Jump to content

Gehaltsvorstellung MCSE ?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

@saschap:

 

Gut ich weiß nicht wie alt Du bist, ich gehe schon gut Richtung 40! Klar mit 20 bis 25 Jahre alt hatte ich auch weniger als die Hälfte von heute. Ich denke die Meisten die hier höhere Gehälter haben sind jenseits der 30ger Jahresgrenze.

Vielleicht müßen die Jüngeren sich auch in Geduld üben, fleißig weitermachen um dann die höheren Stufen der IT zu erklettern. Geschenkt wird Keinem was und die heutigen Anfänger haben es wesentlich schwerer als ich vor 18 Jahren anfing, da war die EDV wirklich noch eine heilige Kuh und Hardware wirklich Hardware!

 

Gruß Tallasar

Link to comment

hab mir gerade die letzten threads durchgelesen. irgendwie bin ich jetzt nicht mehr so unglücklich. bin 22, hab vor 2 jahren meine ausbildung als bürokaufmann abgeschlossen und sitz immer noch im selben betrieb als "admin" und das für stolze 1.9 also kann ich doch froh sein

 

Gruß Lips

Link to comment

@einstein

 

Ich bin 25 und hab bis 20 als CAD-Konstrukteur auf ACAD gearbeitet. Dann bin ich durch Zufall in die ACAD-Supportschiene geraten, nach 3 Monaten war ich Assistent des Firmenadmins und weitere 2 Monate später kam ich dann in einer anderen Firma unter und betreu das kurz beschriebene Netzwerk seitdem alleine.

 

Naja, aber jetzt wird ja doch ein bisschen mehr drin sein.

 

Gruß triebwerk

Link to comment

Hallo @ all.

 

Und ab 35, mit einem Po voll an Erfahrung, will Dich keiner mehr haben, weil

Du laut Aussagen zu teuer wirst. Meine Meinung und eigene Erfahrungen.

Ist schlußendlich zwar quatsch, aber so stellt es sich nunmal oft dar.

 

Und wenn es nicht am Geld liegt, dann gibt es andere Gründe.

 

Hier ein kleines Zitat eines Personalers, mit welchem ich in einem

Bewerbungsgespräch saß:

 

"Nein, leider geht das so nicht. Ich kann niemanden einstellen, der mehr Erfahrung

als der jeweilige Abteilungsleiter vorzuweisen hat."

 

Armutszeugnis, aber egal. Fakt ist, nach oben hin wird die Luft sehr viel dünner.

 

LG

Marco

Link to comment

Hallo zusammen!

 

Ich möchte hier einfach mal meine jetzigen Tätigkeiten in meiner Firma auflisten und mein aktuelles Gehalt preisgeben und erhoffe mir darauf ein paar Stellungsnahmen.

 

Würde mich echt mal interessieren, wie so manche darüber denken.

 

Ausbildung:

-Fachabitur

-Bürokaufmann

-MCSE2000, CNA, Linux Administrator(IHK)

-Erfahrung Bürokaufmann: 4 Jahre

-Erfahrung Systemadministrator: 3 Jahre

-Jetziges Alter 27

 

 

Ich betreue seit nun 3 Jahren die IT Umgebung in einem mittelständischen Unternehmen, welches die Automobilindustrie mit Kunststoffspritzgußteilen beliefert.

 

 

Meine Tätigkeiten:

 

-Administration eines Win2003 Server Active Directory

-4 Server, 51 Clients

-Planung, Beschaffung, Installation, Wartung, Instandsetzung von Hardwarekomponenten

-Planung, Installation, Betreuung, Administration von Software (Buchhaltung,PPS,ERP,MDE,CAD,CAM)

-Datensicherung

-FTP Server

-VPN Zugang (Cisco)

-Mailserver - Administration, Verwaltung

-Wartung, Administration SQL (4 DBs im Einsatz)

-Usersupport in allen IT Fragen

-Mitarbeiterschulung MS Office, Anwednungssoftware (PPS, ERP)

-Betreuung Telefonanlage

-Administration von Router, Firewall, Switches...

-Administration eines Kameraüberwachungssystems in der Produktion. (Visuelle Kontrolle von Spritzgußteilen)

 

Jo und halt alles was in so einer Firma IT technisch noch so anfällt...von Anfang bis Ende.

