Jump to content

SFHE

Members
  • Posts

    387
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by SFHE

  1. Falls Du es noch nicht gefunden hast: Bei Domainfactory wird auch ein MX für IPV6 gesetzt.. Vielleicht versaut der Dir den Tag. Ich hatte schonmal ähnliche Probleme.
  2. Kann auch Tobit2Exchange empfehlen... Hab damit auch ca. 15-20 Installationen umgezogen, eigentlich immer stressfrei
  3. Es ist definitiv so, dass Datev einen SQL mitbringt und auch die SQL CAL`s in den Nutzungsrechten von Datev integriert sind. Der SQL kann und darf aber nur für Datev SQL Anwendungen genutzt werden.
  4. Ich denke mal, das es sich bei Dir um einen USN Rollback handelt, da du den DC wahrscheinlich online in eine VM konvertiert hast. Hier was zum nachlesen... How to detect and recover from a USN rollback in Windows Server 2003, Windows Server 2008, and Windows Server 2008 R2
  5. Und Du schickst alle 60 User auf den einen Server? Hält der Server auch gleichzeitig die Daten oder gibts noch einen Fileserver?
  6. Sollte es nicht net use X: \\Server\Share /User:"Username" "Passwort" sein....?
  7. Wenn du eine Lösung dafür hast sag Bescheid... Mir sind auch schon mal ein paar Leute damit gekommen, und ich hab`s nicht lösen können... War mit Office 2007.
  8. Hast du den Drucker mal am Terminalserver direkt installiert, und nicht über die "mitgeschleiften" TS Drucker?
  9. Wenn Datev im Rennen ist, kannst du Dich darauf einstellen die Datev auf allen Client PC`s neu zu installieren (oder du setzt den Server-Anpassungs-Assistent von Datev ein). Bei der Migration von Datev sind einige Dinge zu beachten... SQL-Server Name, Lizenz-Manager-Server, Datev Pro Leistungsübersicht usw.... Die Versionen dürften da Dein kleinstes Problem sein.
  10. Dein Post ist ein wenig undurchsichtig... Welches Netzwerk ist das "private" und welches willst Du durch den VPN erreichen? Wenn Dein Netz zu Hause das gleiche ist wie im Büro wird das ganze nie funktionieren. (so verstehe ich das im Moment). In dem Fall müsste im Homeoffice ein anderes IP-Netz gewählt werden.
  11. Ich werf dann mal als Stichwort Multi-Drop-Account in die Runde..... Keine Ahnung ob sowas mit dem SBS-POP3 Connector geht, würde es aber auch nicht ausprobieren wollen :-)
  12. Welchen Virenscanner setzt Du den ein....? Ich hatte dieses Phänomen mal mit Eset NOD32. Neueste Version drauf gemacht und das Problem war erledigt.
  13. Oder du stellst einen zweiten Router in Standort A und mappst die entsprechenden Ports durch den Router. Welcher dann die Internetverbindung hält kannst Du selbst entscheiden...
  14. Am einfachsten indem Du eine Box mit Telefonie und VPN-Unterstützung kaufst. Und am 2ten Standort direkt auch noch eine FritzBox mit VPN hinstellen, da einen Tunnel zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller aufzubauen für den Ungeübten relativ nervenaufreibend werden kann. Am Rande: Die VPN Unterstützung von AVM ist meines Wissens supportfrei... Wenn Du dir also nicht sicher bist bei dem was Du vor hast lass lieber jemanden daran der sich mit so was auskennt.
  15. Ich würde den Server A mal eben schnell virtualisieren, dann platt machen und mit 2008 neu installieren... Erspart einem das Gebet während des Updates und Du hast es schön sauber hinter Dich gebracht. Nur als Ansatz....
  16. Wäre noch ganz gut zu wissen wie viele User sich an dem Standort befinden, um was für eine Art von Dateien es sich handelt auf die zugegriffen wird, Grösse der Dateien, Frequentierung.... usw. usw. Was spricht gegen DFS?
  17. Wurde der Exchange auf dem SBS 2003 nicht benutzt? Was spricht dagegen den 2003er zu virtualisieren und von da aus die Migration durchzuführen? Dann hast Du wenigstens ein laufendes System in der Hinterhand falls was schief läuft. Wenn Du neu aufbaust musst Du natürlich auch die 30 Computer in die neue Domäne aufnehmen, Profile kopieren, und und und.... Bei der Migration machst Du Deine Server und musst keinen PC anfassen... Wenn natürlich die bestehende Domäne total versaut ist würde ich mir auch einmal die Arbeit machen und ordentlich neu installieren, aber das musst Du abschätzen.
  18. Schau mal hier: Outlook 2007 fordert Sie wiederholt zur Eingabe eines Kennworts bestimmte Bedingungen im Netzwerk
  19. Hatte ähnliche Probleme auf einem SBS 2011... Da war einfach nur der Dienst FBA nicht gestartet....
  20. Ich denke Du verstösst sogar gegen die Lizenzbestimmungen, da der Foundation Server meines Wissens nach nur auf OEM Hardware vorinstalliert geliefert wird und auch nur dort betrieben werden darf....
  21. Als erstes würde ich mal den RAID 5 im Controller überprüfen lassen... Stichwort Integrity Test (Oder wie auch immer das bei Deinem Controller heisst) Hatte mal ähnliche Probleme bei einem Server und da hat`s daran gelegen.
  22. Was ist das denn für eine Karte? In den meisten Fällen musst die Kartenleser-Software auf dem TS UND der Workstation installieren damit das sauber durchgereicht wird.....
×
×
  • Create New...