Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Mick81

Windows Image booten

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich wuerde gerne ein paar Windows Laptops so konfigurieren, dass sie nach jedem Neustart alle gemachten Aenderungen nicht uebernommen haben, also immer in den selben Zustand sind, wenn man sie bootet. Gibt es da eine einfache Softwareloesung, die es z.B. erlaubt ein bestimmtes image zu booten und Konfigurationsaenderung nur dann uebernimmt, wenn man das image ueberschreibt?

 

Ich habe gesehen, dass man das ueber eine virtuelle Maschine realisieren koennte, weiss aber nicht ob es nicht auch einfacher geht.

 

Gruss, 

Mick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

was ist denn für dich eine einfache Softwarelösung?

Vereinfacht gesagt ist das mit VDI (virtuellen Desktops) relativ simpel. Da verbindet sich der User auf einen Pooled-Desktop der nach der Abmeldung verworfen wird und beim nächsten Connect bekommt der User einen frischen Desktop.

Mit Citrix PVS müsste das auch mit "echter" Hardware, also direkt auf dem Notebook, funktionieren.

 

Ansonsten bei google mal nach Kiosk Software suchen und schauen, ob da was passendes für eure Wünsche dabei ist.

 

Gruß

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der letzen c't stand was zum Booten von einer VDH. ich meine beim Lesen auch was von Snapshots gelesen zu haben. Schaut Euch den Artikel einfach mal an. Ich hatte keine Lust den komplett zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich wuerde gerne ein paar Windows Laptops so konfigurieren, dass sie nach jedem Neustart alle gemachten Aenderungen nicht uebernommen haben, also immer in den selben Zustand sind, wenn man sie bootet. Gibt es da eine einfache Softwareloesung, die es z.B. erlaubt ein bestimmtes image zu booten und Konfigurationsaenderung nur dann uebernimmt, wenn man das image ueberschreibt?

 

Eine gute Lösung, einfach zu handhaben, das ist der PC-Wächter von Dr. Kaiser. Mit dem gilt: Nach dem nächsten Boot ist alles wieder gut.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Problem ist bei solchen Systemen auch, dass installieret Updates für Windows genauso wieder verworfen werden. Wenn du da nicht aufpasst hast du nach ein paar Monaten gefährliche Spam- und Virenschludern rumstehen, oder sogar fleißige Botnetzmitglieder...

 

Was willst du denn eigentlich durch solche Systeme erreichen? Was soll deren Einsatzzweck sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten. Einsatzgebiet ist win Klassenraum mit Windows 7 PCs Und PC Sheriff Und PC-Wächter scheinen sehr vielversprechend zu sein. Sobald ich Zeit habe werde ich beide Lösungen ausprobieren Und Rückmeldung geben.

 

Gruß,

Mick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Mandatory Profiles will man nicht. Das ist Technik aus NT4-Zeiten und war damals schon schlimm. Quasi eine Garantie für Datenverluste.

 

Gruß, Nils

PS. abgesehen davon, war der Thread seit über fünf Monaten inaktiv.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×