Jump to content

PowerShellAdmin

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.166
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

168 Exzellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über PowerShellAdmin

  • Rang
    Board Veteran
  • Geburtstag 25.07.1985
  1. Office 365 Exchange Online S/MIME iOS Outlook App

    So wie ich das sehe das altes Leid, Patriot bzw Cloud ACT. Azure Deutschland kommt ja gerade in die Presse und hat ebenfalls telefoniert. Aber hierzu gibt es auch immer viele Meinungen, interessant sind die Fakten. Also in welcher Form ist ein Einsatz von O365 Dsvgo-konform?
  2. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    Wir haben hier nur MAK Keys zur Verfügung von MS. Generell würde ich aber beim MAK Key die Definition analog zum KMS erwarten - was ja bis 2016 auch der Fall war.
  3. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    Hallo Norbert, der Artikel betrifft aber scheinbar nur die Aktivierung von KMS Host von entsprechenden Clients. Ein KMS ist bei uns nicht im Einsatz. Der Manager hat übrigens auf die weitere Rückfrage nicht mehr geantwortet. Ein Edition-Downgrade ist so btw. über ein Trick und anschließendes Inplace-Upgrade möglich - Letzteres ist natürlich generell für einige Services ungeeignet. Viele Grüße PSADMIN
  4. GELÖST Kaufnachweis bei OEM ohne COA

    Soso bei uns waren die eher überfordert und es gab diverse Missverständnisse. Das Excelsheet ist auch nur bedingt gut geeignet gewesen für unsere Lizenzierung , trotz ergänzte Kommentare und Hinweise im E-Mail Verkehr. Damit war das Thema dann auch irgendwann vom Tisch ohne Vorort Termin. Ein gegenseitiger respektvoller Umgang ist wohl als selbstverständlich zu erachten. Im Regelfall wollen beide Seiten ja nur ihre Arbeit machen.
  5. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    Hm... Ich finde das jedenfalls ungenügend. Hatte das Ganze an den Manager eskaliert. Prinzipiell sind die Schmerzen zu verkraften, allerdings bin ich eher ein Freund von Entscheidungen die auf Fakten basieren, was so nicht erfüllt wurde. Die Aussage, dass es keine offizielle Dokumentation gibt, spricht für mich nicht für gewollt und ist so erstmal wertlos. Lizdoc vielleicht hast du hier ja etwas mitbekommen, mich wundert dass ich auch nach wiederholten googlen keinen Beleg oder Murren über das Verhalten gefunden habe. VG PSAdmin
  6. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    Guten Morgen, MS hat den Fall vorher geschlossen, mit dem Verweis dass die Datacenter Keys keine Standard mehr aktivieren können. Aufgrund der Vorgespräche aber eher von Unwissenheit aus. Ich habe keinen Textauszug zu den Änderungen erhalten. Irgendwie nicht ganz zufriedenstellend - konnte hier weder eine Bestätigung noch gegensätzliche Aussage finden.
  7. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    Mein Support ist hinweislos in den Urlaub, ein Beleg für gewollte Änderungen habe ich noch nicht erhalten. Warte nun auf die E-Mail mit dem Verweis auf Premium Support - hoffe der Manager forwarded den Case erstmal weiter nach De - München gibt es ja hoffentlich noch.
  8. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    ;) Also für meinen Sachverhalt ist ein Support-Ticket eröffnet und es gab hier erste Prüfungen. Das stimmt jedenfalls einiges nicht..., ob MS das lösen wird bleibt mal spannend.
  9. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    Guten Abend Norbert, ich hatte gehofft, dass hätte sich geändert. Im Zweifel gibt's ein Support Ticket - der Sachverhalt ist ja doch etwas speziell. Vg
  10. W2k19 - Standard nicht mehr Aktivierbar mit Datacenter Key?

