Jump to content
Sign in to follow this  
vision311

Job-Bezeichnung

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Ich befinde mich in der komfortablen Lage, in meiner Firma die Jobbezeichnung selbst bestimmen zu dürfen. Nun frage ich mich, was wohl die korrekte Bezeichnung ist.

 

Ein umfangreicher Auszug aus meinen Tätigkeiten und dem Werdegang:

 

  • Ursprünglich abgeschlossene Berufslehre als Metallbauzeichner CAD
  • Seit 15 Jahren in der IT tätig, mehrheitlich im Applikationssupport, als Kundensupporter, Systemadministrator, Helpdeskmitarbeiter und zuständig für Dokumentationen
  • MCSE XP/Server 2003
  • MS Powershell Kurs
  • MS SQL Scripting Kurs

Beim aktuellen Arbeitgeber bin ich seit drei Jahren angestellt, habe anfänglich die IT zusammen mit einem externen Partner betreut. Inzwischen sind drei weitere Personen dazugekommen. Meine Arbeit beinhaltet:

 

  • Bereitstellen von Arbeitsplätzen (Clients, IP-Telefonie, Useraccounts AD und Telefonie, FTP, Mobile Clients)
  • Applikationssupport Clientmanagement-Lösung NetKey, Materialdatenbank Granta MI, Telefonie 3cx, Exchange, FTP, MS Dynamics CRM, Citrix, MS Office
  • Softwarepaketierung und Roll-Outs
  • Gruppenrichtlinienverwaltung
  • Patchmanagement WSUS
  • Helpdesk in den Bereichen Clients, Mail, Office, Hardware an den Arbeitsplätzen
  • Druckermanagement
  • Administrative Arbeiten wie Lizenzverwaltung, RMA, Bestellungen, Garantieabwicklungen, Inventarreports usw.
  • Projektleitung in Kleinprojekten
  • Gelegentliche Montagearbeiten (Beamer, Whiteboards, Leinwände etc.)
  • Koordinationsarbeiten zwischen der IT-Abteilung und externen Dienstleistern

Der vorgeschlagene Titel "IT PC Supporter" deckt meiner Meinung nach nicht alles ab, was ich für die Firma leiste. Deshalb die Frage an euch: Wie ist mein Job zu bezeichnen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

IT-Administrator  oder DvD

Den DvD finde ich gut, und dann die andere Frage, wofür ist dir deine Job Bezeichnung wichtig?

Ich kann dir nicht einmal sagen, wie sie mich gerade schimpfen, im Arbeitsvertrag steht glaube ich "Senior System Engineer"... Aber wen interessierts?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi und guten Morgen.

 

Auch wenn's auf 'ner Visitenkarte vielleicht nicht gut wirken mag aber solange mich mein Arbeitgeber anständig bezahlt darf er meinen Arbeitsplatz betiteln wie er grad' möchte.

 

ciao und 'nen sonnigen Mittwoch

M.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@lefg: Das ist eine Abkürzung für "D... vom Dienst". Bitte nicht ausschreiben... ;)

 

Nach dem kleinen Ausflug in den Zoo bitte ich um Back on Topic

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Betrachten des Werdeganges und der aufgeführten Tätigkeiten neige ich zu IT-Systemadministrator als firmeninterne Jobbezeichnung, falls es einen relavanten Anteil Netzwerkadministration gäbe, dann IT-System und Netzwerkadministrator.

 

Ob Verwaltungs- oder eventuelle Leitungsanteile sinnvoll die Bezeichnung oder einen Anhänger Manager erlaubten ohne sich lächerlich zu machen?

Edited by lefg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werte Antwortgeber

 

DvD ist die umgangssprachliche Bezeichnung. Aufgrund meiner üppigen Haarpracht trifft MfA noch besser zu  :jau:

 

Mir geht es darum, dass ich später in meinem CV eine Jobbezeichnung listen kann, die möglichst präzise beschreibt, was ich mache respektive gemacht habe. Bei einem früheren Arbeitgeber war ich als Netzwerkadministrator angestellt. Ein Netzwerkadministrator sollte dann auch mit Netzwerken zu tun haben. Entsprechend entsteht bei Vorstellungsgesprächen Verwirrung, wenn ich erklären muss, dass ich in dieser Zeit ein Clientmanagement-Tool installierte, Softwarepakete schnürte und mit dem Netzwerk selbst gar nichts zu tun hatte..

 

Auf der anderen Seite will ich mich nicht unter Wert verkaufen. Die Bezeichnung IT PC Supporter ist meiner Meinung nach eben zu tief, da ich ja durchaus auch Applikationsserver hochziehe, betreibe und warte und viel anderes kann und mache.

 

Wie micha42 sagt, gibt es kaum definierte Begriffe für IT-Jobs. Entsprechend schwierig ist es für unser HR, das Jobprofil korrekt zu bezeichnen. Da ich in einem kleinen Luftfahrt-Unternehmen arbeite und in der Luftfahrt jeder Mechaniker ganz exakte Bezeichnungen kriegt und über die Bezeichnungen wiederum präzis definierte Aufgaben erfüllen darf oder muss, soll auch mein Job eben möglichst genau betitelt sein.

 

Last but not least trifft es Systemadministrator wohl am besten.

 

Freundliche Grüsse

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

IT PC Supporter

 

Mir ist klar, was das bedeutet, ich frage mich aber, ist Supporter eine korrekte Bezeichnung für ein Arbeitszeugnis oder ist das Denglisch?

 

Man könnte nehmen und ergänzen IT-Systemadministrator(PC-Support), das machte es genauer und schlösse z.B. Server, Router etc aus.

 

Ich jedenfalls wäre mit Supporter nicht einverstanden.

Edited by lefg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, möchte nichts runtermachen, aber das ist imho IT Support. Ein Windows Engineer würde bei uns ganz sicher keinen Beamer montieren...von einem den er selber mitgebracht hat und temporär auf den Tisch stellt abgesehen. Die Probleme dei ein Engineer abwickelt sind auch von aderer Qualität.

 

Ich hätte auch noch kein Bewerbungsgespräch geführt (weder als Bewerber noch auf der anderen Seite) wo man sich so auf Kleinigkeiten wie frühere Jobtitle einschießt, da wird man ohnehin gefragt was man denn genau getan hat. Immerhin gibts da genug Firmen (und Personen ) die hier ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wenn man allerdings nicht mal zu einem Gesoräch geladen wird weil die Positionene die im CV angeführt werden "merkwürdig" sind, gibts auch nur 2 Möglichkeiten:

 

1.man hat verabsäumt die Tätigkeit kurz und kontret zu beschreiben, selber schuld

2.der CV wurde kurz überflogen und derjenige hat sich keine Zeit genommen...in so einer Firma will man nicht arbeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bitte bleibt beim Thema, wie Lian es schon sagte. Aberwitzige Bezeichnungen helfen dem TO nicht weiter und dienen ebenfalls keiner sachlichen Diskussion!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...