Jump to content

casi4712

Abgemeldet
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About casi4712

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ok danke trotzdem, hatte schon an mir gezweifelt. Eigentlich erwschien mir die Aufgabenstellung als simpel, aber wahrscheinlich ist damit ja doch schon die Grenze von Batch erreicht:(
  2. ok Danke noch mal fürs Testen, ich habe es ja auch in einer Batch laufen, und soweit ich weiss müssen da 2% bei den Variablennamen stehen LG Chris
  3. Na nu is aber gut, mit unsachlichen Komentaren hab ich ja wohl nicht angefangen, ich habe lediglich eine fachliche Frage gestellt und diese im Verlauf mehrfach präzisiert, und natürlich werde ich mein Recht auf Selbstverteidigung ergreifen, sofern ich hier in eine Ecke gestellt werde und mit unsachlichen Komentaren bombadiert werde. Jetzt wird man hier sogar schon bedroht. Ich hasse es im Übrigenwie die Pest, wenn ich nach der uhrzeit frage und und mir dann das Uhrwerk erklärt wird. Ich werde mir mit Sicherheit auch in einem Forum nicht das Grundrecht auf Meinungsfreiheit nehmen lassen. Und Humor ist wirklich nicht jedermans Sache, dass stimtm schon, und wie hier einer sagte kann man in einem Forum oder Chat nicht alles rauslesen, aber wenn man sogar schon Smilies überliest... Aber ist schon schade, wenn man austeilen will, aber nicht einstecken kann oder will. Verstanden? Eine schöne Restwoche und schönen Dank an die jenigen die versucht haben Ansätze zu bringen, aber die Aufgabenstellung scheint wohl für uns alle zu komplex zu sein (zumindest auf Scriptsprachen-basis), ich gebe auf, von mir aus kann der Thrad geschlossen werden. Eine schöne Restwoche noch LG Chris
  4. Stimmt das habe ich gesagt, das wäre toll;) Nicht das Sandy hier auch noch angepöbelt wird, und das alles nur wegen einer harmlosen scripttechnischen Frage;)
  5. Danke Sandy, klingt mir nach einem guten Ansatz, sag das hier niocht so laut dass du kein PS Freund bist;) @test: Wie gesagt mir geht es nicht darum, wie ich Rechnenamen einzeln herausfinde, sondern wie ich diese temporär in eine Variable drücke, um sie als Verzeichnisnamen zu verwenden;) lg chris
  6. Ok für die die an einer ernsthaften Hilfestellung interessiert sein sollten noch einmal in ganz einfachen Worten die Aufgabe. Es handelt sich lediglich um einen Kopierjob. es sollen der Reihe nach alle Rechner in einer IP range 1-255 angesprochen werden und bestimmte Ordner, die in einem TXT file festgehalten sind, lokal gespeichert werden, und zwar jeweils unter dem entsprechenden Ordner mit dem Rechnernamen (nicht IP?) Und es geht nicht darum oberflächlich zu lesen, der weiss nicht wie man ne IP rausbekommt, ich weiss selber wie ich in der Konsole eine IP herausbekomme, das ist nicht das Problem!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kann auch alles per Hand machen, am Ende wär ich dann schneller;) Profile rechnerNAME 1 rechner 2 rechner 3 rechner 4 user 1 user2 user1 user2 Verz1 verz2 Verz1 Verz2 ...... So, zwar nicht schön aber denke, jetzt sollte klar sein wie simpel die Aufgabenstellung eigentlich ist. In welcher Sprache ist mir eigentlich mumpe. Mein Ansatz war auch eher dafür gedacht darzustellen, was passieren soll. Aber es scheint dafür keine Lösung zu geben .
