Jump to content

Dirk-HH-83

Members
  • Content Count

    388
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About Dirk-HH-83

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, Windows 2016 Std. wurde installiert, ohne das der Lizenz-Aktivierungs-Key vorgelegen hat. Nun liegt der Lizenz-Aktivierungs-Key vor und stammt aus dem MS OPEN Programm. Die Windows Aktivierung läuft jedoch auf Fehler, den ich im Augenblick nicht griffbereit habe. Kann es dem damals verwendeten Installations-ISO liegen? Es hieß m.W. nach so: SSS_X64FRE_DE-DE_DV9.ISO Ist das hier die OEM/OPEN Falle, kann man die installiere OEM Version gefahrlos in OPEN konvertieren? Vielen dank vorab! Info: MS-Aktivierungshotline 0800 2848-283 verneint, wollte aber nicht ausschließen das es Proceduren gibt..
  2. Hallo, kann man bei einem kleinen Netzwerk mit Domaincontroller und Domainmitglied-PCs eigentlich mittels Powershell Script oder Tool ermitteln welche PCs noch Windows 7 sind und wer an den PC z.B. gerade angemeldet ist? (ich weiß würde man über Computerverwaltung/Sitzungen auch sehen, dort sieht man die Betriebsversion jedoch nicht) Unter ADS am DC in der Computer OU sieht man die Computer und dort in den Eigenschaften wäre die OS Version zu sehen. Es ist kein GFI Monitoring Agent oder ähnlich im Einsatz. Es ist keine zentrale Virenschutz-Verwaltung im Einsatz. Gibt es Docusnap vielleicht eine Freeversion die das ermittelt? Es geht um DCs mit Windows 2008, 2012
  3. Danke, interessanter Link. Info: bei HP scheint es so zu laufen, d.h. nach dem Kauf meldet man sich per Email mit den Geräte SNs oder man erlaubt HP das im Auftrag bei Azure zu registrieren:
  4. Hallo, wegen neuen Lenovo und HP Notebooks benötige ich die Hardware IDs für Intune. Kennt da jemand eine Vorgehensweise oder Quelle? Danke vorab!
  5. Hallo, sorry falls es eine Top10 FAQ ist. Die Aussendienstler Notebooks sind in der lokalen Domäne aber ganz selten im lokalen Netzwerk des Domänencontrollers. Kann man verhindert das die Notebooks Ihre Domänenmitgliedschaft verlieren, bzw. das Windows Loginfehler "Sicherheitsdatenbank Domäne..." Fehlermeldung kommt? Die Notebooks haben Watchguard SSL Client und sind alle paar Wochen mit dem Hauptquartier verbunden. (reicht das schon?) Danke für Einschätzung!
  6. Guten Abend, kann ein Exchange Server 2010 dies "gleichzeitig haben oder ist das zu konträr" ? eingehende Emails an Exchange Postfach X automatisch weiterleiten an externen Kontakt Y händischen/einzelnen Mailversand nach extern aus Outlook/iPhone jedoch blockieren Es gibt eine geringe Chance über die Exchange Transportregeln, aber eigentlich geht das nicht oder?
  7. Hi Jan, der Support von der 3rd Party ERP Software ist leider nicht so leicht erreichbar, Rückruffax, Warten etc.. Der Fehler ist aktuell weg / nicht reproduzierbar, es gibt zwar ein guten Fehlerlogeintrag, siehe unten. Aber damit ist ggf. auch nicht so viel zu gewinnen. Laut Veeam Backup Support ist es nicht "risky" eine Windows VM neuzustarten, wenn schlimmstenfalls gerade das Veeam Backup läuft oder wenn Veeam den Snapshot erstellt. Das Backup kann dann angeblich fehlschlagen. Folgeprobleme natürlich nicht ganz ausgeschlossen und muss geprüft werden ob das verantwortbar ist. 16.06.2019 20:16.33 Fehler1 : -2147467259 - Die Methode '~' für das Objekt '~' ist fehlgeschlagen Programm : isynet (19.2.71) PC : NB-W10, Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard 64-Bit Ibrief 164.912.0 -> CBriefInterface.Init
