Jump to content

Tallasar

Members
  • Posts

    359
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Tallasar

  1. Auch die TechNet hilft! Ich habe die Prüfung heute geschrieben, die Fragen beziehen sich inzwischen überwiegend auf Exchange 2010 SP1 und was ich eklig finde 10-15 Fragen im Bereich Hosted Services, Cloud und Exchange Online. Bin froh es geschafft zu haben. Gruss Tallasar
  2. Hallo, ich bin seit ein paar Wochen stolzer ITIL V3 Expert und möchte dazu auch was sagen. Ich habe die V2 Foundation im Selbststudium gemacht und wenn Du in Umgebungen arbeitest, wo nach ITIL gelebt wird, kann man auch die V3 Foundation schaffen, obwohl der Stoff sich gut verdreifacht hat was abgefragt wird. Für die Prüfungen zum Expert wirst Du um die Kurse nicht drumrumkommen, da Du hier Jemanden brauchst der Dir die Zusammenhänge vermitteln kann. Die Foundation ist eine reine Abfrageprüfung, aber es ist halt viel Stoff, die 6 Prüfungen zum Expert sind reine Verständnisprüfungen. Gruss Tallasar
  3. Hallo Craine81, da war ich mit meiner Antwort fast ein bißchen langsam gewesen! Ich bin für HP in Deutschland als externer Outsourcing Consultant im Bereich Messaging unterwegs! :-) Ich denke Du würdest dann für den deutschen Markt eingesetzt werden. Wenn Du ungebunden bist und ein bis zwei Jahre nicht nur auf das Geld schaust, dann mache es! Gruss Tallasar
  4. Hallo Craine81, welcome on board, das sind wirklich zuwenig Infos die Du gegeben hast um eine Meinung wiederzugeben. 1. Wo ist der Job? Dublin oder z.B. Cork/Galway 2. Riecht nach einem Supporter Job, zufällig bei einen der großen IT Dienstleister wie HP oder Dell? 35k sind in Irland garnicht mal schlecht, das Verdienstniveau ist etwas geringer als in Deutschland, die sind die Lebenserhaltungskosten größer vorallem im Raum Dublin, jedoch sind in Irland die Abzüge auch geringer (wie auch die gesetzlichen Sozialleistungen) Wie sehen denn Deine vierjärigen IT Erfahrungen so aus? Wie sind Deine Englischkenntnisse? Solltest Du noch Single sein, würde ich empfehlen eine zeitlang rübergehen um Ausland und Spracherfahrung sammeln zu können. Gruss Tallasar
  5. ja, schön wieder ein paar bekannte Gesichter zu sehen und auch einige Neue! Gruss Frank
  6. @k.eisler: Nein seit März 08 nicht mehr, ich bewege mich aktuell im HP Umfeld! Sag mal woher weißt Du das von mir, Dein Nickname sagt mir momentan Nichts? Gruss Tallasar aka Frank
  7. Ich werde auch mit einigen Kollegen da sein. Gruss Frank
  8. Bereite Dich auf die 238 vor, dann kannst Du auch die 237 mitschreiben, ich fand die 237 eh am Leichtesten! meine Reihenfolge war, da es da keine Vorbereitungsbächer gab 237 - 236 - 238 Gruss Tallasar
  9. Also ich habe beide Bücher, kenne die Authoren persönlich und kann beide Bücher sehr empfehlen. Gruss Tallasar
  10. Also ich würde ihm auch raten eher eine 2007er Prüfung zu schreiben. Gerade die 236 kann man mit einem virtuellen Server schaffen, wenn man sich mit den powershell templates beschäftigt. Bei den 2003er kam zu meiner Zeit zuviel Migrationsfragen dran mit Exchange 5.5. Gruss Tallasar
  11. Kann ich bestätigen was berngu passiert ist! Manuell installiertes SP1 (war noch Beta) runter und mit Auto Update einspielt. Funktioniert tadellos Gruss Tallasar
  12. Ich hoffe Du weißt auch die syntax, ich kann mich an 2 oder drei Fragen erinnern, wo die richtige Schreibweise rausgesucht werden mußte. Bei einer Frage waren eigentlich alle Vier falsch. Ich habe die dann genommen wo nur ein Leerzeichen gefehlt hat. Ich habe das auch gemeldet bei meiner Prüfung im März 08, jedoch keine Ahnung ob es korregiert wurde. Mach Dir aber keinen zu großen Kopf wenn Du Dich vorbereitet hast und Exchange Erfahrung besitzt, die Prüfungen sind echt easy, zumindestens für mich da ich Exchange schon seit 10 Jahren betreue. Ich hatte bei allen Dreien über 900 Punkte. Gruss Tallasar
  13. Hallo Zusammen, bei der 70-236 ist die Powershell ein grundlegendes Element. In den meisten Fragen kommen die cmdlets vor und Die sollte man verstehen. Ansonsten ist die Prüfung sehr einfach, Zeit mehr als genug wenn man in Englishc schreibt, eigentlich generell der 2007 track, die 2003er hatten nach meiner Meinung eine höhere Qualität und Schwierigkeitsgrad. Durchsucht mal die foren nach Beiträgen von LukasB und von mir. Neben den einschlägigen Ressourcen, Beta-Workshops und VM Sessions habe ich als Buch das von Thomas Joos durchgearbeitet. Gruss Tallasar
