Jump to content
firebb

Festplatten und Raid Konfiguration für Virtualisierung

Recommended Posts

vor 12 Stunden schrieb magheinz:

Was den SPOF angeht stimmt das natürlich. Wenigstens einen zweiten DC würde ich irgendwo laufen lassen.

 

Wenn da nicht gerade irgendwas ganz spezielles läuft, wo soll da von SSDs profitiert werden?

Cisco:

UCS-SD300G0KA2-E = $7000,00

UCS-HY400GSAS3-EP =  $2500.00 
UCS-HDD300GI2F105 = $1216.00

 

HPE:

N9X88A = $3099,00

N9X89A = $5999,00

L5B40AV = $275,00

 

Rate mal was jeweils von den dreien die Festplatte ist.

Im Enterprisebereich sind da immer noch ordentliche Preisunterschiede.

Ich vermute das sind Listenpreise. Projektpreise sehen wesentlich anders aus. Wenn man eine Nutzung über 5 Jahre annimmt kann man die Kosten / Jahr selber ausrechnen (Abschreibung, Leasing et.c pp.).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Nobbyaushb:

Bei 2 VM´s (eventuell 3 oder 4...) ein Volumen für die VM´s, einen eigenen Bereich / Volumen als "Datengrab" am Fileserver gemountet - wie gesagt, meine Meinung.

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann lege ich die Virtuellen Festplatten beider VMs auf einem RAID Volume ab (zb. 3x 900GB / RAID5). Und darauf für die File- Server VM eben noch eine zusätzliche extra in die VM eingebundene VHDX für die Daten?

 

Und die "C" Partition vom Host selbst auf ein eigenes RAID Volume (zb. 2x300 / RAID1).

 

Oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb firebb:

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann lege ich die Virtuellen Festplatten beider VMs auf einem RAID Volume ab (zb. 3x 900GB / RAID5). Und darauf für die File- Server VM eben noch eine zusätzliche extra in die VM eingebundene VHDX für die Daten?

 

Und die "C" Partition vom Host selbst auf ein eigenes RAID Volume (zb. 2x300 / RAID1).

 

Oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden?

Nein, so würde ich das machen, und ein weiteres Volumen für den Datenbereich der Freigaben, als VHDX am Fileserver angebunden

Achja - NIE mit dynamischem RAM oder HDD bei VM´s arbeiten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann insgesamt 3 RAID Volumes:

 

Wie zum Beispiel:

  • 2x 300GB RAID1 für Hyper-V Host
  • 3x 900GB RAID5 für VM System Partitionen
  • 3x 900GB RAID5 für FileServer Daten

Genau, das mit den dynamischen RAM und HDD habe ich gewusst. Hätte ich auch nicht gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb jreckzigel:

bzgl. Kosten von SSD vs. HD SAS

HD SAS 12G 600GB 10k HP SFF hat etwa den gleichen Preis wie SSD SATA 6G 480GB (1DWPD)

 

lass Dir einfach Angebote mit beiden Varianten legen.

Wo hast du denn diese Preise her? Also meines Wissens nach liegen bei HP die Preise für SSD's 8-10 mal höher als für die 10K HDD's…?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Marco31:

Wo hast du denn diese Preise her? Also meines Wissens nach liegen bei HP die Preise für SSD's 8-10 mal höher als für die 10K HDD's…?

Der TO hatte Fujitsu geschrieben - aber auch ich kenne deutlich höhere Preise...

Share this post


Link to post
Share on other sites

am Beispiel Fujitsu Primergy - Preise aktuell aus der Distri.

 

bei den SSDs gibt es verschiedene Ausprägungen.

1DWPD  Read Intensive

3DWPD  Mixed Use

10DWPD Write Intensive

 

wenn man weiß/oder abschätzen kann wie viel Schreiblast man hat, -> richtige DWPD auswählen.

je mehr DWPD - desto höherpreisiger

je nach Schnittstelle -> SATA/SAS/PCIe - desto höherpreisiger

 

Bei den Preisen/Preisunterschieden sollte man den Einsatz von HDD/SDD gut überlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb djmaker:

Ich vermute das sind Listenpreise. Projektpreise sehen wesentlich anders aus. Wenn man eine Nutzung über 5 Jahre annimmt kann man die Kosten / Jahr selber ausrechnen (Abschreibung, Leasing et.c pp.).

Das sind die unrabartierten Preise der jeweiligen globalen Preisliste. 

Da Rabatte normalerweise für ganze Produktgruppen gelten ändern sie  nichts am Verhältnis der Preise. 

vor einer Stunde schrieb Marco31:

Wo hast du denn diese Preise her? Also meines Wissens nach liegen bei HP die Preise für SSD's 8-10 mal höher als für die 10K HDD's…?

Oben die Preise sind aus der Preisliste. Dein Wissen trügt also leider nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.3.2019 um 09:52 schrieb firebb:

Dann insgesamt 3 RAID Volumes:

 

Wie zum Beispiel:

  • 2x 300GB RAID1 für Hyper-V Host
  • 3x 900GB RAID5 für VM System Partitionen
  • 3x 900GB RAID5 für FileServer Daten

Genau, das mit den dynamischen RAM und HDD habe ich gewusst. Hätte ich auch nicht gemacht.

Servus,

 

Kann man so machen. Du sprichst von 10k SAS Platten oder?

Ich würde auf jedenfall noch eine Spare Platte mit einplanen.

 

Wie wirst du zukünftig kein Backup ausführen?

 

LG

Edited by visiooo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb NilsK:

Moin,

 

du hast gesehen, dass das Thema über drei Monate alt ist?

 

Gruß, Nils

 

doch gerade :) Sorry,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

macht ja nix. Trotzdem danke für deinen Beitrag. Nur wird der TO sich vielleicht nicht dazu melden. ;-)

 

Gruß, Nils

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...