Jump to content

WSUSPraxis

Expert Member
  • Content Count

    4,142
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

21 Popular

About WSUSPraxis

  • Rank
    Expert Member
  • Birthday 08/18/1979

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo und Guten BpDk, das Problem ist leider bekannt und wird zur Zeit von Microsoft so für Office 365 nicht unterstützt. Du musst Dir selbst eine andere Lösung bauen oder den Prozess umstellen. Viele Grüße Arnd
  2. Hallo Norbert, einer Software welche Made in Germany ist, welche BSI und ISO zertifiziert ist usw... Der Vertraue ich Persönlich erst einmal und dem Anbieter vertraue ich erst einmal ! Viele Grüße Arnd
  3. Zugriff haben, Zugriff haben können, Zugriff sich verschaffen usw... Ist nach meiner Ansicht etwas anders, als die Mails laufen über ein Cloudsystem ?
  4. Also ich würde jetzt mal sagen ! Die Aussage stimmt nicht.
  5. Das wäre auch genau meine Empfehlung. Viele Grüße Arnd
  6. Wir in einer Exchange Umgebung eine Universelle E-Mail-Verteilergruppe angelegt, so ist diese Gruppe nicht von extern zu erreichen und kann nur als interne Verteilergruppe verwendet werden. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob diese Verteilergruppe über eine offizielle externe Email-Adresse verfügt oder eben nicht. Eine frisch angelegte Verteilergruppe funktioniert immer nur intern. Soll diese auch als öffentliche Verteilergruppe (die hinterlegte Email von außen erreichbar sein) dienen, so muss dies in den Einstellungen am Exchange Server hinterlegt werden.
  7. Mich würde interessieren was Du jetzt genau wie gemacht hast ?
  8. Warum sollte das Clearinghouse das auch tun ?
  9. Terminalserver / Remotedesktop / Virtuelle Maschinen / VPN Die Konstellationen Terminalserver, Remotedesktop bzw. virtuelle Maschinen werden derzeit nicht offiziell von Lexware unterstützt, also nicht supportet. In der Praxis laufen die Programme in der Regel aber problemlos. VPN Verbindungen zwischen verschiedenen Standorten und darüber erstellte Client-Server-Umgebungen sind technisch natürlich möglich. In der Praxis werdet Ihr damit aber sehr wenig bis gar keinen Spass bei der Arbeit haben. Ich kann daher eine solche Konstellation nicht empfehlen, offiziell unterstützt wird
  10. Hallo und schönen Mittag, um welches Lexware Produkt handelt es sich ? Nicht alle / sehr viele sind nicht für den Betrieb auf Terminal Server / RDS Umgebungen freigegeben. Viele Grüße Arnd
  11. Hallo und Mittag, wenn möglich machen wir das bei unseren Kunden: RDSH über RD Gateway mit Token, von dort auf Server / Jumphosts / PAWs / Web-Oberflächen + Monitoring und bei Bedarf auch werden die Zeiten eingeschränkt wo zugegriffen werden darf. Viele Grüße Arnd
  12. Hallo und Mittag, mit der passenden ISO geht das Problemlos. Viele Grüße Arnd
  13. Hallo und schönen Abend, Ausgangssituation: Lokales AD - AAD Connect mit msDS-ConsistencyGuid als SourceAnchor - Sync nach Azure AD Durch einen fehlerhaften User Restore haben 3 User das Problem, dass Sie sich nicht mehr am Azure AD / Office 365 anmelden können. Folgende Meldung befindet sich im AAD Connect: => Der SourceAnchor Wert unterscheidet sich im Alten und Neuen Wert Leider habe ich dazu nichts gefunden wie die User / Werte wieder gesynct werden können ? Ich würde mich über Eure Hilfe sehr freuen.
×
×
  • Create New...