Jump to content

Dr.Melzer

Moderators
  • Gesamte Inhalte

    26.563
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Dr.Melzer

  1. Frage zur Lizenzierung eines SQL-Servers

    Die Ausgangsfrage ging darum welche Lizenzen der TO benötigt. @Hans Hasler Wurde die Frage zu deinem Verständnis beantwortet?
  2. Zwei Faktor ist auf jeden Fall eien gute Idee wenn richtig umgesetzt.
  3. Ist ein valider Punkt. Du hast Recht, dass ein Fingerabdruck sicherer ist als ein Wischmuster, aber trotzdem leichter auszuspähen udn zu fälschen als ein sicheres Kennwort am Smartphone. Klar ist es bequemer nur den Finger auf den Leser zu halten als (wie ich es mache) ein mehr als 14 stelliges Kennwort einzutippen. Am Ende scheitert IMHO Sicherheit immer an der Bequemlichkeit.
  4. Selbstverständlich geht es immer um die Gesamtbetrachtung. Biometrische Authentifizierung ist imho deswegen ein NoGo, weil ein einmal bekannt gewordenes biometrischen Kennzeichen nicht nur für immer verloren ist, sondern auch nicht geändert werden kann. Iris, Fingerabdruck, Venenmuster deiner Hannd kannst du nicht ändern wenn sie kompromittiert wurden. Ein klassisches (sicheres) Kennwort kannst du dagegen so oft wechseln wie du willst. Deinen Fingerabdruck stempelst du mit jedem Handgriff auf Gläser, Türklinken, Maustasten, Mobiltelefone und jeden anderen Gegenstand den du in die Hand nimmst. Für den ersten Hack eines Fingerabdrucksensors wurde ein Glas benutzt, welches Herr Schäuble auf einer Konferenz in der Hand hatte, für die zweite Version des Hacks der Fingerabdruck von Frau von der Leien mit einem Teleobjektiv aus mehreren Metern Entfernung fotografiert. Was würdest du davon halten, wenn jeder Mitarbeiter einen Stempel hätte mit dem er sein Passwort überall im Büro auf Tastaturen, Mäuse, Schreibtische oder Mobiltelefone stempeln würde? Zudem gast du nur einen Fingerabdruck, nur ein Irismuster und nur ein Venenmuster der Hand. Wenn du aber für jeden Dienst eion anderes Kennwort nutzen sollst (damit nicht mit Bekanntwerden eines Kennworts viele Dienste komromittiert sind) kannst du biometrische Kennzeichen schon vergessen. Unterm Stricj ist es IMHO immer besser Mitarbeitern zu erklären wie sie sichere Kennwörter bilden und merken können (zum Beispiel mit einem Passwortsatz) und wie sie ein Kennwort Safe wie KeePass oder LastPass nutzten können. Am Ende kann wirklich alles irgendwie gehackt werden, aber es macht einen signifikanten Unterschied, wie leicht etwas hackbar ist und wie leicht (und ob überhaupt) ein kompromittiertes Kennwort geändert werden kann. Insofern können Fingerabdrücke nur als Einmalpasswort gesehen werden, aber nicht als sinnvolles und sicheres Mittel um sensible Daten zu schützen.
  5. Drei gute Gründe, warum biometrische Merkmale als Ersatz für Passwörter gefährlich sind:
  6. SA in welchem Umfang / Lizenzmobilität

    Wer ist denn der Anbieter?
  7. Domänen Controller ist nicht erreichbar

    Hallo, deine Frage ist für mich, so ohne Punkt und Komma, nur schwer lesbar, und somit auch schwer zu verstehen. Bitte strukturiere deine Fragen zukünftig mit den passenden Satzzeichen, damit sie besser lesbar sind. Je besser deine Frage für uns lesbar ist, umso besser können wir sie verstehen und dir besser helfen.
  8. Kommunikation auf IP-Ebene

    Wer hat dir denn diese Aufghabe gegeben? Du sprichst von dir in der dritten Person?
  9. Windows XP Startproblem

    Dann wäre jetrzt der richtige Zeitpunkt ihm klar zu machen, dass dieses XP nicht mehr zu reparieren ist...
  10. Warum kaufst du dir nicht einen fertigen kleinen Server wie die Microserver von HP? Da kannst du dir schonmal sicher sein, dass die Hardwarekomponenten gut miteinander funktionieren.
  11. MS Office 365 TS Lizenzierung

    Das ist leider FALSCH! Bei Office wird nicht der Benutzer lizenziert, sondern das Gerät auf dem Office genutzt wird! Auch das ist falsch! Jeder Gerät von dem aus Office auf dem Terminalserver gestartet werden kann braucht eien Office Lizenz (und zwar die gleiche die auch auf dem TS genutzt wird). Die lizenzierung erfolgt pro GERÄT nicht pro Benutzer! In den ProductTerms steht dazu folgendes: Desktop-Anwendungen Gerätelizenz 1. Der Kunde ist je erworbener Lizenz berechtigt, eine beliebige Anzahl von Kopien der Software auf einem Lizenzierten Gerät und auf jedem Server zu installieren, der zur Nutzung durch den Kunden vorgesehen ist. Ist eindeutig denke ich.
  12. Windows Server 2016 Essentials als Member-Server?

