Jump to content
Sign in to follow this  
Canni

Klimatisierung für EDV-Raum

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wir betreiben in einem - leider auch für Lagerzwecke genutzten - Raum ein EDV-Rack, in welchem sich ein Terminalserver, ein DC/Fileserver, ein Firewall-Server, eine Telefonanlage, sowie diverse Peripherie (Switch etc.) befindet.

 

Leider haben wir im Sommer regelmäßig das Problem hoher Temperaturen im - durch Außenjalousien abgeschotteten - EDV-Raum und insbesondere im EDV-Rack. Ausfälle oder Fehlermeldungen der Management-Software (Überschreitung Maximaltemperatur etc.) hatten wir bisher nie.

 

Jeder Klimaanlagen-Experte wird zu einem Splitgerät mit Winter- und Feuchteregelung raten. Bei der baulichen Situation wäre aber auch der Kostenaufwand für die Installation nicht zu unterschätzen.

 

Wir möchten daher unseren EDV-Raum mit einem Zweischlauch-Monoblockgerät von Stiebel Eltron kühlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Gerät, welches durch die Zweischlauchtechnik (Ansaugen und Rausblasen) nicht über die klassischen Nachteile eines Baumarkt-Monoblockgerätes verfügt. Die Schläuche würden durch Kernbohrungen "fest" angeschlossen, es strömt also keine warme Luft von außen nach.

 

Nachteil ist, dass das Gerät im Winter nicht arbeiten kann. Hier würden wir dann wieder zum gekippten Fenster übergehen.

 

Was meint ihr zu diesem Vorhaben? Die perfekte Lösung wäre sicher ein Splitgerät. Den Differenzbetrag möchte ich aber lieber in neue Server-Hardware investiereren. Unsere EDV ist - wie für wohl jedes Unternehmen - sehr wichtig, wir betreiben aber kein RZ.

 

Wie kühlt ihr Eure EDV-Räume dieser Größenordnung? Alle eine Splitklimaanlage oder gar Kältemaschine?

Share this post


Link to post
Was meint ihr zu diesem Vorhaben?

 

Vergiss es!

 

Die Server gehören in einen abgeschlossenen Raum welcher (wenn notwendig) mit einer richtigen Klimaanlage gekühlt werden soll.

 

Server in einem Lagerraum aufzustellen ist unverantwortlich.

 

Wenn euch das zu teuer ist rechnet einfach mal aus wie lange ihr braucht um die Server bei einem Totalausfall durch Hitze oder einen Fehler eines Mitarbeiters der "nur mal schnel was ins Lager bringen wollte" komplett wieder herzustellen.

 

Dann rechne aus was es die Firma kostet dass in der zeit keine IT zur Verfügung steht.

 

Ihr werdet sehr schnell sehen dass ein abgeschlossener Serverraum mit vernünftiger Klimatisierung deutlich günstiger ist...

Share this post


Link to post

Bis jetzt ist doch auch nichts passiert ist und war niemals meine Denkweise, da fatal und fahrlässig.

 

Vielleicht etwas konkreter: das Rack, welches vorne und hinten mittels Profilhalbzylinder verschlossen ist (Seitenwände von innen verriegelt), befindet sich in einem Raum, zu welchem ausschließlich ein weiterer Kollege Zugang hat. Dass es sich hierbei um einen Kompromiss handelt, ist klar. Dass ich gerne "meinen" eigenen EDV-Raum hätte, natürlich auch. Leider geht dies aus Platzgründen so nicht. Es gibt auch keine Reinigungskraft o.ä., welche "zufällig" einen Stecker ziehen könnte - gereinigt wird ausschließlich unter Aufsicht. Ich finde die Situation sogar besser, als es sich in manchen größeren Unternehmen zuträgt: einzelne EDV-Räume - doch zig Personen haben Schlüssel, welche Zugang ermöglichen !

