Jump to content

SFHE

Members
  • Content Count

    387
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About SFHE

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday 08/05/1982
  1. Falls Du es noch nicht gefunden hast: Bei Domainfactory wird auch ein MX für IPV6 gesetzt.. Vielleicht versaut der Dir den Tag. Ich hatte schonmal ähnliche Probleme.
  2. Kann auch Tobit2Exchange empfehlen... Hab damit auch ca. 15-20 Installationen umgezogen, eigentlich immer stressfrei
  3. Es ist definitiv so, dass Datev einen SQL mitbringt und auch die SQL CAL`s in den Nutzungsrechten von Datev integriert sind. Der SQL kann und darf aber nur für Datev SQL Anwendungen genutzt werden.
  4. Ich denke mal, das es sich bei Dir um einen USN Rollback handelt, da du den DC wahrscheinlich online in eine VM konvertiert hast. Hier was zum nachlesen... How to detect and recover from a USN rollback in Windows Server 2003, Windows Server 2008, and Windows Server 2008 R2
  5. Und Du schickst alle 60 User auf den einen Server? Hält der Server auch gleichzeitig die Daten oder gibts noch einen Fileserver?
  6. Sollte es nicht net use X: \\Server\Share /User:"Username" "Passwort" sein....?
  7. Wenn du eine Lösung dafür hast sag Bescheid... Mir sind auch schon mal ein paar Leute damit gekommen, und ich hab`s nicht lösen können... War mit Office 2007.
  8. Hast du den Drucker mal am Terminalserver direkt installiert, und nicht über die "mitgeschleiften" TS Drucker?
  9. Wenn Datev im Rennen ist, kannst du Dich darauf einstellen die Datev auf allen Client PC`s neu zu installieren (oder du setzt den Server-Anpassungs-Assistent von Datev ein). Bei der Migration von Datev sind einige Dinge zu beachten... SQL-Server Name, Lizenz-Manager-Server, Datev Pro Leistungsübersicht usw.... Die Versionen dürften da Dein kleinstes Problem sein.
  10. Dein Post ist ein wenig undurchsichtig... Welches Netzwerk ist das "private" und welches willst Du durch den VPN erreichen? Wenn Dein Netz zu Hause das gleiche ist wie im Büro wird das ganze nie funktionieren. (so verstehe ich das im Moment). In dem Fall müsste im Homeoffice ein anderes IP-Netz gewählt werden.
  11. Ich werf dann mal als Stichwort Multi-Drop-Account in die Runde..... Keine Ahnung ob sowas mit dem SBS-POP3 Connector geht, würde es aber auch nicht ausprobieren wollen :-)
  12. Welchen Virenscanner setzt Du den ein....? Ich hatte dieses Phänomen mal mit Eset NOD32. Neueste Version drauf gemacht und das Problem war erledigt.
×
×
  • Create New...