Jump to content

Gehaltsvorstellung MCSE ?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi,

Ihr beschreibt, sicherlich in vielen Fällen zurecht, die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite ist es momentan ebenso schwierig, gut ausgebildetes IT-Personal auch im MS-Umfeld zu bekommen. Entweder die Qualifikation passt nicht, oder die Gehaltsvorstellung der Bewerber sind jenseits von gut und böse.

 

cu

blub

Link to comment
Hi,

Ihr beschreibt, sicherlich in vielen Fällen zurecht, die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite ist es momentan ebenso schwierig, gut ausgebildetes IT-Personal auch im MS-Umfeld zu bekommen. Entweder die Qualifikation passt nicht, oder die Gehaltsvorstellung der Bewerber sind jenseits von gut und böse.

 

cu

blub

 

Hallo Blub

 

da kann ich Dir nicht zustimmen. Wenn Du geschrieben hättes "Oracle-", "Checkpoint-" oder möglicherweise auch "Citrix-" Zertifizierte, würde ich Dir zustimmen, aber MS-Zertifizierte sind "ausreichend" verfügbar auf dem Arbeitsmarkt, dementsprechend muss ich aus Sicht eines AG auch hohe Lohnforderungen nicht soo ernst nehmen.

 

Wie ich zu dieser Ansicht komme:

Als ich kürzlich einen Checkpoint-Spezi für mein Team gesucht hatte, hatten wir sehr viele Bewerber, die MS-Zertifiziert und in diesem Bereich auch fachlich gut waren, aber Checkpoint-Spezialisten hatte es nur wenige. Mit diesem Angebot an MS-Zertifizierten sinkt dann unter Umständen auch der Salärrahmen.

Link to comment
Hi,

Ihr beschreibt, sicherlich in vielen Fällen zurecht, die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite ist es momentan ebenso schwierig, gut ausgebildetes IT-Personal auch im MS-Umfeld zu bekommen. Entweder die Qualifikation passt nicht, oder die Gehaltsvorstellung der Bewerber sind jenseits von gut und böse.

 

cu

blub

 

Was ist denn deiner Meinung nach ein angemessenes Gehalt für einen qualifizierten Mitarbeiter im MS-Umfeld?

Link to comment

Hallo,

 

also ich kann schon blub Recht geben wie auch deubi!

 

MS- Zertifizierte gibt es Viele, aber ein Zertifikat macht noch lange keinen Profi und das ist bei anderen Zertifakten nicht anders.

Alter und Berufserfahrung spielen da eher die erste Geige und dann kommen erst Ausbildungs und Zertifaktspunkte.

Auch das über dem Tellerrand blicken und eventuelle betriebswirtschaftliche Aus/Fortbildung sowie Themen wie Prince2 / ITIL spielen eine immer größer werdende Rolle.

Das Gehaltsgefüge welches blub beschreibt halte ich für realistisch und ich finde mich mit 18 Jahren Berufserfahrung, angestellt (momentan kein Job mit Personalführung), als MS Backofficespezi mit neu ITIL- Zertifizierung hier in München mit ca. 60k wieder.

 

Gruß Tallasar

Link to comment

@tobi72: Also hier im Münchener Raum gibt es das schon noch, wobei mein Gehalt früher noch etwas höher war. Wie gesagt es kommt auch daran wie man sich verkauft, die Softskills und Erfahrungen (z.B: internationale Projekte geleitet, Personalverantwortung usw.).

Ich denke man wird hier im Board Keinen finden dem man mit einem Anderen hier vergleichen könnte, wenn man einige Jahre Berufserfahrung hat. Die höchsten Gehälter werden nun mal in Frankfurt, München, Stuttgart und Hamburg bezahlt.

Dieses Gehaltsgefüge beziehe ich ungefähr seit 1999, wo ich den größten Gehalts/Positionssprung gemacht hatte.

Ich fing 1988 nach der Ausbildung auch mal mit 24000.- DM Jahresgehalt an.

 

Gruß Tallasar

Link to comment

@blubb, @Tallasar:

 

da würde mich spontan eines interessieren. Von welchen Firmen sprechen wir?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Großfirmen grundsätzlich mehr bezahlen, also dass man als "interner" einer großen Firma immer ein höheres Gehalt erwarten kann. Dagegen stehen die Dienstleister :-( Damit habe ich bisher nur die Erfahrung gemacht: maximaler Ertrag beim Kunden, minimales Gehalt an die Mitarbeiter. Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen, Prämien für gute Projekte? Fehlanzeige!

Ich denke, dass man neben dem Standort auch die Größe der Firma berücksichtigen muss!

Link to comment

@mcsekiller76:

 

Also ich denke schon überwiegend die Großunternehmen aus dem DAX- Bereich, wo auch ich momentan in der Holding arbeite.

Jedoch war ich vorher bei einem internationalen Mittelständler (3000 Mitarbeiter) im Raum Rosenheim und habe als IT- Koordinator mit 15 MA sogar noch etwas mehr gehabt.

 

Generell wird im Finanz und Automotive- Bereich am Meisten gezahlt!

 

Gruß Tallasar

Link to comment
@fuzolan:

 

Willkommen im wirklichen Leben! Ein Zert macht sich leider gar nicht auf dem Gehaltszettel bemerkbar oder nur unwesentlich. Damit kann man vielleicht 50€ oder 100€ brutto im Monat mehr rausschlagen, das war es aber auch schon :-(

 

Original Aussage von meinem Chef: Die Dinger sind mir nicht wichtig. Nur für den Kunden. Sprachs und schrieb den Titel voller Stolz auf unsere HP und wirbt damit :) Schade, für den der sich wissen aneignet und damit auf der Strecke bleibt.

Link to comment
Hi,

Ihr beschreibt, sicherlich in vielen Fällen zurecht, die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite ist es momentan ebenso schwierig, gut ausgebildetes IT-Personal auch im MS-Umfeld zu bekommen. Entweder die Qualifikation passt nicht, oder die Gehaltsvorstellung der Bewerber sind jenseits von gut und böse.

 

cu

blub

 

Es ist verdammt schwer Leute zu finden, die strukturiert und analytisch Probleme lösen können. Durch die Flut von "Fachkräften" muss man sehr lange suche um gute Leute zu finden. Wenn ich mir anschauen muss was für Flachpiepen mit einem Schwung von Zertifikaten hier zum Probearbeiten kommen, dann breche ich jedesmal in Tränen aus.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...