Jump to content
xrated2

VPN Autologin bei 10 Pro

Recommended Posts

Die Netzwerkumgebung hat immer wieder Probleme. Ohne smb1 wird es noch komplizierter. 
Ganz ehrlich, ich benutze die seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt zwar Laufwerkmappings aber etliche User wollen einen UNC Pfad pfad für Outlook den sie dann einen Kollegen schicken. Und mit Laufwerksbuchstaben macht Outlook keinen Link daraus. Nun könnte man aber das manuell im Explorer reinpasten aber das ist wohl schon zuviel Arbeit.

 

Und auf der anderen Seite habe ich schon einige Anwendungen gesehen die nicht mit Laufwerkmappings zurechtkommen. Wenn man z.B. Bitlocker aktiviert kann man den Schlüssel nicht auf ein Netzwerklaufwerk speichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreib den Leuten eine Anleitung.

Netzwerkumgebung machte schon lokal immer wieder Streß. Über ein VPN war das noch viel schlimmer.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
21 minutes ago, xrated2 said:

Mit "als Pfad kopieren" bekommt man keinen anklickbaren Link

Im Outlook?

Einfügen und Enter drücken. Dann wird da ein anklickbarer Link daraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Dukel:

Einfügen und Enter drücken. Dann wird da ein anklickbarer Link daraus.

Bei Netzlaufwerken funktioniert das nicht. Gerade nochmal bei Office 365 und Office 2016 ausprobiert. Bei FQDNs klappt das sofort. Mit "File://" klappt das auch bei Netzlaufwerken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch ein besseres Script

$vpnname = "bla"

$vpn = Get-VpnConnection | where {$_.Name -eq $vpnname}
if ($vpn.ConnectionStatus -eq $null)
        {
            write-output "VPN Connection $vpnname doesnt exist!"
            Exit
        }

while ($true)
        {   
            $vpn = Get-VpnConnection | where {$_.Name -eq $vpnname}
            if ($vpn.ConnectionStatus -eq "Disconnected")
                {
                    $processactive = Get-Process "rasphone" -ErrorAction SilentlyContinue
                    if($processactive -eq $null)
                        {
                            $cmd = $env:WINDIR + "\System32\rasphone.exe"
                            $expression = "$cmd -d $vpnname"
                            Invoke-Expression -Command $expression 
                        }
                }
            
            start-sleep -seconds 5
        }

Man kann in der VPN Verbindung sogar nachträglich einen Autologin einschalten und der ist in der rasphone.pbk als Autologon Parameter aber bei der Erzeugung der Verbindung über Powershell kann man den leider nicht setzen.

Edited by xrated2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...