  14. Hallo MCSE_Killer76, meine Frau studiert gerade an der Fernuni Hagen "Moderne Bildungswissenschaften". Das mit den Kosten kommt so hin (gehen schließlich von meinem Konto weg) und das Einführen der Studiengebühren 2009 ist auch richtig. Alles enthalten, theroetisch ja, praktisch nein, Du wirst noch einige zusätzliche Bücher kaufen müßen, zu jedem Semester gibts immer eine Vorschlagliste. Dann gibt es noch spezielle Fachvorträge von Dozenten (bei meiner Frau in der Uni München), die man zum Teil besuchen sollte. Bei meiner Frau sind das pro Semester so 2-3 Veranstaltungen (Kosten zwischen 40-80€). Soweit ich weiß und mitbekommen habe, muß man zweimal in Hagen antreten innerhalb des Studienganges. (mündliche Prüfung, Vortrag Diplomarbeit), aber so genau weiß ich es nicht. Ich denke ein Fernstudium wie Hagen ist die günstigste Lösung zur Zeit. Gruss aus dem sonnigen München Tallasar
  15. Die Buchreihe von Thomas Joos ist spitze, ich bereite mich immer damit auch vor. Für 2003: Das Exchange 2003 SP2 Kompendium Für 2007: Das Exchange 2007 Kompendium (hier kommt bald auch die Version mit SP1) Gruss Tallasar
  16. @obiwaahn: Glückwunsch, 1000 Punkte, bist ein echter Experte. @brettermeier: Also Zeit für diese drei Prüfungen ist mehr als genug. Ich habe immer so eine Stunde gebraucht, wobei es Fragen gibt die sind nach 10 Sekunden schon beantwortet. Ja, es sind Multiple Choice Fragen und so ca. 3 Schiebefragen dabei. Sprache kommt darauf an, wie Du lernst bzw. was Dich später im Berufsfeld eher erwartet. Ich meine fürs Lernen und der Prüfung mag deutsch schon ok sein, jedoch wenn Du im Exchangebereich arbeiten willst, wirst Du meistens die englische Version installiert vorfinden, zudem sind alle neueren Infos immer erst nur auf Englisch. Ich denke je eher man sich mit Englisch anfreundet umso leichter fällt es Einem. Für mich wäre es heute schwieriger eine Prüfung in Deutsch zu schreiben als in Englisch, obwohl ich kein Englisch Crack bin. Greets Tallasar
  17. @Obiwaahn: Viel Glück für Morgen! Die 237 fand ich am Leichtesten, dann die 236 und am Schwersten die 238 wenn man von schwer reden kann.
  18. Zum Thema Powershell lernen: Naja es gibt einige einschlägige Bücher um die Syntax der Powershell zu verstehen, jedoch Übung am Objekt ist immer noch der beste Weg. Es gibt da einiges bei MS und druck Dir die "Windows Powershell Language Quick Reference" aus.
  19. Hallo Brettermeier, zu den walkin Kursen kann ich dir leider nix sagen, da ich mich auf alle Exchange 2007 Prüfungen selber vorbereitet hatte und nur ein DesasterRecovery Workshop besucht hatte. Für mich waren die Prüfungen sehr leicht da ich langjährige Exchange Erfahrung habe und einige Migrationsprojekte hinter mir habe. Bei der 236 solltest Du Dich fit machen in Sache Powershell, den Befehlsaufbau der cmdlets und die wichtigsten für Exchange kennen. Bei allen 3 Prüfungen 236,237 und 238 ist es hilfreich Kenntnisse von Exchange 2003 zu haben und auch etwas von Lotus Domino. Die 2007 Prüfungen waren für meinen Geschmack zu leicht, der Schwierigkeitsgrad für Exchange 2003 (284,285) empfand ich damals höher! Grundsätzlich würde ich Prüfungen in Englisch schreiben. Keine Angst so wild ist das nicht und ich bin auch keine besonders helle Sprachenleuchte.;) Deswegen war ich auch auf Malta zwecks Sprachkurs und Prüfungen schreiben. Gruss Tallasar
  20. Kann ich nur zustimmen, ich zahle zu dem Arbeitgeberanteil noch 760€ monatlich dazu für Frau, 2 Kinder und mich. Gut die Elternzeit bei meiner Frau ist bald vorbei, dann wirds besser! Gruss Tallasar
  21. Von mir auch Alles Gute an unserem Ehrentag und genieße das besser werdende Wetter im Raum München! Klar doch das die Sonne heute lachen muss! :cool: Leider habe ich die 4 voranbekommen! :( Gruss Tallasar
  22. Nein man muß keinen Kurs dafür machen, ich habe mich mit Büchern vorbereitet (einfach mal suchen hier im Forum) und dann die Prüfung bei TÜF Süddeutschland geschrieben. Laut MCSEKiller kann man die Prüfung auch an vielen Testcentern schreiben. Gruss Tallasar
  23. Zum Beispiel die Bücher der Herren Joos und Carius!
  24. Also ich hatte die Prüfungen 284 und 285 im Jahr 2004 geschrieben und da waren jede Menge Migrationsfragen von 5.5 drin in beiden Prüfungen, sowie einzelne Fragen von einer Migration von Lotus Domino. Ich fand beide Prüfungen sehr ähnlich vom Inhalt (285 sind halt Designfragen) und habe die Prüfungen an zwei Tagen geschrieben. Gruss Tallasar PS: Persönlich finde ich das die 285 die schwierigste Designprüfung ist gegenüber 297 und 298!
  25. Und hoffen das man keinen Mietnomaden bekommt, Der einem den Plan versaut! :D Ich hatte den Fall im Familienumkreis trotz sehr sorgfältiger Prüfung. Der Verlust mit Renovierung und Mietausfall geht auf ca. 30000€.
×
×
  • Create New...