Jump to content
snake99

Office 365 Exchange Online S/MIME iOS Outlook App

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

dank DSGVO fangen immer mehr Unternehmen an, dass sie ihren eMail Verkehr via Zertifikate signieren bzw. mit anderen Verschlüsselungsmechanismen absichern.

 

Daher habe ich nun folgende Frage: 

Seit gut 3 Wochen setzen wir in unserem Unternehmen Office 365 mit Exchange Online ein. Ein Unternehmen, von dem wir regelmässig eMails empfangen, signiert seine Mails mit personalisierten Zertifikaten. 

 

Nun das Problem: 

  1. Sendet uns das Unternehmen eine eMail mit Anhang, können wir diese in Outlook am W10 Desktop lesen. 
  2. Öffnen wir die gleiche eMail in der "Mail" App von iOS 12 am iPhone / iPad, können wir die eMail incl. Anhang ebenfalls lesen.
  3. Öffnen wir die eMail in der offiziellen "Outlook App for iOS", können wir den Anhang NICHT lesen. Statt dessen wird ein S/MIME Anhang dem Anwender angezeigt. 

 

Hat jemand eine Idee, wie dieses kuriose Problem zu lösen ist? Ein MVP hat im März 2018 geschrieben, dass das Problem bekannt sei und man damit leben müsste. Das kann doch nicht die Lösung sein oder? 

 

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe :)  

 

Edit: Es scheint so, als sei das Problem Microsoft in der Tat seit 2015 bekannt ;) https://outlook.uservoice.com/forums/293349-outlook-for-ios/suggestions/8634505-s-mime-support

bearbeitet von snake99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NorbertFE

Naja, jetzt darfst du die APP nur noch nutzen, wenn du O365 Lizenzen hast... und wenn du O365 vertraust, solltest du es auch Azure? 

 

Wobei ich mich immer noch darüber aufrege, dass die APP den Zugangspunkt bis zu 72h speichert, und zwar auch, wenn man das Konto in der APP löscht und die APP ebenfalls löscht... Für Migrationen ziemlich doof.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur weil ich o365 Lizenzen habe, muss ich ja weder vertrauen haben noch Dienste die über die Lizenzierung hinausgehen nutzen. ;) unabhängig davon finde ich das Prinzip der App administrativ grenzwertig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2019 um 17:40 schrieb DocData:

O365 kann in Deutschland eh nicht sinnvoll DSGVO-konform eingesetzt werden.

So wie ich das sehe das altes Leid, Patriot bzw Cloud ACT.

Azure Deutschland kommt ja gerade in die Presse und hat ebenfalls telefoniert.

 

Aber hierzu gibt es auch immer viele Meinungen, interessant sind die Fakten.

Also in welcher Form ist ein Einsatz von  O365 Dsvgo-konform?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2019 um 17:40 schrieb DocData:

O365 kann in Deutschland eh nicht sinnvoll DSGVO-konform eingesetzt werden.

 

Auch das Office 2016 verstößt gegen die DSGVO. Interessant das das erst so spät raus kam.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Untersuchung-Microsoft-Office-sammelt-Daten-und-verstoesst-gegen-die-DSGVO-4224823.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×