 

Mir geht es primär um die Klimatisierung. Habt ihr ihr alle Klimaanlagen im Betrieb oder gibt es hier auch Damen und Herren, welche ihre Server komplett ohne betreiben? Ich denke da an kleine und mittelständische Unternehmen mit einer Useranzahl bis 30 ?

 

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

Share this post


Link to post

Danke für den Tipp mit dem Rittal-Schrank. Wir sprechen hier von 7.000 €. Sorry, diesen Betrag kann ich niemals verargumentieren. Auch nicht mit ROI, TCO etc. ... :-)

 

Da will ich einhaken ;-) Warum ist ein Monoblock-Klimagerät per se schlecht? Wir sprechen NICHT von den Einschlauchgeräten ... ?

Share this post


Link to post
..... Habt ihr ihr alle Klimaanlagen im Betrieb oder gibt es hier auch Damen und Herren, welche ihre Server komplett ohne betreiben? Ich denke da an kleine und mittelständische Unternehmen mit einer Useranzahl bis 30 ?....
Der "Serverraum" unserer Niederlassung hat die Grösse zweier oder dreiier Telefonzellen, darin ein Schrank ohne Tür, darin derzeit zwei Server, ein Präsentationsrechner, Router, Switches u.ä. Der Raum hat keine Zuluft, nur eine Entlüftung mit Lüfter, dan hat die Hausmeisterei wohl abgeschaltet oder der hat den geist aufgegeben, ich war einige Zeit nicht vor Ort.

 

Rein sollen noch zwei dicke USV, mein Vorturner meint, das gehe, das werde nicht so warm; er hat vergessen, vor 18 Jahren standen da nur zwei einfache Server und die Temperarur mehr als 36°C.

Share this post


Link to post

@Canni,

 

Weil die Dinger absolut ineffizient sind. Und ob Deine Schläche noch bei 38 Grad Ausentemperatur funktionieren ? Auch musst Du alle paar Stunden das Kondeswasser entsorgen (je nach Feuchte des Raums).

 

Schau Die die Lösung von Rittal an. Von HP gibt es auch Racks mit integrierter Klimaanlage (wobei die z.T. auch nur zugekauft sind).

APC hat, ween ich mich nicht irre, auch sowas im Angebot.

 

Die Safes von Rittal bieten aber zusätzlich noch einen Diebstahlschutz und einen gewissen Schutz gegen Brände.

 

PS: DU musst halt Deine GF fragen, was die IT dem Unternehmen Wert ist und was dem Unternehmen passiert, wenn sie ausfällt.

 

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Wir sprechen hier von 7.000 €. Sorry, diesen Betrag kann ich niemals verargumentieren. Auch nicht mit ROI, TCO etc. ... :-)

 

Wie bereits gesagt, rechne aus was es kostet wenn die Firma einen Tag steht weil die Server den Hitzetod gestorben sind. Dagegen sind die 7.000,- echte Peanuts...

 

Aber wie sagte meien Oma immer so schön:

 

"Fast jeder Mensch ist schlau. Wenige vorher, die meisten erst nachher..."

Share this post


Link to post

@lefg: Ich nehme an, Du arbeitest in einer größeren Firma? Traurig eigentlich, was Du da schilderst. Ich denke, Du wärst sogar über eine Baumarkt-Klima glücklich ;-)

 

@zahni: 38 Grad Außentemperatur macht dem gerät nichts. Dass es dann innen ggf. keine 22 Grad sein werden, ist uns klar.

 

Kondenzwasser muss ca. 1 x im Jahr geleert werden, da das Gerät das Kondenzwasser mit der Abluft verdampft. Darauf habe ich beim Kauf geachtet (auch wegen Wasser im Serverraum).

 

Nochmal, so ein Safe-Rack wäre mein Traum - er ist aber wirtschaftlich für ein unternehmen unserer Größe absolut überdimensioniert, das musst Du zugeben.