Bin alleiniger Mann in der IT Abteilung hier :)

 

Bisher wenig Ausfallzeiten. IT läuft seit 3 Jahren ohne große Probs.

Mailserver mal über Nacht wieder aufgesetzt oder Arbeitsplatzrechner mal in Reparatur bis nächsten Tag....die normalen Dinge halt.

 

 

Nun zu meinem Gehalt.

 

Nach der Probezeit bekam ich genau 2100 Euro Brutto.

 

Nachdem mir nun seit 1,5 Jahren eine Gehaltserhöhung versprochen wurde (Sie verdienen ja nicht wirklich viel...da müssen wir was machen...), die dann jedesmal aufgrund von "keiner Zeit", "momentan schauts finanziell schlecht aus" oder "kommen Sie doch nächsten Monat nochmal vorbei" aufgeschoben wurde, habe ich heute einen Gesprächstermin bekommen.

 

Nunja, nun sind es 2350 Euro Brutto. "Mehr ist für die Stelle nicht vorgesehen.." war die letzte Aussage.

Netto sind das dann gerade mal 160 Euro mehr :shock:

 

Naja, nun bin ich etwas gereizt und enttäuscht....aber was solls. Der wird sich umkucken sobald ich was besseres gefunden hab :rolleyes:

Link to comment

Hallo Yando,

Gegenfragen:

-wieviel hast du dir erwartet? Hast du das deinem Chef erzaählt und begründet?

-Welche überdurchschnittlichen Leistungen der letzten 3 Jahren kannst du vorweisen?

-wer bei euch in der Firma hat noch >10% Gehaltssteigerung bekommen.

 

Es ist völlig normal (in Deutschland?): Firmentreue wird finanziell nicht belohnt. Wenn du spürbar mehr Geld willst, musst du wechseln. Das ist dann auch für dich die Stunde der Wahrheit, ob du am Markt deinen selbst eingeschätzten Wert bekommst.

 

cu

blub

Link to comment
Hallo Yando,

Gegenfragen:

-wieviel hast du dir erwartet? Hast du das deinem Chef erzaählt und begründet?

-Welche überdurchschnittlichen Leistungen der letzten 3 Jahren kannst du vorweisen?

-wer bei euch in der Firma hat noch >10% Gehaltssteigerung bekommen.

 

- Erwartet hatte ich so um die 2500 Brutto. Hatte ich auch gesagt auf seine Frage hin.

 

Überdurchschnittlichen Leistungen.....

- Alleinige Betreuung aller Systeme ohne Einarbeitung durch Vorgänger

- Migration des Firmenetzwerkes auf W2K3 ADS

- Druckumgebung der Firma. Vorher Tintenstrahler, Heute Laserdruckersystem mit Komplettvertrag (Kostenersparnis)

-Telefoniekosten um 40% gesenkt durch versch. Tarifwechsel und Internettelefonie

-Einführung eines PPS Systems. Vorher alles mit selbstgestricktem Access und per Hand Heute mit Spezieller Software. Viel schnellere Arbeitsabläufe, Lieferscheine und Rechnungen per DFÜ. --> Kostenersparnis

 

Wenn man solche Sachen überhaupt als überdurchschnittlich bezeichnen kann. Ich meine das ist halt mein normaler Job und ich hatte mir mehr erwartet.

Immerhin manage ich das alles alleine und stehe auch nach Feierabend (24/7 Schichtarbeit in der Produktion bei uns) oder im Urlaub (Hab ja keinen Vertreter) immer zur Verfügung.

Link to comment

Hallo Yando,

das wären dann 20% Gehaltssteiguerung auf einen Satz. Ich glaub, das gibts heutzutage für Normalsterbliche fast nirgendsmehr als normale Fortentwicklung. Auch auf drei Jahre runtergebrochen, ist die Steigerung immer noch gut. (Das Ausgangsgehalt ist gegenüber der prozentzualen Steigerung für die Chefs eher zweitrangig)

 

Ist meine Einschätzung

 

cu

blub

Link to comment

Hmmmm....

Bei so vielen Einsparungen kann man(n) wohl auch etwas verlangen. Dem chef auch alles aufgelistet wo eingespart wurde? Und auch wie viel das im Jahr / Monat macht? Aus Erfahrung weiss ich das man dem CHEF alles genau vorrechnen muss. Der denkt nicht soweit. Mein Chef ist aber auch nicht darauf eingegangen. Der Einwand ich bringe 10000 im Monat in die Kasse zählte wohl nicht und so bin ich gegangen. 1 Euro Job brauch ich nicht. Und erst recht nicht, einen wo Leistung nicht anerkannt wird.

