Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
boabzn

WindowsServer 2008 r2 als SMTP server nutzen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich versuche schon seit einigen Tagen auf unseren WindowsServer 2008 R2 einen SMTP Server einzurichten.

 

Testweise habe ich es auf einer virtuellen Maschine installiert & smtp eingerichten, die Test-Email-Text Datei in den "PickUp" Ordner

verschoben & die Email wurde verschickt.

 

Auf dem richtigen WindowsServer habe ich die gleichen einstellungen für den SMTP Server benutzt, jedoch gingen die MailTextDateien im "Queue"

Ordner. Danach habe ich weiters mich "rumgespielt" mit den Einstellungen , den SMTP server neugestartet, die Dateien sind nicht mehr im "Queue"

Ordner gelandet, jedoch sind sie auch nicht beim Empfänger angekommen. Laut EventLog wird die Event ID 497 angezeigt, kA was das heisst.

 

Ziel: Den SMTP Server über ein WebInterface benutzen um Mails an Kunden zu verschicken, jedoch unterstützt dieses Interface keine SSL/TLS Verschlüsselung, weshalb ich das überhaupt versuche, da ja normale MailServer nicht in Frage kommen, da diese ja eine AUTH benötigen.

 

Gibts es vL andere Möglichkeiten außer dem SMTP Server auf WindowsServer 2008?

 

LG boabzn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Pickup Ordner ist ja auch für "dateibasierte" Einlieferung. Wird dein Webserver wohl kaum nutzen. Also müßtest du deinen IIS SMTP schon mit Telnet auf Port 25 testen. Und im Idealfall auch noch so konfigurieren, dass du kein Open Relay ins Netz stellst. :) Und "Queue" heißt, dass der Server die Mails angenommen hat, aber sie nicht loswird. Warum das so ist, kann diverse Gründe haben. Die würdest du dann im IIS SMTP Logfile finden, so du es denn mal aktivierst.

 

HTH

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

"Normale" Mailserver brauchen nicht zwingend ein AUTH. Kann man dem WebInterface nicht SSL/TLS beibringen (lassen)?

Wie versendet Ihr denn "normale" Mails die nicht vom WebInterface kommen. Und wo steht euer WebInterface-Server und wo steht euer "normaler" Mailserver?

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SSL/TLS braucht man nirgends, um eine Mail loszuwerden. Jedenfalls nicht bei Server2Server Kommunikation. Wenn mans kann, wärs natürlich besser, aber dann ist der IIS SMTP auch die falsche Lösung, weil der nur entweder immer TLS kann oder eben nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten,

 

habe in den SMTP Logs nachgesehen, habe das Problem gefunden & es behoben, die Mails gehen jetzt raus.

Jetzt muss ich nur noch die Verbindung vom WebInterface(XMPIE) zu dem SMTP Server herstellen , was sich als schwierig erweisst...

 

@Testperson: MIttels API könnte man es hinbekommen, dem Webinterface(XMPIE) das beizubringen, jedoch habe ich nicht viel Ahnung davon.
das XMPIE - Webinterface ist auf dem selber WindowsServer 2008 R2 installiert.

Normale Mails verschicken wir über Outlook, bei dem XMPIE werden die Mails generiert & sollten über den SMTP server verschickt werden(Spoofing)

 

LG boabzn

bearbeitet von boabzn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Normale Mails verschicken wir über Outlook, bei dem XMPIE werden die Mails generiert & sollten über den SMTP server verschickt werden(Spoofing)

 

 

die Outlook Mails gehen doch auch über einen Server .. warum nimmst Du den nicht für deine Mailings?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

XMPIE ist ein web/print plattform für online marketing/Kampagnen. Nein Email konfiguration wird leider noch nicht angeboten, deshalb brauch ich einen smtp server

 

den outlook server wollten wir ja ursprünglich benutzen, aber der smtp server vom outlook kann nur mit ssl/tls benutzt werden was die xmpie plattform leider nicht unterstützt

bearbeitet von boabzn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest mit dem was du da planst sehr vorsichtig sein.

 

Zunächst gilt es zu prüfen, wohin der MX eurer Domain zeigt - auf einen Provider (O365?) oder habt ihr selber einen Mailserver (Exchange?)

 

Für Newsletter / Werbungen werden immer subdomains verwendet, nie die eigentliche Maildomain, weil hier die Gefahr besteht, ganz schnell auf einer Blacklist zu landen.

 

Es gibt Firmen, die bieten sowas an, ggf. da mal nachfragen.

 

Selbst wenn du das jetzt ans laufen bekommst, wer soll denn der Absender sein, haben die zuküntigen Empfänger dem zugestimmt?

 

;)

bearbeitet von Nobbyaushb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das nur für im intranet/lan oder

sollen die Mails auch nach extern gehen? Muss der mailserver ein windowsserver sein?

 

Da das Ganze für Marketing - Werbung ist mit Sicherheit extern.

 

Aber ich bin da immer skeptisch -Datenschutz ist keine Banalität, Opt in, Abmeldung uvm. Meistens werden die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllt....

bearbeitet von PowerShellAdmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Warenwirtschaftssystem das Mails versendet. Nur kann dieses System nicht TLS/SSL. Ich habe dann einen virtuellen SMTP Server unter Win2008R2 aufgesetzt und versende meine Mails mit smarthost als TLS. Funktioniert super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DIe Mails sollen natürlich extern rausgehen.

 

Hier nochmal mein Vorhaben:

 

XMPIE ist eine Plattform in denen wir zB. intere online Shops erstellen, zB. für Visitenkarten, diese sind widerum für jeden Kunden angepasst.

Für die Bestellungen bräuchten wir daher einen SMTP Server der diese Bestätigungen mit einem bestimmten Empfänger(spoofing) an den jeweiligen

Kunden der etwas bestellt hat verschickt.

 

XMPIE benötigt daher einen SMTP-Server, den ich mitlerweile zum Laufen gebracht habe, jedoch weiss ich nicht wo ich die Server Adresse nachsehen kann,

ist das einfach nur die IP-Adresse vom WindowsServer??

 

LG boabzn

 

EDIT: Derzeit benutzen wir den SMTP Server von sendpulse.com , welche eigentlich einwandfrei funktioniert, nur kann man als absender nur eine MailAdresse benutzen,

was für die anderen Projekte natürlich nicht ideal ist...

bearbeitet von boabzn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!

 

Danke, es hat endlich funktioniert, nur irgendwie dauert es immer ein weilchen bis es verschickt wird. bzw gestern nacht hab ich zum testen einige mail-textdateien in den Pickup ordner verschoben, sind dann alle im QUeue gelandet und waren dort auch ne zeitlang, heute morgen sind dann alle angekommen, auch die die ich über den XMPIE verschickt habe.

 

LG

 

EDIT: Emails werden verschickt, aber landen zu meist im spamordner ^_^"

bearbeitet von boabzn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×