Jump to content

MrCocktail

Board Veteran
  • Content Count

    1,405
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

63 Good

6 Followers

About MrCocktail

  • Rank
    Board Veteran

Recent Profile Visitors

1,186 profile views
  1. WIKI (welches auch immer), denn Word Dokumente leben oft nicht genug.
  2. Hi, kurz und knapp, meines Wissens nach kannst du es nicht und solltest du auch nicht, denn Outlook & Office 365 sollen die User dabei unterstützen, möglichst fokussiert zu arbeiten, mein Posteingang sieht anders aus, wie der der SharePoint Kollegen, der aus dem Controlling usw. Du kannst doch nicht entscheiden, was für den einzelnen Wichtig ist. Gruß J
  3. Hi, um auf das eigentliche Problem zurückszukommen, wir haben https://www.konnekt.io im Einsatz. Funktioniert gut. Gruß J
  4. Hi, kurz und knapp, auch wenn es hier schon alle gesagt haben, es ist unsupportet und in mindestens drei mir bekannten Fällen, hat Microsoft den Support auch tatsächlich verweigert, und in einem Fall haben Sie danach auch die Lizenzprüfer losgeschickt (ist zumindest die sehr starke Annahme), da es auch von der Lizenz her nicht in Ordnung ist. Um die durch Exchange erstellten Felder zu pflegen, brauchst du Lizenztechnisch einen Exchange im AD... (daher kommt auch eine Exchange 2016 Lizenz mit dem HCW). Gruß J
  5. Ziegt mir nur, dass du zumindest was Microsoft angeht, das falsch einschätzt, wenn man unbedingt will, und bisher kenne ich tatsächlich keinen der sich dafür entschieden hat, also kann ich auch nichts aus der Praxis sagen, kann man seinen eigenen Key zur Verschlüsselung mitbringen, dann sieht auch Microsoft nichts ... https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/compliance/customer-key-overview?view=o365-worldwide Und ja, ich kenne Gründe die für Mailsysteme OnPrem sprechen, der ist es nicht
  6. Korrekt Alle drei Jahre neue Office / Server / best. Applikationen ... und die Verträge, die ich dazu kenne, laufen alle relativ zeitgleich 2025 im Sommer aus, und die Strafe die Micrsoft sich da hat reinschreiben lassen, ist heftigst... 25% der weltweiten Umsätze eines Kalenderjahres. Im Zweifel wird nur der DashScreen ausgetausch...
  7. Hi, wieso nicht Office 365 E1 oder F3 Plan verwenden? https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-365/business/office-365-f3?market=de&activetab=pivot%3aoverviewtab Sollte gerade für Vertriebler ideal sein, Zugriff auf die Dokumente ist gegeben, Postfach ist vielleicht etwas klein ... Gruß J
  8. Meine persönliche Meinung: Office 2022 wird es geben, ob es was neues ist, keine Ahnung, Support bis Ende 2025 Office 2025 keine Ahnung, gefühlt eher nicht, weil zumindest die Lizenzen aus der Cloud kann jeder Exchange 2022 wird es geben, Support bis Ende 2025, und nur auf einem Server 2022 Woher die Annahmen... Es gibt Verträge, welche das bis 2025 absichern. Technisch sind Exchange 2013 / 2016 / 2019 in der Basis in vielen Punkten gleich, ich denke nicht, dass sich da noch vieles tun wird. Gruß J
  9. Und ich sehe immer noch nicht den Vorteil von Exchange 2019 zu Exchange 2016 ...
  10. Ich mag ja mein HO, aber die Kollegen fehlen mir dann doch zwischendurch ... Und keine Ahnung wie lange es bei uns so weitergeht, mit Sicherheit wird das Team noch eine ganze Weile nicht zur gleichen Zeit im Haus sein dürfen.
  11. Mahlzeit ... Wobei ist ja schon fast wieder Kaffee Zeit. Gestern noch bis spät in die Nacht an einem neuen Konzept / kombiniertem Produkt gearbeitet. Gruß J
  12. wenn es sich nicht geändert hat: Journaling kann nur an eine externe Adresse gehen Wenn Journaling aktiviert ist, muss der Wert belegt sein Also wenn du das ausschalten willst, musst du nur das Journaling löschen und dir dann eine Notiz machen, dass wenn du es wieder einschaltest, dass du dort eine andere Adresse hinterlegen musst
  13. Nur leider verstehen dass die wenigsten Kunden und momentan noch weniger die Adminstration bei den Kunden ... Das sind doch nur ein paar Klicks... Wir haben inzwischen dafür drei Angebote / Änderungen der Verträge, mein liebstes sagt sinngemäß: Da die Einführung von Teams ohne die Herstellung der technischen Aspekte und organisatorischen Betrachtung zu einem deutlich höheren Betriebsaufwand in unserer Service Organisation führt, werden wir alle hieraus erfolgenden Tickets mit Stundensatz nach Zeitaufwand abrechnen, dieses werden wir aufgrund der Anfallenden Menge entgegen des normalen Rechnungslegungssatzen wöchentlich machen, eine Änderung dieser Vereinbarung ist nur mit Abschaltung Teams oder einer wie angeboten regulären Einführung von Teams möglich.... Die Kunden unterschreiben und die Anwender rufen an
  14. Korrekt ... Diskutiere ich momentan mindestens 3 x die Woche Also ich weiß ja nicht, wer gerade immer behauptet, es gibt weniger zu tun, ich kann mich nicht beschweren
  15. Ich hätte einfach keine neue Domain aufgebaut ... Und ich hasse migrierte Profile, irgendwann mach ich die dann doch neu, weil irgendwas nicht geht.
×
×
  • Create New...