Jump to content

WSUS Server installation schlägt immer fehl


Recommended Posts

Hallo zusammen,
ich verzweifle langsam bei der Installation eines WSUS Servers. Grundlage ist ein virtueller Windows2019 Datacenter Server, der ebenfalls als DC fungiert und unsern alten WSUS ablösen soll. Ich gehe über den Server-Manager wähle wie in den Installationsanweisungen (die man ja zuhauf im Internet findet) die entsprechenden Serverrollen und Feature-Installation aus und starte die Installation. Zunächst läuft es auch an, aber bricht dann immer mit folgender Meldung ab: 

Fehler bei der Anforderung zum Hinzufügen oder Entfernen von Features auf dem angegebenen Server.
Der Vorgang kann nicht abgeschlossen werden, da der angegebene Server neu gestartet werden muss.

 

Ein Neustart bricht aber die Installation nur ab. Folgendes hab ich schon im Vorfeld recherchiert und sichergestellt: Updateinstallation ist aktiviert, der Dienst "Windows Modules Installer" läuft korrekt- zumindest wenn ich in der Dienstansicht schaue läuft er die ganze Zeit; der Server-Manager meldet jedoch nach Abbruch der Featureinstallation, dass der Dienstname "TrustedInstaller" mit dem Anzeigenamen Windows Modules Installer" den Status "Beendet" hat, was sehr seltsam ist.

Vielleicht hat ja jemand die zündende Idee, wo der Fehler liegt. Vielen Dank

Link to post
vor 16 Minuten schrieb Heimdal118:

Aus welchem Grund nicht? 

Weil ein Domänen-Controller nichts anderes sein sollte als ein DC - ist schon sit vielen Jahren so, und diverse SW kann man gar nicht erst installieren.

Und man sollte auch nix anderes drauf haben, selbst in Mini-Umgebungen kann man den unter dem Hyper-V als VM laufen lassen.

Du schreibst ist ein Datacenter - da kannst du doch so viele VM laufen lassen wie die Hardware hergibt, oder wo kommt die Lizenz her?

Link to post

Danke für die Erläuterung. Es wird pro Kern lizensiert und jeder Server hat ja seine Minimalanforderungen, sodass ich derzeit keine frei Lizenzen mehr habe, weil in der Berechnung davon ausgegangen wurde, dass man den WSUS auf dem DC laufen lassen kann... aber wenn das besser sein lassen sollte, dann schau ich mal wo ich evtl. noch Kerne für eine neue VM herbekommen.

 

Warum dann überhaupt das Feature noch zur Auswahl steht wenn es nicht angewante Praxis ist, bleibt wohl MS Geheimnis. 

Edited by Heimdal118
Link to post
vor 53 Minuten schrieb Heimdal118:

Warum dann überhaupt das Feature noch zur Auswahl steht wenn es nicht angewante Praxis ist, bleibt wohl MS Geheimnis. 

Nur weil etwas technisch möglich ist, heißt ja nicht gleichzeitig, dass es auch eine gute Idee sein muss. Man KANN auf einem DC auch noch andere Dienste laufen lassen, aber es ist dann eben ka**e.  :achtung: ;-)  

Link to post

Ein Datacenter als VM? Eigentlich ist es ja immer andersrum, Datacenter als Host, oben drauf dann die Standard Version. Und ja, einen WSUS, und viele andere Dienste, installiert man heute NICHT mehr auf einem DC.

Link to post
vor 7 Stunden schrieb Heimdal118:

Es wird pro Kern lizensiert und jeder Server hat ja seine Minimalanforderungen, sodass ich derzeit keine frei Lizenzen mehr habe, weil in der Berechnung davon ausgegangen wurde, dass man den WSUS auf dem DC laufen lassen kann... aber wenn das besser sein lassen sollte, dann schau ich mal wo ich evtl. noch Kerne für eine neue VM herbekommen.

Ja und? Du lizenzierst aber die Hardware und nicht die vm. Also wo is da das Problem?

Link to post
Am 4.2.2021 um 21:22 schrieb NorbertFe:

Ja und? Du lizenzierst aber die Hardware und nicht die vm. Also wo is da das Problem?

Das bereits alle Kerne verplant sind und ich keine "freien" Kerne mehr habe. 40 Stück habe ich als Hardware und 40 Stück habe ich Lizensieren lassen - um jetzt eine zusätzliche VM aufzuziehen würde ich sowohl Hardware, wie auch Lizenzen brauchen.

 

Am 4.2.2021 um 15:01 schrieb Dukel:

Hast du etwas bei der Lizenzierung missverstanden? Bei einer Datacenter darf man beliebig viele Windows Server VM's installieren. Wo sollen da Kerne ausgehen?

S.O.: Wenn ich nur 40 Kerne habe und 40 Kerne den VMs zugewiesen habe, dann können einem die Kerne ausgehen. Oder sehe ich das Falsch?