    Möglicherweise wurden dem Lieferanten gegenüber auch nicht kommuniziert, dass die Server Member einer Domäne sein müssen...
  13. Mit diesem wunderbaren Beispiel für "famos last words" schließe ich diesen Beitrag, da hier nichts sinnvolles mehr zu erwarten ist...
  14. Ixh wiederhole mich. Du willst einfach so billig wie möglich etwas kaufen von dem du dir einredest es sei eine gültige Lizenz. Mach das wenn du unbedingt willst aber hör auf uns gegenüber zu rechtfertigen warum etwas so offensichtlich dubioses doch irgendwie legal sein sollte. Steh dazu, dass du auch bereuit bist das fragwürdigste Angebot anzunehmen, egal was dir Fachleute sagen udn egal was der "gesunde Menschenverstand" dazu sagt. Dass Lizenzgo dir eine andere Sichtweise auf Microsft Lizenzen darlegt als es Microsoft selbst macht ist nicht verwunderlich. Die werden dir kaum sagen dass irh geschäftsmodell fragwürdig ist..,.
  15. Mein lieber Gerd, du selbst siehst doch schon wie "seltsam" dieses Lizenzangebot auf EBay ist, warum versuchst du uns (die wir wissen was von solchen Angeboten zu halten ist) davon zu überzeugen, dass es ein sauberer Deal wäre. Wenn du es dir schönreden und den Key unbedingt kaufen willst, mach es einfach und lebe dann damit, dass du irgendwann massive Probleme deswegen bekommen wirst. Unseren Standpunkt dazu kennst du, wir werden dir nicht sage, dass es doch irgendwie geht, egal wie oft du noch Scheinargumente dafür anschleppst.
  16. Erfahrungen mit HP PageWide?

    Dann musst du dir überlegen was dir wichtiger ist: Nicht zu warten oder keien Druckertinte sinnlos zu verschwenden...
  17. Wäre es nicht sinnvoller für diese 80% eine kurze Anleitung zu erstellen, wei sie die Verknüpfung selbst machen können?
  18. Passwordverwaltung für Benutzer?

    Naja, versetze dich in deine User rein. Bisher hatten sie ein mehr oder weniger merkbares Kannwort (Namen, Genurtsdaten, etc), welches sie regelmäßig mit geringen Änderungen (beliebige Zahl hinten rangehängt) schon ewig für alle Dienste nutzen. Jetzt sollen sie ein Tool nutzen, dass sie erstmal verstehen müssen, das Kennwörter erzeigz die sie sich nicht merken können (Oh Gott, was mache ich wenn cih mein Kennwort unterwegs brauche, es aber auf dem PC im Büro gespeichert ist?) und für dessen Nutzung sie ihre lieb gewonnene Routine mit dem einen Passwort dass sie sich merken können ändern müssen. Hohe Sicherheit ist für deien User kein Argument udn kein Mehrwert, warum also sollen sie sich den Mehraufwand machen? Warum sol ljetzt plötzlich schlecht sein, was jahrelang (für den User) gut funktioniert hat?
  19. Läuft auf dem Gerät eine Software wie zum Beispiel Star Money, die das Anferigen von Bildschirmaufnehmen verhindert?
  20. In wessen Hand liegt das denn und kenn die Hand den aktuellen Status und das daraus resultierende Risiko?
  21. New-MailboxRestoreRequest geht nicht

    Aber die Antwort kann durchaus noch hilfreich sein.
  22. GELÖST Kaufnachweis bei OEM ohne COA

    Da wir hier keine Rechtsberatung machen dürfen musst du deinen zuständigen Finanzbeamten fragen was genau das Vergehen wäre und ob er es verfolgen würde. Hinweise darauf hat Lizenzdoc ja schon gegeben.
  23. GELÖST Kaufnachweis bei OEM ohne COA

    Deine Steuerveraterin kann wohl kaum für das FA entscheiden und jedes FA wird da auch seine eigene Vorgehensweise haben. Kann sein, dass sie so etwas noch nicht erlebt hat, aber sie kenn ja auch nur eine sehr begrenzte Anzahl von Steuerzahlern... Aus meiner langjährigen Erfahrung ist das Finanzamt nicht zu unterschätzen und in solchen Fällen habe ich schon sehr unnachsichtige Finanzbeamten gesehen...
  24. Wie sind denn deren Argumente, wenn deren Rechner immer wieder befallen werden, sie aber sinvolle Maßnahmen zur Grundsichjerung ablehnen? Warum ist ein Grundschutz unerwünscht?
×