Perl und auch Python. Gerade das Errorhandling ist dort deutlich eleganter abgebildet oder der Umgang mit Objekten - von den Schnittstellen/Modulen braucht man garnicht anfangen. Perl ist halt von der Performance nochmal hervorstechend, wenn es um die Verarbeitung/Auswertungen großer Textdateien geht. Der Skript wird ja auch zu Laufzeit kompiliert und unterscheidet sich hier wesentlich von andern Skript-Sprachen. Aber Perl macht auch Laune, auch wenn es derzeit ziemlich am Ende ist, mit den beiden „mehr oder weniger“ ausgelaufenen Entwicklungssträngen. Finde es amüsant, dass diverse Unix/Linux Anwender sich Jahre über die Cmd lustig gemacht hat - ich war über die Shell da eher ernüchtert. Ich bin da aber auch Plattform offen und arbeite trotzdem besonders gerne mit Linux/Unix, da ich alleine das Arbeiten mit der Console extrem schätze. Perl hat da auch seine Vorteile, wenn ich für den Mainframe entsprechende Lieferungen aufbereite.
  3. Password in OWA für anderen user ändern

    @OT Schon eine Weile für bestimmte Distributionen - aber nicht in meiner Branche. Arbeite mittlerweile im Meldewesen Bereich als Entwickler bei einer großen Bank, da ist alles strengstens reguliert. Zwar sehr trocken und anstrengend, macht aber sehr viel Laune. Dort haben wir natürlich auch entsprechende Webtools für solche Belange zur Verfügung ;)
  4. Password in OWA für anderen user ändern

    Kleine Website hinsetzen und der Benutzer trägt dort das neue Kennwort als auch den Zielbenutzer ein - authentifiziert via Windows. Im Hintergrund geht das Ganze in ne kleine DB - z.B. sql Lite, auch der authentifizierte Benutzer. Auf dem Server läuft ein Service der via PS die DB regelmässig prüft, soweit neue Einträge da sind prüft er ob der erzeugende Benutzer Vollzugriff auf das Postfach auf den Zielbenutzer hat und setzt das Kennwort und schickt ne Mail raus. Alles kein Drama - schönes Projekt fürn guten Azubi oder auch 2-3, und in paar Tagen umgesetzt - gibt aber garantiert fertig Lösungen... Bin wohl etwas auf Entzug mit der PS... im Unix Umfeld ;) Kaum in Worte zu fassen, wie man das Ding bei Perl und Shell vermisst..
  5. Mehrere Datenfiles sinnvoll?

    Und dann werfe ich nochmal die Auslagerung von SQL-Cache und Tempdb ein, was sich wiederholende Selects beschleunigen kann. Je nach DB Typ/Anwendung verursacht dies die primäre Belastung. Kann z.B. in Azure sinnvoll sein - private Cloud bittet hier die günstige Möglichkeit von flüchtigen Storage mit höherer Iops Leistung. Dazu kann man auch die DB so designen, dass hier Bestandteile direkt in den Ram ausgelagert werden oder entsprechend DB Partitionenaufbauen...
  6. OWA Exchange2016 Problem (Da hat etwas nicht geklappt)

    Spla sollte hier gehen - braucht man halt nen Agreement und muss melden... Ansonsten eh nur ein Spielhoster - SQL Webedition gabs dort nicht mal... Für nen OS Server wird es wohl reichen.
  7. Ex2016 - Abrüstung DAG

    Die eigentliche Migration verlief problemfrei, allerdings habe ich ein nachgelagertes Problem. Die Sicherung über Windows Sicherung ergibt eine Fehlermeldung. VSSAdmin zeigt hier auch beim Exchange Server einen Fehlerhinweis - Der Informationsspeicher wurde neugestartet, als auch das System. Verfassername: "Microsoft Exchange Writer" Verfasserkennung: {76fe1ac4-15f7-4bcd-987e-8e1acb462fb7} Verfasserinstanzkennung: {07f9c93b-6b3e-426d-85fa-2e589c8334e3} Status: [1] Stabil Letzter Fehler: Wiederholbarer Fehler Im Eventlog gab es einen unkritischen Capi2 ID513 Fehler - habe ich entsprechend korrigiert: https://support.microsoft.com/de-de/help/3209092/event-id-513-when-running-vss-in-windows-server-2016 Folgende Fehlermeldungen folgen dann nach dem Backupabbruch: Warning:Source:MSExchangeRepl ID:2238 ERROR: Source:MSExchangeRepl ID:2234 ERROR: Source:SPP ID:16389 ERROR: Source:Backup ID:513 Ist das vielleicht bekannt? VG PSAdmin
  8. Ex2016 - Abrüstung DAG

