Jump to content

Nobbyaushb

Expert Member
  • Content Count

    5,235
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Nobbyaushb

  1. Moin an Board, dann wollen wir mal - ich koche Kaffee TGIF! das wurde auch Zeit... Allen einen stressfreien Freitag - den letzten im Februar Bin gespannt, ob der Klempner alle Teile bekommen hat, der Warmwasserspeicher muss getauscht werden, der alte hat einen Riss und ist undicht...
  2. Moin, OK - danke für den Hinweis. Das man es trotzdem auf einem anderen Server installieren sollte, muss nicht extra erwähnt werden... Wie gesagt, ich war der Meinung, das es gar nicht geht.
  3. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob man aktuell überhaupt noch eine CA auf einem DC als Rolle hinzufügen kann - ich erinnere mich dunkel, das es bei 2012R2 / 2016 eh nicht mehr geht. Ansonsten siehe Kommentar von Nils
  4. Tolles Winterbild von der neuen Brücke am Tana:
  5. LDAPS brauchts du nur ein Zertifikat, wenn du z.B. MFP oder ähnliches verwendest. @NorbertFe hat da neulich erst in einem Thread geantwortet...
  6. Der SBS hat damals per default die Root-CA mit installiert - man nimmt an, wegen Exchange und WSUS Wenn du eh zu O365 gehst, wir die interne CA wohl eher nicht gebraucht. Ggf. musst du einen Exchange zur Verwaltung lokal haben, gibt hier einen relativ aktuellen Thread dazu. Ansonsten deinstallieren und gut - kann man jederzeit hochziehen.
  7. Das wäre ein repadmin /syncall /force über die GUI Wenn es an der CMD klappt und sonst nicht - Eventlog Sonst keine Idee - https://support.microsoft.com/de-de/help/2023007/active-directory-replication-error-8456-or-8457-the-source-destination
  8. repadmin /syncall /force wäre ein guter Start - natürlich auf BEIDEN Servern laufen lassen, Fehler posten - mit Quelle und Nummer Ein Blick in das Eventlog sowieso...
  9. Moin an Board, ich koche Kaffee *Licht an* Allen einen angenehmen Donnerstag Hier sind die Straßen feucht, aktuell regnet es tatsächlich mal nicht...
  10. PST auf shares sind per se nicht supportet und machen Probleme, mal mehr, mal weniger, mal klappt es. Ggf. ist die PST defekt? Kannst du die bei einem neuen User zuweisen oder importieren (Exchange ECP oder Shell...)
  11. Gibt es bei Wortmann denn keine neue Firmware für das Teil? Eigentlich fixen die sowas - bzw. bei Zukauf (NAS ist kein Terra-Wortmann Produkt) der Zulieferer
  12. Die PST darf NICHT auf einem Share liegen! Kopiere diese in einen lokalen Pfad auf den PC des Users
  13. Teil 1 - ja, das geht aber nur, wenn der SQL in einer VM läuft - auf Physik geht das natütlich nicht - und damit zu Teil 2 - nie was anderes aiuf dem SQL, max. Backup-Client, siehe Teil 1
  14. Morgääähn an Board, Mist - Wecker vergessen zu stellen - passt aber noch, erst mal Kaffee kochen *Licht an* Bergfest! Allen einen ruhigen Mittwoch
  15. Auf welchem Server willst du ein Outlook-Konto anlegen? Hoffentlich nicht auf dem Exchange! Btw: über welchen Exchange reden wir? https://www.msxforum.de/blog/index.php?entry/41-build-nummern-tabellarisch/ Welches Ol soll es denn sein? Zur synchronisation braucht es kein OL-Konto
  16. Ich meine, der ganze Aufwand lohnt nicht für das angestrebte Ziel. Ich würde auf der Kiste einen kleinen RDS installieren und gut, dann brauche ich keine Bandbreite vom/zum Client My2Cent
  17. Edgar, wenn das dieses Tolle Teil von Sagem ist - das kann nix, da sind meistens sogar die LAN-Ports aus, nur der Eth0 geht Dann lieber eine FB Kabel anbauen... Ansosnten siehe die anderen Tipps...
  18. Stimmt, habe ich so nicht auf dem Zettel - kommt m.E. auf den Preis an. Nebeneffekt - bei einer Serverlizenz dürfte man 2 weitere VM installieren, bei der Core nicht
  19. Moin an Board, und zack ist die Nacht vorbei - erst mal Kaffee kochen, brauche einen großen Pott *Licht an* Allen einen guten Dienstag
  20. Wenn es an die dazu gehörenden Exchange-Dienste gebunden wurde und der IIS neu gestartet wurde ja. Die internen / externen URL müssen natürlich zum Zertifikat passen.
  21. Welche meinst du? Die Root-Certs sollten Windows-Rechner so kennen. Ich brauchte bislang immer nur das SAN
  22. Ich würde - wie bei uns - den Weg der Daten über die Firewall lenken. So schützt man beide Bereiche gleichermaßen, wenn die Firewall das kann... Rechner, die nicht in der Domäne sind können auch dort keinen Schaden anrichten wenn sie mal durch einen Techniker kompromitiert werden (hatten wir in 2018) Da war das Notebook vom Techniker befallen und per USB auf den Steuer-Rechner übertragen. War teuer für den externen Dienstleister...
×
×
  • Create New...