Jump to content

MurdocX

Expert Member
  • Content Count

    2,063
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by MurdocX

  1. IPv6 wird meiner Meinung nach von Technikern deaktiviert die auf dem Feld nicht so fit sind und damit denken, dass sie damit potentielle Fehlerquellen ausschließen. Nils hatte in seiner Antwort damals folgendes verlinkt, dass auch heute noch gilt: // DFS Referrals and IPv6: Outta site! - Microsoft Tech Community Das sollte Argumentation genug sein
  2. Leaks in Ehren.. Sich die Poente vor einem großen Event wegnehmen zu lassen, ist fraglich ob das gewollt ist. Das passiert sogar regelmäßig bei Apple trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen bei den Entwicklern. Ob gewollt oder nicht, was kommt oder nicht, stellt sich erst später raus. Eines ist damit sicher, Microsoft will Geld verdienen
  3. Abstürze auf mehreren Computern deutet auf eine Anwendung hin, die bei euch läuft und das verursacht. Mir sind keine allgemeinen Explorer.exe crashs bekannt. Der Klassiker sind die DLLs von Anwendungen die sich in den Explorer mit einklinken, um diesen zu erweitern. Mit „Autoruns“ von den Sysinternals kannst du dies genauer nachprüfen.
  4. Ein AD aufzusetzen und zu "glauben" alles wäre erledigt, ist schon fast religiös Ich würde einen Schritt weiter gehen und sie einfach komplett sein zu lassen. Der Sinn dahinter ergibt sich mir nicht. Wer noch einen Schritt weiter gehen will, kann sie fast komplett entfernen und gewinnt dabei sogar noch
  5. Nicht die Erste und auch nicht die letzte Tastatur, in der statt der zu erwarteten Krümel vom Frühstück ein Sammelsurium an Fruchtsäften drin war ;)
  6. Ich würde es mal mit einer anderen Tastatur probieren.
  7. Laut den Spezifikationen von USB 2.0 ist die maximale Länge 5 Meter.
  8. Es kann nicht schaden auch zu prüfen, ob die Firmware-Version des Accesspoints aktuell ist. Die ändert sich bei Ubiquity regelmässig.
  9. Nach dem Wortlaut würdest du über die Appliance Updates auf den ESXi-Host einspielen. Dann trifft Evgenij´s Aussage voll zu. Updates nur für die vCenter-Appliance kannst du die Managementoberfläche (Port 5480) einspielen. Die Lücke bezieht sich nur auf die Appliance. Den Host solltest du natürlich auch patchen. Dies dann über die Kommandozeile, wie auch schon erwähnt.
  10. Falls du Unterstützung zur Argumentation für ein Active Directory oder mehr Sicherheit brauchst, lass es uns wissen.
  11. Das sollte kein Vorwurf sein, sondern Dir Optionen mit Gruppen lokal auf dem Server aufzeigen
  12. Ja, AGDLP-Prinzip wirst du nicht anwenden können. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sinnvoll ist, alle Benutzer immer einzeln zu übernehmen. Du kannst für die Benutzergruppen bspw. Sekretariat oder Chef einfach eine eigene Gruppe im Server anlegen und dort die Benutzer hineinlegen. In der Freigabe berechtigst du dann nur noch die Gruppe mit "Ändern". Damit sehen alle Anderen die Freigaben nicht mehr. Im zweiten Schritt kann das Gruppenkonzept auch auf die NTFS-Ordner angewendet werden. Dann müssten nur noch Gruppen und keine Berechtigungen mehr angepasst werden, auch ohne AD
  13. Das klingt für mich normal. Auf der obersten Ebene auf einem Server bspw. \\MeinServer siehst du alle Freigaben, die der Server für den Benutzer zur Verfügung stellt. Angezeigt werden Dir die Freigaben, deren Freigabeberechtigung Dich zum Lesen berechtigen. Falls du auf die Freigabe klickst, wirken Freigabeberechtigung und NTFS des jeweiligen Ordners. Falls du die Freigaben verstecken möchtest, dann passe einfach deren Berechtigungen an.
  14. Wie ist denn der allgemeine Stand nach dem „unsecurejoin“? Wo hakt es?
  15. Schön das es nun wieder funktioniert. Nimm dieses Ereignis als Chance dich nochmal intensiv mit dem Active Directory und DNS auseinanderzusetzen. Nachzutreten halte ich für nicht Zielführend.
  16. Es gibt für weniges Geld DispayPort-Extender. Dann kannst du an einen DisplayPort alle deine Bildschirme hängen. Damit verschwindet das schiefe Bild. Ich seh’s auch wie daabm.
  17. Puh, das würde ich meinen Kunden niemals empfehlen. Wahrscheinlich ist da auch ein DHCP drauf? Für das genannte Problem irrelevant, kann aber in ungünstigen Konstellationen ernste Probleme bereiten. Tipp 1: Vergess "Copy & Paste" bei der Unattended.xml. Änderungen werden immer durch den WSIM durchgeführt. Tipp 2: "windowsPE" für das Windows Setup -> nicht mehr Tipp 3: "spezialize" und "oobeSystem" für Windows OOBE -> nicht mehr Tipp 4: Konfiguriere nur was für den Setup-Vorgang wirklich benötigt wird und kein Schnick Schnack Damit du weiterkomm
  18. Darf denn der WDS überhaupt Computer im AD anlegen? Hast du das vorher auch konfiguriert?
  19. Das könnte sich als sinnvoll hier rausstellen. Wer weiß wo das Gateway noch alles eingetragen ist und nicht reingehört.
  20. Die angegebenen Werte sind nicht sinnvoll. Nach den Angaben fehlt Dir eine Partition. Diese unterscheiden sich auch von der MB-Größe von Version zu Version und sind mit Vorsicht zu setzen. Empfehlen kann ich immer den Hersteller: Sample: Configure UEFI/GPT-Based Hard Drive Partitions by Using Windows Setup | Microsoft Docs WinRE würde ich statt 300MB auf 450MB setzen.
  21. Willkommen an(m) Board MatthiasJessing81, Hier ist es offiziell beschrieben: Windows Setup Installationsvorgang | Microsoft Docs Windows Setup (Unattend 1): "windowsPE" und "offlineServicing" werden für das Windows Setup ausgewertet. Windows (Unattended 2): "oobeSystem" Es gibt noch mehr Phasen. Die genannten sind maßgeblich für die Installation. Mit "Unattended 1 oder 2" kannst du unterscheiden wie die Phasen im WDS aufgeteilt werden können. Falls es Dich noch mehr interessiert, findest du Weiteres hier: Technische Referenz zu Wind
  22. Wenn die User die Ordner-Ebenen (bspw. 1-3) nicht ändern dürfen, was sie auch nicht müssen, dann macht das Verschieben nichts mehr aus. Hierbei wird das Recht "Ändern" vermieden und nur auf die benötigten Berechtigungen geändert.
  23. Hehe, deswegen hattest du mal einen Thread auf gemacht. Das Thema ist mir noch im Kopf geblieben Ich glaub da hattest du gefühlt gelitten bis du auf NTLM gekommen bist.
  24. Nein Die Objektbezeichnung wird nicht synchronisiert mit der Beschreibung die du am PC beim Computernamen gesetzt hast. Das eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
×
×
  • Create New...