 

:)

Link to comment

Hmm ich hätte gedacht mit nem mcse Zerti oder Cna könnte man mehr kohle scheffeln.

mein bisheriger Werdegang (jetziges Alter 23)

-mittlere Reife

-Ausbildung Informatikkaufmann

-1 Jahr Berufserfahrung als Sysadmin + Betreuung Webshop

-2 Jahre Vollzeitschule "staatl. geprf. Wirtschaftsinfortmatiker"

-nun wieder als Sysadmin + Anwendungsentwicklung im Jobrotating +Webshopbetreuung tätig

 

schon bevor ich mit dem Wirtinf anfing (2003) bekam ich 2100€ und nun sind es 2500€ womit ich doch sehr entäuscht war. Aber wenn ich so manchen Beitrag hier sehe, bin ich dann doch recht zufrieden für mein Alter.

 

Viel Erfolg weiterhin!

Link to comment

Also ich kriege mit meinen 25 Jahren 3400 Brutto. Allerdings habe ich auch eine 24/7 Regelung, von daher finde ich das vertretbar. Aber im Post weiter oben steht überdurchschnittliche Leistungen (Migration auf W2K3 und ADS). Also ich weis nicht ich finde das ist Tagesgeschäft.

 

An Certs habe ich : MCSE 2000/2003 und den CCIE. Ob es mir was gebracht hat gehaltsmäßig kann ich nicht sagen. Aber Certs laufen eh meiner Meinung nach nach dem Motto "Ja schön, dass sie sie haben"

Link to comment

Das ist nämlich genau das worauf man achten sollte: wie sieht der Job aus und bei welcher Firma arbeitet man! Das ist das a und o. Daher kann man einfach keine pauschalen Aussagen über das Einkommen machen.

Man sollte z.B. beachten, dass man in einem Konzern oder einem sehr großen Unternehmen grundsätzlich mehr (bei gleichen Wochenstunden) verdient wie z.B. bei einem Dienstleister (in der Regel!). Dann gibt es Jobs mit exakt 40 Stunden/Woche, mit bzw. ohne bezahlte Überstunden, Schichtjobs usw usw. Dann gibt es auch noch Bonusleistungen, die man ins Gehalt mit einrechnen muss, so z.B. Diensthandy mit Privatnutzung, Firmenwagen etc.

 

Daher sollte man bei solchen Diskussionen die gesamte Situation betrachten und nicht nur einen Teil vom Ganzen!

Link to comment

hallo jensmg

 

in deinem Alter nen sehr sehr guter Lohn.

Finde aber die Aussage

Allerdings habe ich auch eine 24/7 Regelung, von daher finde ich das vertretbar. Aber im Post weiter oben steht überdurchschnittliche Leistungen (Migration auf W2K3 und ADS). Also ich weis nicht ich finde das ist Tagesgeschäft.

 

etwas komisch. Gemeint ist ja Yando, soviel ich das mitbekommen habe.

Yando:

Wenn man solche Sachen überhaupt als überdurchschnittlich bezeichnen kann. Ich meine das ist halt mein normaler Job und ich hatte mir mehr erwartet.

Immerhin manage ich das alles alleine und stehe auch nach Feierabend (24/7 Schichtarbeit in der Produktion bei uns) oder im Urlaub (Hab ja keinen Vertreter) immer zur Verfügung.

sieht demnach so aus als wären seine gewünschten 2500€ brutto mehr als "vertretbar".

Außerdem schrieb er ja auch, wie schon zitiert

Wenn man solche Sachen überhaupt als überdurchschnittlich bezeichnen kann.

, womit er dies ja zu seinem aufgabengebiet zählt.

 

Nach deinem bisherigen Post finde ich kannst du überglücklich mit deinem Gehalt sein und solltest nicht über andere Gehaltsvorstellungen nörgeln.

Bisher, weil du ja noch nicht deine Umgebung geschildert hast. Wäre nett wenn du dies noch tun würdest, dann könnte man nämlich nen schönen Vergleich ziehen.

Unter Umständen ist euer Gehaltsunterschied gerechtfertigt.

mfg

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...