  7. @ sandyB, danke das war mir bekannt, dass man PS Befehle innerhalb der cmd ausführen kann, was ich auch nutze. Aber kann ich diesen Wert dann auch jeweils zur Laufzeit abspeichern,um Ihn als Verzeichnisnamen zu nutzen? Das geht doch dann wohl wieder nicht? BOfH_666 Du must auch richtig lesen, ich schrieb MIR völlig neu, weil ich mich bis dato noch nicht tiefergehend mit befasst habe, möglicherweise ja ein Fehler. Ich würde mich freuen wenn wir die Grundastzdisskussionen sein lassen könnten und und auf das inhaltliche beschränken könnten. Weiterhin ein Leseproblem: ich habe nicht nur gefragt wie man mein Script ändert, ich habe gesagt ich bin für Lösungsvorschläge offen, aber bislang kam ja ausser Beschimpfungen und Unterstellungen nicht viel:) Vielleicht war die Aufgabenstellung ja auch nicht ganz klar, keine Ahnung wie ich es noch simpkler ausdrücken soll. Hättet Ihr gerne ein Diagram, kann ich gerne machen Achso und die Fragmente die kamen, führten lediglich zu einem kurzen Aufblitzen des PS Fensters, nützen aber aus dem Kontext gerissen auch ansonsten nicht viel, aber trotzdem Danke für Eure Bemühungen. LG chris
  8. Das würde mir leid tun, ich dachte eher ich vermittele den Eindruck, dass ich für eine einfache Aufgabenstellung im Moment nicht dei Zeit habe mich in eine mir völlig neue Scriptsprache einzuarbeiten. Aber es ist halt in einem Forum schnell sich in Menschen zu täuschen. Ich sage es noch ein mal, ich bin kein PS Gegner. Aber offensichtlich wissen die meisten hier auch in Powershell keine adequate Lösung zu dem Problem, da man ansonsten sicherlich davon hätte ausgehen können, dass hier schon jemand eine Lösung präsentiert hätte, und nicht das man nur threadweise das Uhrwerk erklärt bekommt , wo doch nur einer nach der Uhrzeit gefragt wird. Das ist der Eindruck der bei mir zwangsläufig rüberkommen muss. Aber vielleicht täusche ich mcih da ja eben so;) ;)
  9. Ich habe einen Befehl der in der cmd funktioniert, derselbe Befehl in einer Batch behauptet standhaft, das Passwort sei falsch, wie muss es hier anders heissen? hat jemand ne Idee? ^| FOR /F "tokens=2" %i in ('systeminfo /s 192.168.178.25 /u administrator /p passwort ^| find "Hostname"') do set Adresse=%i Danke schon mal i.V. Gruss chris
  10. ich hab nicht gesagt dass ichs nicht gerne höre, aber konkrete Beispiele kommen ja erst jetzt, danke, werd ich morgen mal ausprobieren LG Chris
  11. danke noch mal, aber ich dachte eben erst da kommt noch was? wie soll das denn gehen? Habe so langsam den Eindruck für diese simple Aufgabenstellung doch noch am Ende irgend eine Hochsprache zu benötigen.;) LG chris
  12. @Nils: An welcher Stelle bin ich denn aufgeregt? Oder hattest Du etwa vor mich zu Aufregen zu bringen;) Ich hatte lediglich gefragt, ob jemand hier Hilfestellung leisten kann. 90% meines Scripts hab ich selber fertig gemacht, un das läuft wie es soll, also diesem Vorwurf, muss ich mich wohl auch nicht aussetzen. Ich denke ich hätte das Gesamtproblem hier nicht schildern dürfen, sondern meine Frage auf die spezielle Zeile, die mir fehlt reduzieren sollen, ich versuchs also noch mal: Ich möchte auf einem Remoterechner den Namen auslesen und diesen zur weiteren Verwendung in eine Variable abspeichern. Ich habe versucht Delayed Expansion an meine Zeile voranzustellen, das war ja wohl der Vorschlag denn Du meitest, ging leider auch nicht. Es geht nur um eine Zeile, mehr kann das nicht sein, und in Powershell geht es sich auch nicht kürzer. @test ja es ist eine ADS Umgebung voirhanden, und nein das ist auch nicht mein Passwort, das werde ich auxh nicht im Klartest mit aufnehmen. Klar könnte ich auch ne Liste der Rechnernamen vorher machen und die als Eingabeliste verwenden, aber dann haääte ich ja noch mehr Arbeit, spricht doch nichts gegen eine Schleife @Lefg: Das mit dem fremden Code sehe ich ja genauso, für mich, als jemand der vielleicht alle paar Jahre was scriptet, ist es auch schwer sich in anderen Code hineinzuarbeiten, wenn Ihr das schon sagt ;) Deshalb habe ich meine Frage ja auch losgelöst von dieser Schleifenproblematik gestellt. Liebe Grüße und schönen Sonntag Gruss Chris
