Jump to content

IPV6 per GPO deaktivieren


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde,

 

ich möchte gerne in meinem AD (ca. 350 PCs und ca. 45 Server/Drucker etc.)  überall IPV6 deaktivieren.

Jedoch finde ich bei mir nicht den nötigen Eintrag im PolicyEditor.

 

Ich habe eine 2008er AD (2 DC sind schon 2012 R2).

 

Habt Ihr eine Idee, ob ich das überhaupt kann, und was ich updaten muss?

 

 

Danke

Link to comment

Warum?

 

Ich höre und lese das immer wieder und verstehe die Gründe nicht.

 

:)

 

Weil die Leute, die es deaktivieren wollen, meistens kein Problem mit IPv6 haben. Es ist eher ein Konfigurationsproblem und fehlendes Wissen. Statt sich damit zu beschäftigen, wird lieber IPv6 deaktiviert. Das sind dann übrigens auch die Leute, die irgendwann mal arbeitslos sind, weil IPv6 sie überrollt. IPv6 ist da. Es wird nicht kommen, es ist da. Also sollte man sich damit beschäftigen, wenn man es nicht schon getan hat.

Link to comment

Danke an Alle.

 

Offensichtlich hat nur Exchange (setzen wir nicht ein) damit Bauchschmerzen.

Ich habe in der Tat keine Ahnung von IPV6. Bisher (und ich bin davon überzeugt, dass auch weiterhin innerhalb meines LAN ALLES auch mit IPV4 läuft) ein IPV6 im lokalen Netz überhaupt nicht nötig ist.

Tatsächlich ist nicht das IPV6 das Problem sondern offensichtlich unsere HP Switche (schon etwas älter). Diese haben wohl Trouble mit IPV6 Multicast, und hielten sich viel zu lange an Ihren Tabellen auf. Dadurch kam es zu einer massiven Verlangsamung. Der Multicast Sender war übrigens ein HP Drucker wtf ..... Drei PCs im Netz haben lt Wireshark ihr Listen-Protokoll zu diesem Drucker hinsenden wollen wtf...

 

Ich gebe zu, das ist alles in IPV4 etwas übersichtlicher. Ich sehe auch wirklich keinen Grund für IPv6 im Lan mit wenigen hundert Adressen.

 

Wenn also jemand einen anderen Vorschlag als "kauft Euch neue Switche" hat, so bin ich gerne bereit, IPV6 weiterhin aktiv zu lassen.

 

Vielleicht werde ich arbeitslos - vielleicht wird IPV6 aber auch wie so zahlreiche Errungenschaften zuvor einfach ein eingeschränktes Dasein bei irgendwelchen ISps fristen. Jetzt aber möchte ich zunächst einmal mein Netzwerk auf IPV4 einstellen, so, wie es auch vor IPV6 funktioniert hat.

 

 

 

Auch wenn das den Rahmen sprengt, welche Vorteile habe ich mit V6 gegenüber v4 (bei Autos wüsste ich das :-))?

Link to comment

@DocData und @Nobbyaushb

 

ich hab mir mal diese Seite angeschaut:

http://www.ipv6-portal.de/informationen/einfuehrung/warum-ipv6.html

 

hier werden folgende Vorteile genannt:

 

1. Bessere Autokonfiguration

- ich möchte lieber ganz genau wissen, welcher Rechner welche Adresse besitzt und ggfs. möchte ich das über DHCP schnell anpassen können

 

2. Verknappung

- interessiert mich im LAN garnicht

 

Habt Ihr evtl. eine andere Quelle, weil die hier ist echt ein Witz. :-)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...