  8. Hallo, diese Lösungsidee ist nicht besonders optimal oder? die Home-Office Benutzer die nachts arbeiten beklagen das ERP Client manchmal nicht läuft. Der Sofort Workaround lautet sich mit einem anderen Benutzer bzw. auf den zweiten Terminalserver in der Farm zu begeben. Die Benutzer fragen ob Möglichkeit besteht z.B. WTS-Serverneustart (während Veeam Backup ggf. schädlich) selbst durchzuführen oder gezielt auf anderen WTS Server aus Farm zu kommen. (es geht nur um eine Handvoll Benutzer die sich untereinander abstimmen können) Lösungsidee: die Domänen-Benutzer könnten bei Bedarf mittels mstsc /admin + IP auf den zweiten Terminalserver wenn Allow log on locally - security policy setting konfiguriert wird. (damit der RDP Broker die User immer nicht immer laut Algorithmus auf den unausgelastesten WTS schickt) Es gibt nur zwei Terminalserver, Es könnten maximal zwei Benutzer mit mstsc /admin gezielt auf einen Server verbinden, das ist mir klar. Es sind Vhdx WTS-User-Profile im Einsatz. Multi Instanz Programme funktionieren ggf. nicht richtig in einer Konsolensitzung wäre ein mögliches Problem Via GPO Allow log on locally - security policy setting https://docs.microsoft.com/en-us/windows/security/threat-protection/security-policy-settings/allow-log-on-locally
  9. Wegen solche Stichwörtern frage ich: Stillstand der gesamten Produktion, Umsatzausfall, Arbeitsausfall, Weiterbelastung Aber vollkommen klar, das ist nur überspitz gesagt und es ist jeder selbst Schuld wenn Updates automatisch installieren aktivier ist oder wenn der WSUS nicht lief oder oder oder oder
  10. Hallo, ein Windows 7 Pro PC möchte plötzlich 52 Windows Updates installieren und wir fragen uns warum? Einstellung lautet: Updates automatisch installieren An der Domänenmitgliedschaft und an den Programmen wurde nix geändert ausser das Teamivewer de/installiert wurde. Woran kann es liegen das nun plötzlich der Trigger dafür ausgelöst wurde? Updates suchen wurde nicht manuell ausgewählt es handelt sich um eine Parallels VM und es ist nicht ganz auszuschließen das "nie" sauber heruntergefahren wurde, aber eigentlich schon Woran kann es liegen das nun plötzlich der Trigger dafür ausgelöst wurde? Vielen Dank vorab! W
  11. Hallo, Kurzgesagt: es wurden seit 2014 keine Windows Updates installiert, muss man beim Updateprocedere nun auf etwas besonderes achten? (Backup ist vorhanden) Details: Win2008 R2 Standard Server (nur Domain-Mitgliedsserver), SQL 2008 Standard mit SAP B1, RDP ist abgeschaltet wegen Bluekeep Es werden 14 offene Updates für Windows Server angezeigt, Nix für SQL, aber für Framework, und Sicherheitsqualitätsrollup für Juni 2019 Das Windows Update scheint ja so schlau zu sein und zu wissen welche Updates es braucht, es hätten ja auch 200 offene Updates sein können. Das Nach Neustart weitere Updates notwendig sein kann ist mir klar. Rücksprache mit SAP Firma ob bekannte Updates bei SAP Probleme machen wäre noch auf der Checkliste. Besten Dank
  12. Hallo Murdoc, danke - das hat leider nicht geholfen oder ich habe es falsch angewendet. Arbeite nun mit dem neuen Userprofil in dem es funktioniert.
  13. Hallo, bei einem Windows 10 PCs (1809) geht dies nicht. Rechtsklick, Neu -> das Menü geht nicht auf und Explorer freeze Es ist in einem lokalen Microsoft Cloud Userprofil. Bei einem neuen Windows User ist alles in Ordnung. Ich kann auf einen neuen Windows User wechseln, aber es kann ja sein, das es sich doch lösen läßt weil recht viele profilbezogene-Drucker-Facheinstellungen in der ERP Software sind. Der PC hat recht viel installiert. Das Win10 samt SSD stammt aus einem anderen PC und funktionierte auf diesem neuen PC auf Anhieb Aus dem Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shellex\ContextMenuHandlers\New wurde alles nicht Standard gelöscht ohne Erfolg Non-Windows-Datei-Erweiterungen wurde disabled im Shell Extension Manager ohne Erfolg. https://www.youtube.com/watch?v=kI5PqUELjBs https://www.youtube.com/watch?v=tEdlHeXvflQ https://www.thewindowsclub.com/windows-file-explorer-crashes-when-i-right-click https://www.tenforums.com/software-apps/13204-file-explorer-crashes-after-right-click-desktop.html https://www.youtube.com/watch?v=nhywTXMK6ow
×
×
  • Create New...