 

 

Was meint ihr zum gekippten Fenster im Winter, wie bisher?

 

Seht ihr die Luftfeuchtigkeit bei modernen Rechnern (keine Blade, sondern z.B. Dell PowerEdge 860) als Problem?

 

Seht ihr ein Problem, wenn wir im Sommer z.B. 23 Grad haben und im Winter 17? Ich meine, dass nur die Temperaturspitzen (über 25 Grad) problematisch werden.

 

In den RZ's ist die Temperatur - bis auf Störfälle - ja i.d.R. immer konstant, egal ob Winter oder Sommer. Es gibt aber auch schon Rechenzentren, die ganz bewusst auf 27-28 Grad mit der Temperatur hochgehen, bei der herkömmlichen Temperierung etwa 35-50 Prozent der Betriebskosten für die Klimatisierung anfallen. Da rechnet man sich eben aus, ob die ggf. geringere Server-Lebensdauer sich durch die Einsparungen bei den Energiekosten amortisieren.

 

@ Dr Melzer: woher weißt Du, dass 7000 € in unserem Unternehmen einen Tag Serverstillstand entsprechen?

Share this post


Link to post
@lefg: Ich nehme an, Du arbeitest in einer größeren Firma? Traurig eigentlich, was Du da schilderst. Ich denke, Du wärst sogar über eine Baumarkt-Klima glücklich ;-)
Wir sind nicht wirklich gross an Personal, auch nicht am Umsatz, wir haben eine Bestimmung, eine Aufgabe, die Weiterbildung.

 

In der Zentrale, bei Hofe ist der Serverraum vom Feinsten, bomben-, feuersicher, klimatisiert, bei uns auf dem paltten Lande, in der Provinz, an der Küste ist dem nicht so.

 

Ich habe gelernt, mit den Widrigkeiten zu leben, mit wenig Geld auszukommen, plane sehr langfristig, einige Dinge lasse ich vordergründig einfach sein, warte auf eine passende Gelegenheit oder provoziere sie. Ich erwähnte die beiden dicken USV und die Sicht meines Vorturners, nun, wenn es mit denen im Serverraum zu heiss wird eines Tages, dann habe ich schon mehrer Lösungsvorschläge parat, es läuft auf einen weiteren Serverraum hinaus, der jetzige bleibt ANschluss- und Verteilerraum, das wäre die kostengünstigste Lösung. Für den Fall, das der Verwaltungsdirektor ein grosse ganzheitliche Lösung wünscht, auch die kann ich präsentieren, kann die fertigen Pläne an den Archtekten und die Elektrofirma übergeben.

 

Zu der von dir angedachten Lösung selbst kann ich technisch leider nichts sagen mangels Kenntnis und Erfahrung.

Share this post


Link to post

Hi.

 

Über wieviele physikalische Maschinen sprechen wir hier eigentlich? Wurde schon einmal über die Alternative "Serverhousing" in einem RZ nachgedacht? Euer Klimaproblem wäre mit einem Schlag erledigt?

 

Damian

Share this post


Link to post

Was meint ihr zum gekippten Fenster im Winter, wie bisher?

 

Nichts.

 

@ Dr Melzer: woher weißt Du, dass 7000 € in unserem Unternehmen einen Tag Serverstillstand entsprechen?

 

Wo genau hab ich gesagt dass ein Tag Serverstillstand euch 7.000,- kosten?

Share this post


Link to post

Es ist ja aber kein Serverraum, es ist ein Abstell-. Lagerraum oder sonstwas, da kann man auch ein paar Rechner betreiben. Und einfach mal die Feuerwehr zur Besichtigung einladen, das geht wohl über die Kompetenz eines Admins hinaus, der GF bindet ihm den ***** hoch.

 

Bei uns werden momentan einige Massnahmen unternommen zum Senken der Versicherungskosten. Möglicherweise ist das ein Ansatz.

Edited by lefg

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...