    Danke :) ... den lokalen FQDN ... grmpf.... Edit : Nun siehts gut aus - alle Nodes zeigen nun auf einen externe Adresse, DNS natürlich auch korrekt. Edit2: So ich warte einfach mal ab, im direkten Anschluss kam zwar nochmal die Meldung, nun sieht es aber besser aus. Erstmal vielen Dank und einen schönen Abend Viele Grüße PSAdmin
  9. Ex2016 - Abrüstung DAG

    Guten Abend Norbert, darauf komme ich sehr gerne zurück. Den neuen Exchange habe ich soweit hinzugefügt, vDirectories wurden überall auf den Splittdns FQDN korrekt gesetzt und das Zertifikat korrekt aktiviert. Bei internen Verbindungen geht Outlook allerdings noch auf den internen Namen bei bestimmten Postfächern - trotz Neustart. mapi over https ist ja Organisationsweit aktiv und sollte hier korrekt greifen. Habe ich hier was übersehen? Danke & VG PSAdmin
  10. Ex2016 - Abrüstung DAG

    Danke Norbert :-) werde sämtliche Connectoren überspielen und die Mail, Archiv und Systemboxdn wie du sagst dann portieren und noch die Zugriffe definieren. Ist ja dann relativ fix alles umgesetzt . Vg PSAdmin
  11. Ex2016 - Abrüstung DAG

    Danke für dein Feedback. Die Connectoren kann ich einfach übernehmen? Gibts da ein Export via Ps zu XML oder ähnlich?
  12. Ex2016 - Abrüstung DAG

    Moin, ich würde ein Dag auflösen - würde das Vorgehen wie untenstehend funktionieren - So das man die Datenbank an den neuen Exchange auch sauber aus dem DAG migrieren bekommt. vg Psadmin ( der eigentlich kaum noch im MS Universum aktiv ist ;) ) Dag - bestehend: 2*Win Server 2012r2 mit Ex 2016 Ziel: 1*Windows Server 2016 mit Ex Umsetzung: 1.Einrichtung neues Exchange System (Connectoren etc) 2.Hinzufügen zum DAG 3.Aktive Datenbanken auf neuen Exchange Server setzen 4.Datenbankspiegel auf andern Servern entfernen 5.Neuen Server aus Dag entfernen ( enthält nun die produktiven Datenbanken der DAG Nodes) 6.Auflösung DAG 7.Deinstallation Exchange auf alten Nodes
  13. O365 Cutover Migration - Mails / Anhänge >25MB

    Deswegen wird der On Premise Support auch abgeschafft :)
  14. Anti-Spam und -Viruslösung für Exchange 2013

    @Norbert Aber MS will einen ja in die Cloud drücken :-) Also entsprechend die Preis- und Produktazsführungen gestalten...
  15. Hinweis bzgl der Unterlassung: Ich hatte hier mal mit einem Datenschutzbeauftragten in Rahmen einer Schulung beim TÜV ein interessantes Gespräch. Ein Verbot privater Nutzung, welche diese duldet z.B. ist unzureichend, erst durch die Durchsetzung ist dieses als hinreichend zu bewerten Und nicht vergessen, sämtlich Antispam Logs, stellen hier bereits einen klaren Verstoß da - soweit hier kein 4 Augenprinzip gewährleistet ist... Daher ist es als Arbeitgebet grob fahrlässig dies zu dulden, da macht man sich das Leben schwer... Ach wenn man keine Probleme hat ... ;)
×