Jump to content

Dukel

Members
  • Posts

    11,422
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Dukel

  • Birthday 02/09/1982

Profile Fields

  • Member Title
    Board Veteran

Webseite

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Dukel's Achievements

Grand Master

Grand Master (14/14)

  • Fifteen Years In
  • Posting Machine Rare
  • Collaborator
  • First Post
  • Conversation Starter

Recent Badges

437

Reputation

70

Community Answers

  1. Vermutlich. Ich nutze kein Virtual Box mehr. Evtl. muss man in den Installationsordner von vbox in der cmd.exe wechseln.
  2. Hier https://forums.virtualbox.org/viewtopic.php?f=3&t=106666 wurde das wohl gelöst. Habe den Beitrag aber nur überflogen.
  3. Würde ich aber nicht machen. 1. brauchst du dann keine Funktion 2. Ist es übersichtlicher und du kannst die Funktion Problemlos mehrmals verwenden: function umlaute {} function username { ... umlaute ... } function adresse { ... umlaute ... } function email { ... umlaute ... }
  4. @Cryer Wo siehst du den Unterschied zwischen Funktions und Service Account?
  5. Ich glaube nicht, dass du Funktionen innerhalb von Funktionen schreiben kannst. Schreibe alle Funktionen untereinander.
  6. Und was hast du jetzt? Was passiert jetzt?
  7. Mach das Schritt für Schritt. Get-MailboxDatabase xyz Bekommst du da deine Datenbank zurück? Dann ergänst du das mit den mailboxen. Get-MailboxDatabase xyz | get-Mailbox Bekommst du da deine Mailboxen aus dieser DB zurück? Dann die foreach-Schleife: Get-MailboxDatabase xyz | get-Mailbox | foreach-Object { $_.Alias } Bekommst du da deine Mailbox Aliase (die du für den Export brauchst) zurück? Alles zusammenbauen bekommst du dann hoffentlich hin.
  8. New-MailboxExportRequest -Mailbox User1 -FilePath "\\srv-ekh-fs1\EKH-Daten\IT\PST\user1.pst"
  9. Dir fehlen " Ohne Leerzeichen kannst du den Pfad normal schreiben, mit Leerzeichen brauchst du jeweils am Anfang und am Ende Leerzeichen.
  10. Es kann doch egal sein, wie der Export aussieht. So wie du es vor hast kannst die csv komplett andere Spalten und Reihenfolgen haben. Teil deine Aufgabe in kleine häppchen. Nimm als erstes ein Beispiel Scope mit den entsprechenden Daten und erstellen diesen per Powershell mit Add-DhcpServerv4Scope (Achtung! in deinem Bsp hast du Reservation, und nicht Scope!, das kommt später). Wenn das funktioniert nimmst du deine csv Datei und erstellst eine Schleife und lässt dir z.B. alle benötigten Felder ausgeben und ergänzt im nächsten Schritt das obere Script mit den entsprechenden Variablen. Das hilft aber nicht bei einem Linux DHCP Server mit einer CSV Datei ;)
  11. Export gibt es nicht. out-file, add/set-content,... Wieso willst du mit export testen und nicht mit import? Bekommst du ein Ergebnis in der Shell mit: Get-DhcpServerv4Scope -ComputerName "servername.meinedomaene.lan" ?
  12. Dann muss man eben das Engl. Tastatur Layout heraussuchen und die richtigen Tasten wählen. Wenn der Knopf fehlt wird ggf. der Bildschirmtastatur Knopf auch fehlen.
  13. Bei der Anmeldung kann man doch die Keyboard Sprache umstellen. Es gibt unten rechts irgendwo einen Knopf dafür. Wieso kann man sich mit der falschen Sprache nicht einloggen? Tipp 1: Passwörter wählen, bei den die Sonderzeichen auf den selben Tasten liegen ;)
  14. Ist doch schon da, seit CU13: https://learn.microsoft.com/en-us/exchange/plan-and-deploy/post-installation-tasks/enable-modern-auth-in-exchange-server-on-premises?view=exchserver-2019
  15. Vielleicht hilft dir dieser Link: https://www.outlookfreeware.com/en/blog/post-1025#manually2 Am besten auch die anderen Tipps / Tools auf der Seite lesen.
×
×
  • Create New...