Jump to content

firma.local oder ad.firma.de Domäne?


Cryer
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Ich bin gerade am überlegen, ob, bzw. wie ich eine neue Domäne aufbauen soll. Bislang habe ich immer firma.local genommen. Das soll ja heute nicht mehr ganz so üblich sein. Empfohlen wird ja sowas wie ad.firma.de.

 

Meine Fragen hierzu sind:

1) Macht es sicherheitstechnisch irgend einen Unterschied? Ist das Netzwerk angreifbarer, wenn man ad.firma.de nimmt?

2) Muss ich bei unserem Webhoster eine Subdomain ad.firma.de anlegen oder ist das komplett unabhängig? Wie wäre mit der Subdomain zu verfahren?

3) Welche konkreten Vorteile habe ich, wenn ich anstatt firma.local zukünftig ad.firma.de nehme? Welche Nachteile ergeben sich daraus?

4) Was gibt es allgemein zu beachten?

 

Wir verwenden keinen Exchange-Server. Die Remote Desktop Services sind nur via VPN erreichbar. Das soll auch so bleiben.

 

Ich bitte um einfache Antworten, die ich als kleiner Admin auch verstehe.

Edited by Cryer
Link to comment
vor 6 Minuten schrieb Cryer:

Macht es sicherheitstechnisch irgend einen Unterschied? Ist das Netzwerk angreifbarer, wenn man ad.firma.de nimmt?

Nein.

vor 6 Minuten schrieb Cryer:

Muss ich bei unserem Webhoster eine Subdomain ad.firma.de anlegen oder ist das komplett unabhängig? Wie wäre mit der Subdomain zu verfahren?

Nein. Mußtest du bisher denn firma.local anlegen? ;)

vor 6 Minuten schrieb Cryer:

Welche konkreten Vorteile habe ich, wenn ich anstatt firma.local zukünftig ad.firma.de nehme? Welche Nachteile ergeben sich daraus?

Ach das kannst du hier im Forum ausreichend oft nachlesen. Bitte nicht wieder diese Diskussion mit den selben Argumenten.

 

vor 7 Minuten schrieb Cryer:

Was gibt es allgemein zu beachten?

Wenn es bestehende Domains sind, dann vergiß es einfach, das lohnt in den seltensten Fällen. Bei neuen Domains such dir was aus aus obigen recherchierbaren Argumenten.

  • Thanks 1
Link to comment

Danke schonmal für die Antwort.

 

Wir haben ja 13 Dienststellen, die komplett unabhängig voneinander agieren. Zwei davon sind etwas größer und haben jeweils DC-Server, sind aber nicht miteinander verbunden.

 

Man weis aber nie was in Zukunft einmal sein wird. Macht es daher Sinn vorausschauend Domänen wie ad1.firma.de, ad2.firma.de zu nehmen oder reicht schlichtweg ad.firma.de, das ich immer verwende?

Link to comment

Hi,

vor 18 Minuten schrieb Cryer:

Wir haben ja 13 Dienststellen, die komplett unabhängig voneinander agieren. Zwei davon sind etwas größer und haben jeweils DC-Server, sind aber nicht miteinander verbunden.

 

Man weis aber nie was in Zukunft einmal sein wird. Macht es daher Sinn vorausschauend Domänen wie ad1.firma.de, ad2.firma.de zu nehmen oder reicht schlichtweg ad.firma.de, das ich immer verwende?

das klingt mir so, als solltet ihr euch einen Dienstleister suchen und euch beraten lassen bzw. die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen lassen.

 

Ohne weitere Infos würde ich hier ggfs. einen Ansatz verfolgen alle "Dienststellen" in ein einziges Active Directory zu überführen bzw. die IT zu zentralisieren.

 

Gruß

Jan

  • Like 1
Link to comment

Dann sollte aber auch hier (https://www.faq-o-matic.net/2007/06/08/welcher-name-ist-der-beste-fuer-eine-ad-domaene/) geschaut werden. Insbesondere

Zitat

Unternehmensname oder nicht?

Viele Berater und Admins tendieren dazu, ganz selbstverständlich die Domäne nach dem Unternehmen zu benennen. So nahe liegend dies ist: In manchen Fällen entstehen daraus Probleme. Ändert etwa das Unternehmen seinen Namen, so ist es schnell politisch erwünscht (wenn nicht gefordert), die Domäne umzubenennen. Ein solcher Vorgang ist aber alles andere als trivial und mündet in manchen Situationen in einer kompletten Netzwerkmigration. Es ist auch gar nicht einmal so unwahrscheinlich, dass dieser Fall eintritt, denn die Bildung einer Unternehmensgruppe durch Ausgründung einer Abteilung oder durch Zukauf einer anderen Firma ist ein durchaus häufig genutztes kaufmännisches Mittel.

Es ist sehr ärgerlich, wenn der einzige Grund, eine gut funktionierende Umgebung aufzugeben, in ihrem veralteten Namen besteht. Aus diesem Grunde spricht durchaus einiges für einen abstrakten Domänennamen, der unabhängig vom Unternehmensnamen ist.

, da oben die "Zukunft" bzw. "vorausschauend" angesprochen wurde.

Link to comment
vor 13 Stunden schrieb testperson:

Dann sollte aber auch hier (https://www.faq-o-matic.net/2007/06/08/welcher-name-ist-der-beste-fuer-eine-ad-domaene/) geschaut werden. Insbesondere

, da oben die "Zukunft" bzw. "vorausschauend" angesprochen wurde.

Dem kann ich nur zustimmen... Wir haben das Problem grad, daß alle "Alt-Domains" (DNS und AD) alle alten Firmennamen enthalten - au weia... Der neue interne Namensraum ist generisch und firmenunabhängig.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...