Jump to content

djmaker

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.571
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

19 Beliebt

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über djmaker

  • Rang
    Board Veteran
  • Geburtstag 18.10.1977
  1. Doppelte Aktivierung WIN SMB 2003

    Auch wenn man dort vorsichtig sein sollte . . . bei E-B-A-Y gibt es SBS 2003 Lizenzen für unter 40 Euro. GGF. gibt es dafür auch seriösere Marktplätze.
  2. Storage gesucht

    Oder eben (falls es zu teuer ist) einen single node stretced metro cluster. Ich möchte keinesfalls Netapp als universelle anpreisen, es gibt genug Alternativen am Markt. Zu den Anforderungen wurde mir bei dieser Komplexität zu wenig geschrieben.
  3. Wenn Du es gelöst hast wäre ein Feedback ebenfalls nett.
  4. E-Mailarchivierung - Was würdet ihr hier empfehlen?

    Mailstore finde ich sehr gut, läßt aber die Kalender außen vor. Das ist eine nicht unwesentliche Einschränkung.
  5. Starte mal eine Reparatur der PST-Datei. https://support.office.com/de-de/article/reparieren-von-outlook-datendateien-pst-und-ost-25663bc3-11ec-4412-86c4-60458afc5253
  6. Redesign Netzwerk +DHCP +RODC +DNS ....

    Können die Clients ohne Verbindung zur Zentrale arbeiten?
  7. Wo liegt das Problem mit der 2. öffentlichen IP? Zu viel Arbeit?
  8. Storage gesucht

    Auch wenn Netapp scheinbar draußen ist . . . . eventuell ist doch ein single node stretched Metro Cluster interessant. Pro Site 1 Controller, die Daten werden automatisch gespiegelt. Geht seit Ontap 9.3 auch über IP. Wenn Ihr FC-Switche habt ist die Sache noch leichter (wenn es die richtigen Modelle sind). Alternativ bei genügend LWL-Fasern könnt ihr die Verbindung der Shelfs über optische SAS-Kabel machen. Bei der Größenordnung kann man auch über Allflash nachdenken, das ist nicht mehr so extrem teuer. Die Deup-Raten sind bei Netapp auch recht nett, da stellt sich dann die Frage ob man wirklich 100 TB braucht. Zudem solltet ihr das Thema Backup & Recovery betrachten (lokale Snapshots, Sicherung von Hardware-Snapshots etc.).
  9. Ist die SW eine Client-Server-Anwendung? Kannst Du ggf. de Server-Teil woanders installieren?
  10. Deswegen die Frage nach der 2. öffentlichen IP. Ich hatte einige Jahre ISA 2004/2006/TMG zu betreuen, daher weiss ich das es mit den Listenern so eine Sache ist.
  11. Hast Du noch eine öffentliche IP frei um die Dienste zu trennen?
  12. WSUS findet die SQL Datenbank nicht mehr

    Wurde der Server komplett neu aufgesetzt oder die WSUS-Rolle neu installiert? Ich täte den Server neu aufsetzen, das dauert 1 h inkl. Konfiguration.
  13. DFS-R für Backup mehrerer Standorte

    Ich habe so etwas bereits einmal mit DFS-R getan, mir war aber nicht wirklich wohl dabei. Veeam mit WAN-Beschleuniger halte ich für die bessere Option.
  14. ISCSI Initiator

    Was sagt das Ereignisprotokoll?
  15. Performanceprobleme Exchange 2010

    Parallel zu RAM /vCPU / User / DB-Größe solltest Du auch mal einen Blick auf die Performancecounter in Windows und VMware. Wenn Du den Exchange im RAM begrentzt verursachst Du u.U. eine höhere Last im Storage. Und das fällt dann anderen VMs auf die Füße.
×