Link to post
vor 21 Minuten schrieb tesso:

Overprovisioning ist ein bekannter Begriff?

Wenn du damit meinst, dass es mehr virtuelle als physikalische Kerne geben kann, dann ja... 

 

image.png.4bfd14e5d33cb6cdcba97847405db2e5.png

 

und den Aufbau habe ich 2mal... kann ich dann rein hypothetisch 80 Kerne verplanen und nur  40 (hardwareseitig) lizensieren?? Weil ich da ehrlich gesagt nicht wusste, wie MS das reguliert.

Link to post
vor 1 Minute schrieb Heimdal118:

Weil ich da ehrlich gesagt nicht wusste, wie MS das reguliert.

Indem sie die HARDWARE-Kerne zählen und lizenzieren lassen. Das wurde jetzt aber echt oft genug erwähnt.

Und eine Überbuchung von 2 zu 1 oder sogar mehr ist im Allgemeinen üblich. Und bei den paar VMs die da vermutlich drauf laufen wage ich die Äußerung, dass es oversized ist. ;) Aber besser haben als brauchen, oder? :p

 

Bye

Norbert

vor einer Stunde schrieb Heimdal118:

Wenn ich nur 40 Kerne habe und 40 Kerne den VMs zugewiesen habe,

Wieviele VMs laufen da, und was machen die alle? ;)

Link to post

Er meint, dass Du mehr virtualisierte Prozessoren zuweisen kannst, als Du eigentlich zur Verfügung hast.  Also z.B. Du hast Deine 40 Cores mit jeweils 2 virtuellen Cores - dann kannst Du trotzdem z.B. insgesamt 100 oder 120 virtualisierte Prozessoren auf virtuelle Maschinen verteilen. Im Allgemeinen brauchen ja nicht alle virtuelle Maschine gleichzeitig 100%.

Das Gleiche gibt es bei der Festplattenkapazität. Selbst, wenn Du nur eine 200 GB große Partition hast, könntest Du z.B. 4 virtuelle Platten mit jeweils 100 GB an virtuelle Maschinen verteilen. So lange auf den virtualisierten Platten jeweils maximal 50 GB benutzt werden, hast Du keine Probleme.

  • Like 1
Link to post
vor 2 Minuten schrieb NorbertFe:

Indem sie die HARDWARE-Kerne zählen und lizenzieren lassen. Das wurde jetzt aber echt oft genug erwähnt.

Und eine Überbuchung von 2 zu 1 oder sogar mehr ist im Allgemeinen üblich. Und bei den paar VMs die da vermutlich drauf laufen wage ich die Äußerung, dass es oversized ist. ;) Aber besser haben als brauchen, oder? :p

 

Bye

Norbert

Wieviele VMs laufen da, und was machen die alle? ;)

ad 1 Ich muss gestehen, dass ich eine komplette Servermigrierung zu Server 2019 grade zum ersten mal mache und mit Virtualisierung davor wenig kontakt hatte.

ad 2. Ich führe mal auf, was nach der Umstellung als 2019er Server laufen solle
2 xDomain Controller (je 4 CPUs)

1x Mailserver (12 CPUs)

1x DMS Server (4CPUs)
1x Software 1 Server (2CPUs)
1x Website (10CPUs)
1x Software 2 Server  (4CPUs)

laufen. 

 

Daneben laufen noch 2 Datenbanken auf Server 2012 mit je 8 Kernen.

Aber ich glaube die Antwort für mein Problem wurde mir jetzt aufgezeigt: Die Erleuchtung quasi!! Dann kann ich auch noch einen WSUS Server, einen Security Server (den ich gerne wollte) und einen eigenständigen Druckserver aufsetzten. ... und unserm Mailserver 16 Kerne geben.

Vielen Danke an alle!

vor 14 Minuten schrieb BOfH_666:

Er meint, dass Du mehr virtualisierte Prozessoren zuweisen kannst, als Du eigentlich zur Verfügung hast.  Also z.B. Du hast Deine 40 Cores mit jeweils 2 virtuellen Cores - dann kannst Du trotzdem z.B. insgesamt 100 oder 120 virtualisierte Prozessoren auf virtuelle Maschinen verteilen. Im Allgemeinen brauchen ja nicht alle virtuelle Maschine gleichzeitig 100%.

Das Gleiche gibt es bei der Festplattenkapazität. Selbst, wenn Du nur eine 200 GB große Partition hast, könntest Du z.B. 4 virtuelle Platten mit jeweils 100 GB an virtuelle Maschinen verteilen. So lange auf den virtualisierten Platten jeweils maximal 50 GB benutzt werden, hast Du keine Probleme.

Overprovisioning bei  Festplattenkapazitäten war mir geläufig, aber dass es auch mit CPUs performant laufen kann, das wusste ich so nicht.... vor allem nicht in dem Verhältnis 40 zu 100-120 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...