Jump to content

marabel

Members
  • Content Count

    253
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About marabel

  • Rank
    Junior Member
  1. Hallo, kurze Rückmeldung, Problem gelößt. Hatte mich schon durch´s Netz gewühlt und kam nicht weiter. @Nobbyaushbnein DC ist DC und TS eine eigenständige VM. Hatte noch zwei Testprofile angelegt, diese konnten sich acuh nicht anmelden, sprich nur die "alten" Profile. Bin immer wieder über den Default Ordner gestoßne, hatte den mir auch schon kopiert, ging dennoch nicht. Allerdings dann nochmal von einer Dritten Maschine kopiert. Dann hat es funktioniert. Anscheinend war der Default am TS defekt, sowie am DC slebst, von dem ich zuerst kopiert hatte Danke an Alle
  2. Hallo, danke für die schnellen Antworten, @Nobbyaush, ja andere User können sich anmelden, da es bisher nur 4 User waren, sind dies alle die schon mal angemeldet waren. @daabm am TS wird unter C:\User kein Profil für dieses eben angelegt. Den Ordner "User\Default" habe ich mir schon von einem anderen gleichem System (DC) rüber kopiert und die Rechte dem entsprechend vergeben.
  3. Hallo zusammen, mir fällt nichts mehr ein. Ein User kann sich nicht am Terminalserver (2012R2) anmelden. Es wird immer gemeldet das "Fehler bei der Anmeldung des Diensts Benutzerprofildienst. Das Das Benutzerprofil kann nicht geladen werden" Event-ID 1500 Die Anmeldung in der restlichen Domäne (2012R2) funktioniert ohne Probleme. Nur das Anmelden am TS nicht, was aktuell zum ersten mal durchgeführt wird. Hat Jemand einen Tipp ?
  4. Hallo, danke für Deine Rückmledung, Ja dieser stimmt. Ich habe jetzt in einem Beitrag gefunden das dieses Verhalten "normal" ist. Es wird bei einem shared Postfach wenn die Adresse nicht auf die primäre Domain lautet, die Adresse nochmals mit der primären Domain als Alias eingetragen. Finde das ziehmlich sinnfrei gerade bei Info@ Adressen kann das nur problem bereiten. Ein Workarround wäre (hat auch eben funktioniert) Falls ein shared Postfach angelegt wird welches nicht auf die primäre Domain endet, zuvor die primare Domain ändern auf die gewünschte PostfachDomain. Postfach anl
  5. Hallo zusammen, habe in meinem O365 business zwei Domains Firma1.de ; Firma2.de Ich habe eben Freigegebene Postfächer erstellt einige für die z.B. "@Hauptdomäne.de" und für für "@Sekundärdomäne.de" nun ist mir aufgefallen das für freigegeben Postfächer der "Haupdomäne" kein Alias angelgt ist, was auch so richtig ist. ABER bei den freigegebenen Postfäch mit der "Sekundärdomäne.de" haben alle Postfächer automtatisch die gleiche Adresse der "Hauptdomäne.de" als Alias hinterlegt. Wenn ich diese Alias lösche sind diese danach wieder vorhanden. Wie kann ich
  6. ok, habe das erst mal in einem Tenant gelassen und denke so ist das gut. Habe noch ein Konfigurationsprobelm, mache hierfür einen neuen Beitrag auf , Danke bisher
  7. @Dunkel hier verstehe ich den Zusammenhang nicht wirklich, warum sollte ein Benutzer nicht un zwei Tenants sein. Lediglich würde es sich hier doch nur um ein Mailkonto
  8. das war ja die Frage, wenn ich einen Benutzer mit gleichem Vornamen Nachnamen als Benutzer zweimal anlegen kann, nur eine andere Hauptadresse zuweise ? dann macht das mit dem zweiten Tenant keinen Sinn.
  9. Hallo, danke für Deine schnelle Rückmeldung, ok das dachte ich mir auch so, das dies nicht ohne weiteres Postfach. Ich hatte daran gedacht, dies in einen zweiten Tenant zu verlagern, ggf. gibt es Probleme mit den angelegten Usern die wurden ja gleich lauten (Vorname Nachname Felder) z.B. Max Mustermann max.mustermann@firma1.de gleicher Benutzer Max Mustermann max.mustermann@firma2.de
  10. Hallo zusammen, ich habe eine grundsätzliche Frage zur Nutzung von O365 bei mehr als einer Domain für einen User. Ich habe die erste Domain "firma1.de" bereits per DNS an Microsoft "geschupst", läuft alles so wie es soll. Persönliche Postfächer sowei öffentliche Postfächer. User sind angelegt und haben Ihre primäre EmailAdresse *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *** Ich kann Aliasse zu der Domain Firma1.de dem User zuweisen, damit diese in sein persönliches Postfach überstellt werden. Eine Antwort kann in diesem Fall immer nur von der Hauptad
  11. Hallo, ich habe hier unter Windows10 ein HyperV laufen (kein Produktivsystem). Dennoch würde ich gern den Fehler lösen. Disk1.vhd dynaimscher Datenträger Dieser meldetet im System welches installiert ist (WIndows10) Datenträger voll, OK Disk1_xxxx_xxx.avhd ist vorhanden Ich habe die Disk1.vhd über den HyperV Manager vergrößert. Das war vllt. ein Fehler. System startete nicht mehr. Nun habe ich versucht die Verbindindung zwischen der VDH und der AVHD wiederherzustellen, das führt leider zu einem Fehler. Kann ich das manuell irgendwie lösen diese zusammenzuführen ?
  12. Hallo zusammen und ein schönes neues Jahr Wünsche ich, benötige kurz mal Eueren Wissen ;) Server 2019 Standard, der Host läuft als reiner Windows Hyper-V Server keine Dienste sonst nichts. Das bedeutet ich kann die Lizenz in 2x VM Umgebung (DC und Applikationserver) nutzen ? Wenn ich eine weitere VM lizenzieren möchte benötige ich eine weitere 2019Standard Lizenz und könnte hiermit 2x weiere VMs auf dem Host betreiben ? Dies ist doch soweit richtig Danke für schnelle Info
  13. Hallo zusammen, habe das Heute soweit lösen könne. Falls Jemand mal dieses Problem habe sollte. Die Regestrie Einträge hatte ich bereits gefunden. Hierzu gibt es drei Eintrage Control Center, StatusMonitor und noch was fällt ir gerade nicht ein. Diese stimmen, dennoch geht es nicht. Bei der manuellen Installation habe ich diese auch angegeben, danach wird der Scanner auch gefunden. Aber ein Scan ist nicht möglich. Im BrAdmin Tool welches mit installiert wird, bin ich über die Sacnnereinstellungen "gestolpert". Hier kann man nochmals die IP angeben. Hier ist obwohl bei der Insta
  14. ja, klar habe ich. Scan to SMB werde ich morgen probieren, habe Heute leider Nachtdienst ;((
  15. natürlich nur für die beiden die als Host´s ;) in der FW definiert sind
×
×
  • Create New...