  13. hast du denn ne andere Idee? Powershell? Früher sagte ma mir imemr mach doch ne Batch, heute kriegt ich bei jeder noch so keinen AUfgabe zu hören mach das nicht mit Btch oder nimm PS., bzw kauf dir ein überteuertes Programm, wo du nur eine simple Sache machen willst. Also, in der Hoffnung dass mir doch noch einer auf die Sprünge helfen kann, präzisiere ich noch mal Problem: Es sollen aus einer IP Rannge jeweils bestimmte Verzeichnisse kopiert werden und in einen entsprechenden Unterordner gesichert werden. Mit der reinen IP als Ordnername klappt das, aber nicht mit dem Rechnernamen, dieses scheint er als Variable nicht richtig übergeben zu bekommen, mein Ansatz sieht vereinfacht schon mal so aus. @Echo Off set "NET=192.168.178" CD /D %~dp0 FOR /L %%f in (1, 1, 255) do ( ping -n 1 -w 10 %NET%.%%f>nul 2>&1 && ( for /D %%b in ("%NET%.%%f") do (@psexec -u administrator -p pass \\%NET%.%%f Hostname && @set host=%%b) ECHO %host% FOR /F %%u IN ('dir /b /a:d \\%NET%.%%f\C$\Users') DO ( ( ECHO Kopieren wir vorbereitet fuer: %NET%.%%f Benutzer %%u FOR /F "usebackq delims=" %%t IN (desktop.txt) DO ROBOCOPY "\\%NET%.%%f\c$\users\%%u\%%t" "%~dp0\set\profile\%Host%\%%u\%%t" /PURGE /B /E /R:0 /ZB ) ) ) ) || ( ECHO %NET%.%%f Host aus / Nicht erreichbar ) ) Die Variable %Host% wird ignoriert. lg und schönes Wochenende gruss chris PS: Und ja ich weiss, eine Stufe mehr an Komplexität dann Powershell ;)
  14. Hallo allerseits, ich versuche im cmd eine Netzwerkausgabe zu erreichen, wo jeder PC nacheinander in einer For /L Schleife ausgelesen werden und nacheinander die HOSTNAMEN geschrieben werden, also von der Sache HAnz simpel. Ausgabe: D2201 D2203 ... Wahrscheinlich macheiche es mir mit meinem Ansatz wohl zu kompliziert, auf jeden Fall kommt da nur Mist raus: Echo Off set "NET=192.168.178" FOR /L %%f IN (22, 1, 255) DO ( for %%h IN ('psexec.exe -u Admin -p hostname \\%NET%.%%f') do @set %hostname=%%h echo %NET%.%%f @ECHO %hostname% ) pause Vielleicht kennt sich ja einer aus LG chris
  15. Hallo allerseits, ich habe mal eine ganz bescheidene Fraen an usere Experten hier. Ich versuche mehere Verzeichnisse in einer Batch regelmäßig zu sichern. Ich woltle es auf die elegante Weise machen, nach dem mir ezählt wurde nimm einfach eine Eingabe TXT-Datei für die Ordnernamen. Auszugsweise sieht das bei mir so aus: @Echo Off FOR /D %%i IN (local.txt) DO ROBOCOPY "%USERPROFILE%\Appdata\Local\%%i" "%~dp0\set\profile\%USERNAME%\Appdata\Local\%%i" /PURGE /B /E /R:0 /ZB>nul 2>&1 FOR /D %%j IN (roaming.txt) DO ROBOCOPY "%USERPROFILE%\Appdata\roaming\%%j" "%~dp0\set\profile\%USERNAME%\Appdata\roaming\%%j" /PURGE /B /E /R:0 /ZB>nul 2>&1 FOR /D %%t IN (profil.txt) DO ROBOCOPY "%USERPROFILE%\%%t" "%~dp0\set\profile\%USERNAME%\%%t" /PURGE /B /E /R:0 /ZB>nul 2>&1 Als Eingabe datei steht in der roaming.txt zB: GOOGLE Network ADB High Resolution Enteprise Dies funktioniert auch wunderbar, nur dort wo Leerzeichen sind geht es nicht, wenn ich die Namen in "" schreibe geht es auch nicht. Wie muss es denn heissen? Danke i.V. Gruss chris
×
×
  • Create New...