Jump to content

Windows 10 Notebook zwickt mal hier mal da... Verständnis aufbauen beim Bekannten?


Samoth
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Samoth:

"Ach, bei Ihnen gibts ein Problem? Bitte installieren Sie doch erst mal MacOS neu, dann sehen wir weiter."

Andererseits bekommt Apple von Kunden viel Druck, wenn Sie mal Müll produzieren. Dann gibt es noch Austausch, selbst wenn die Garantie abgelaufen ist (z.B. Butterfly-Keyboard, etc.).

Andere Hersteller werden schnell einsilbig. Aber  wir verlieren uns. Ich halte mich generell zurück. Macht nur Stress und man erwartet häufig Freundschaftsdienste..

 

Meine persönliche Negativerfahrung war mal ein Kollege aus einem anderen Bereich. Der stellte mir einen Laptop hin und sich sollte den wieder Flott machen (er hat keine Updates geladen, etc).

Knackpunkt war wohl irgendein "Registry-Cleaner", der Einiges kaputt gemacht hat. Als die Kiste wieder brauchbar war (deutlich mehr als 3h), habe ich 5 EURO (in Worten "FÜNF") für die "Kaffeekasse" bekommen.

 

Daraus habe  ich 2 Erkenntnisse gewonnen: IT-Leute sind für viele Menschen nichts Wert und  keine privaten Geschäfte mehr.

 

  • Like 1
Link to comment
vor 49 Minuten schrieb NorbertFe:

Eben. Am Ende sag doch einfach, du brauchtest jemanden dem du dein Leid mitteilen wolltest ;) Eine Lösung wirds hier vermutlich nicht wirklich geben.

Haha, na ich würde sagen halb-halb! Ich wollte schon auch wissen wie ihr damit umgeht. Ich stelle fest, dass die meisten knallhart unterwegs sind und sich solche Gefallen nicht (mehr) ans Bein binden. Verständlich. Und ich glaube, dass es in meinem Fall schon eine Lösung geben wird - die wird aber eher nicht zu meinen Gunsten ausgehen :-)

 

 

vor 1 Minute schrieb zahni:

Macht nur Stress und man erwartet häufig Freundschaftsdienste..

Da kann ich dir mittlerweile sehr zustimmen :-) Naja, dieses eine Ding muss ich noch irgendwie vom Eis bekommen, dann ist es gut.

Link to comment

Das "Problem" beim IT-Support ist doch, dass wir Helfer vermeintlich unkompliziert verfügbar sind. Ich helfe eigentlich sehr gerne, denn ich denke, eine Gemeinschaft / Nachbars***aft funktioniert besser, wenn alle von den Fähigkeiten der anderen profitieren können. So nutze ich denn auch das Wissen meines Nachbarn, der Schreiner ist, und ein Metallbauer hat mir mal das Schweissen beigebracht. Meine älteste "Kundin" ist 86 und bei der kann ich nicht mal per TeamViewer helfen, was aber nicht an der Technik liegt, sondern an ihrer Einsamkeit. Die Bezahlung erfolgt jeweils in Form eines selbst gebackenen Kuchens.

 

Was mich aber ärgert, sind so beiläufige Anfragen bei Verwandtschaftstreffen und so. Wenn der Onkel das Notebook "per Zufall" gleich im Auto hat. Oder ich hatte schon Leute aus dem Dorf unangekündigt mit dem Notebook vor der Tür.

 

Meist sind solche Probleme dann nicht schnell zwischen Hauptgang und Dessert gelöst, weil a.) das Gerät total verstellt ist mit allen möglichen Cleanern und Treiber-Updatern, b.) der "Kunde" die Ratschläge eigentlich gar nicht will, bzw. von einer besseren Lösung irgendwo gelesen hat und c.) weil mir oft einfach das Fachwissen fehlt. Ich weiss nicht auswendig, welche Grafikkarte es für den Flugsimulator braucht, ich weiss nicht, wie man die Daten von einem Samsung-Smartphone auf den PC überträgt und die App vom neuen Fotodrucker kenne ich auch nicht. Da haben die Leute oft wenig Verständnis, schliesslich arbeite ich mit so "Computer-Sachen".

 

Da hilft es mir, dass ich Leute in der Hinterhand habe, die das besser können als ich. Die müssen dann auch nicht gratis arbeiten, schliesslich sind sie keine Kollegen von den "Kunden". Eine neue Website für den Verein? Macht die Tochter eines Kollegen. Gaming-PC zusammenbauen? Macht der Praktikant eines Kunden.

 

So halte ich mir die Arbeit vom Hals, eine Nachwuchskraft kann neben dem Studium etwas verdienen und der Kunde bekommt eine gute Lösung.

  • Like 2
Link to comment

@mwiederkehrDa bin ich bei dir. Wo du es erwähnst, meinem Nachbarn helfe ich auch manchmal. Neulich fiepte der WLAN-Repeater. Eine Reparatur hat nicht geholfen. Da hat er gefragt was er bei amazon bestellen soll. Genau das Teil habe ich dann einige Tage später eingebunden. Seitdem gab es keine weiteren Fragen. 

 

Bei Hardwareempfehlungen halte ich mich raus. Dazu mache ich viel zu lange keine Hardware mehr. Sie sollen sich was aussuchen und ich kann dann drüberschauen welches das bessere Gerät ist. 

 

Die Erfahrung "mach doch mal eben" habe ich früher auch gemacht. Das hat dann auch mehrere Tage gedauert, das mit einer Tiefkühlpizza abzugelten ist nicht fair. :D

Link to comment

Meine Frau amüsiert sich immer köstlich auf irgendwelchen Feiern, Partys etc. Wenn mich jemand fragt was ich mache sage ich immer ich sei Lehrer. In seltenen Fällen wollen die dann die Probleme ihrer Kinder mit mir diskutieren, dann ergänze ich um Erwachsenenbildung. Das ist bei nicht mal falsch. :cool: Danach habe ich dann meine Ruhe und niemand fragt mehr. 

  • Like 3
  • Haha 3
Link to comment
vor 5 Stunden schrieb tesso:

Meine Frau amüsiert sich immer köstlich auf irgendwelchen Feiern, Partys etc. Wenn mich jemand fragt was ich mache sage ich immer ich sei Lehrer....

Ich bin Blumenhändler, besonders im Sommer schön, da man immer schon gegen 14:00h Feierabend hat, da der Tag ja um 4:00h auf dem Großmarkt beginnt...

:cool:

  • Like 1
  • Haha 3
Link to comment
vor 12 Stunden schrieb Nobbyaushb:

Ich bin Blumenhändler, besonders im Sommer schön, da man immer schon gegen 14:00h Feierabend hat, da der Tag ja um 4:00h auf dem Großmarkt beginnt...

Den Quatsch erzählt ihr doch nicht wirklich?? :-D

 

vor 18 Stunden schrieb tesso:

Die Erfahrung "mach doch mal eben" habe ich früher auch gemacht. Das hat dann auch mehrere Tage gedauert, das mit einer Tiefkühlpizza abzugelten ist nicht fair. :D

Oft kommt ja auch noch dazu, dass ohne Lösung keine "Bezahlung" erfolgt bzw. kein Verständnis dafür vorhanden ist. Der Weg der Analyse und so weiter ist nichts wert.

 

Wie kann man denn hier im Board im Antwortkasten auf die native (nicht so hübsche) Ansicht umschalten? Das macht mir das Anpassen von Zitaten teils etwas einfacher.

Edited by Samoth
  • Haha 1
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...