    Die Keys und Datenträger stammen direkt von MS aus der Partnerschaft. Das mixed Modell passt vom Kontingent, ich möchte hier aber flexibel bleiben, auch um Systeme bei Bedarf umlagern zu können. Bzgl. des KMS Host Keys kann ich anfragen, das wäre noch eine Option, allerdings würde mich jetzt der Sachverhalt interessieren.
  11. Ahoi, bisher konnte man auch eine installierte Standard Version via Datacenter Key aktivieren (W2k16 z.B.), dies ist jetzt nicht mehr möglich. Wir haben einen gemixten Lizenzpool aus Std und Enterprise. Auch ein DISM EditionUpgrade von Standard auf Datacenter verweist auf einen Fehler im Key - dieser entspreche nicht der Zieledition. Letzteres ist zwar nicht gewünscht, müsste aber eigentlich funktionieren - die Probleme traten auch mit den aktuellen Updates auf. Die Aktivierung einer der installierten Datacenter Version mit dem entsprechenden Key geht - also der Key ist technisch ok. Gab es hier Änderungen bzgl. der Aktivierung und/oder sind hier noch zusätzlich technische Fehler zu W2k19 bekannt? Falls der Thread im Serverforum besser aufgehoben ist, bitte verschieben. VG PSAdmin
  12. Exchange 2019 verfügbar

    Ich glaube wir missverstehen uns, ich behaupte nicht dass kein Markt für die Cloud da ist, das habe ich auch nie geschrieben, sondern das Gegenteil. Es geht mir tatsächlich im wesentlichen um die Umsetzung und ausgeführte Aggressivität. Grundlegende Probleme des Datenschutzes sind nicht geklärt, der verhaltenen Versuche mit dem Partner T-Systems eine zweitklassiges Cloudportal neben Government aufzustellen, war nicht erfolgreich. Die dortige integrierte Lizenzierung macht es einen tatsächlich leichter, spart so manchen den Zugriff auf Spla oder CSP Verträge, die Kostenaufstellung und Vergleichbarkeit wiederum, ist in dem Bereich je nach Leistung gegensätzlich. SaaS gab es schon lange vor Begriffen wie Cloud .. heute steht der Begriff Cloud aber für wesentlich mehr als das Hosting von Systemen bei Anbieter x, der Vorteil liegt wesentlich in nativen Services mit all seinen Skalierungsmöglichkeiten. Mit persönlichen Unterstellungen sollte man lieber etwas vorsichtig sein. --- Wie läuft denn der Ex2019 auf üblichen Konfigurationen?
  13. Exchange 2019 verfügbar

    Hey - damals gab's noch keine Powershell
  14. Exchange 2019 verfügbar

    Die Verkürzung des Supports empfinde ich doppelt als bedenklich. Zum einen ist es als Verteuerung zu betrachten, zum andern soll dies ganz klar den Cloudmarkt weiter anheizen. Die von MS forcierte Umschichtung von Onpremise in die Cloud empfinde ich als bedenklich. Der Druck der durch alle Kanäle aufgebaut wird ist ein Aspekt. Ein Weiterer das Microsoft in seiner Konsequenz nicht nachlassen wird, ob diese damit dauerhaft auf die Erfolge der Mitbewerber aufsetzen können, bezweifle ich in der Form. Die Folgen bleiben abzuwarten, aber ich sehe hier derzeit auch viel Potential, dass sich diverse Monopole in der IT neu ordnen oder zerteilen. Von den absurden Verträgen, Lizenzbestimmungen, allgemeinen Datebschutz bedenken - siehe die schlechte Umsetzung und das Scheitern von Azure Deutschland- möchte ich erst gar nicht sprechen. In diesem Sinne - es wird wohl kaum wieder alles wie früher. VG
  15. Es geht bei Eset MS auch ohne Spf Check. Man muss sich eine Regel bauen, die prüft ob die E-Mails authentisch sind - daher intern bzw von bestimmten ips für die entsprechenden Empfangsdomäne. Als Action kann man diese dann entsprechend löschen... Generell ist das in Eset ziemlich umständlich...und wird sehr fehleranfällig. Ich blockiere Spoofing via Spf Check mit Vamsoft und ORF. Spf Recs sollte man ohnehin pflegen - auch um anderen Spam unter der eigenen Domäne nicht zuzumuten. In Eset MS soll nur der Virenschutz laufen, den Spamschutz lass ich auch am Leben - hier werden als Delta zu ORF noch die Content URLs auf Blacklist geprüft und so noch etwas Spam rausgefischt den ORF nicht erwischt. Ot: So btw gibt's Neuigkeiten zu ORF 6 NorbertFE? Der Dateifilter soll hier ja viel besser werden - hatte deine Supportanfrage gesehen mit dem Q4 Earlyverweis... Es ist aber scheinbar nicht Mal eine Beta verfügbar.
×