Jump to content

Windows 11 inkompatibel "nur" wegen TPM und CPU (Ga-Z97X-UD5H)?


Recommended Posts

Hallo 
 :) 

Zu Windows 11
gibt es diverse Tools, welche die Kompatibilität testen.

"WhyNotWin11"

sagt bei mir, daß die CPU:
Intel Xeon E3-1231v3
inkompatibel

und 

kein TPM vorhanden oder aktiv ist.

Auf meinem Gigabyte GA-Z97x-UD5H ist ein TPM Header vorhanden, hier müsste ich prüfen, ob das aktivieren von TPM im BIOS reicht.

Das Hauptproblem sehe ich zunächst eher an der CPU !

Im Netz gibt es ja mittlerweile Anleitungen, Win 11 trotz inkompatibler Hardware zu installieren.
Hier hat wohl Microsoft eine "Sperre" eingebaut, da es nur für die "aktuelle Build" updates gibt.
Mit der nächsten Build keine Updates mehr möglich sind.

Jetzt meine Frage, ob wirklich alle Vorraussetzungen erfüllt werden müssen oder 
ob da Microsoft hier Prioritäten setzt,
meinetwegen bei der CPU ein Auge zudrückt oder 
ob es evtl. Wege gibt mit geringeren Einbußen die Updates weiterhin zu erhalten ?

Danke
+
Gruß Hajooo

Link to post

Laut allen Publikationen und den Informationen, die von Microsoft kommen, geht Windows 11 auch bei inkompatibler Hardware allerdings derzeit nur per Neuinstallation über ein ISO ......

 

Security Updates und Updates soll es für den jeweilgen Build dann geben, ein Build Upgrade per ISO oder per WSUS soll nicht möglich sein, auch die Umgehung der internen Prüfung kann jederzeit mit jedem neuen Build von Microsoft unterbunden werden. Windows 11 lohnt daher aus meiner Sicht ausschliesslich für die entsprechende Hardware, zumal ja Windows 10 noch eine Zeit weiter mit Build Upgrades gepflegt wird und keine solchen Einschränkungen hat.

 

 

Grüsse

 

Gulp

Edited by Gulp
Typo
  • Like 3
Link to post
vor 5 Stunden schrieb Gulp:

ein Build Upgrade per ISO oder per WSUS soll nicht möglich sein,

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich hab die Upgrades im WSUS schon abgelehnt. Verfügbar sind sie.

Link to post
vor 2 Minuten schrieb MurdocX:

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich hab die Upgrades im WSUS schon abgelehnt. Verfügbar sind sie.

Das bezog sich auf:

vor 5 Stunden schrieb Gulp:

geht Windows 11 auch bei inkompatibler Hardware allerdings derzeit nur per Neuinstallation über ein ISO ......

 

  • Thanks 1
Link to post

Da hat Norbert völlig Recht, das bezog sich nur auf nicht vollständig unterstützte Hardware und die dort verfügbaren (oder eher nicht verfügbaren) Build Upgrades ....... über den WSUS sind in der Tat die Funktionsupdates verfügbar, diese erhalten allerdings auch nicht kompatible Systeme.

 

Ich habe hier einen Fall in meinem TestLab, da hat sich nach 5 oder 6 Installationsversuchen, dann der Client entschieden, dass der das Funktionsupgrade nicht mehr möchte und fordert es seitdem auch nicht mehr an, ein weiterer Client hängt in einer Installationsschleife, startet das Windows 11 Setup und die Systemprüfung, merkt, dass er nicht unterstütze Hardware hat und bricht das Setup folgerichtig ab, lädt das Feature Upgrade aber immer wieder fröhlich herunter, auch nach Löschen des Update Folders und einem Reset des wuauclt ...... strange. 

 

Microsoft selbst hat allerdings eine Anleitung veröffentlich wie man Windows 11 installieren kann (auch auf eigentlich nicht unterstützter Hardware - natürlich nur auf eigene Gefahr und mit den von mir bereits genannten Einschränkungen):

 

https://support.microsoft.com/de-de/windows/möglichkeiten-zum-installieren-von-windows-11-e0edbbfb-cfc5-4011-868b-2ce77ac7c70e

 

 

Was mich allerdings mehr zum Kopfschütteln bringt ist, dass bei mir im TestLab alle Windows 11 System immer noch als Windows 10 auftauchen und es Microsoft wieder einmal nach Windows 10 (wurde ja als Vista erkannt zu Beginn) nicht geschafft hat die OS Builds im WSUS vor der Veröffentlichung anzupassen ...... und das auf nem 2022 WSUS Server :D ...... gut is nich lebenswichtig, ich weiss aber "Ordnung ist das halbe Leben" hat meine Oma immer gesagt.

 

Grüsse

 

Gulp

 

Edited by Gulp
Link to post
vor 2 Stunden schrieb Gulp:

Was mich allerdings mehr zum Kopfschütteln bringt ist, dass bei mir im TestLab alle Windows 11 System immer noch als Windows 10 auftauchen und es Microsoft wieder einmal nach Windows 10 (wurde ja als Vista erkannt zu Beginn) nicht geschafft hat die OS Builds im WSUS vor der Veröffentlichung anzupassen ...... und das auf nem 2022 WSUS Server

Mittels SQL Server Script kann man das recht schnell korrigieren. ;)

https://www.wsus.de/windows-editionen-anzeigen/

  • Like 1
Link to post
vor 8 Stunden schrieb Gulp:

Ich weiss, ändert aber nix daran, dass ich da den Kopp schütteln muss ;-) .......... die ganzen neuen OS kommen ja immer so überraschend daher.

Bisher wurden auch nie die 'alten' WSUS Installationen mit den neuen OS-Descriptions beglückt, erst in der dazu passenden Server Version war das angepasst. Ist IMO hard codiert. Man kann sich auch mit dem Einblenden der Version etas helfen, das ist zar nicht die Version vom OS, sondern nur die Versionsnummer des WU-Agent, aber sie ist normalerweise immer von OS-Version zu OS-Version unterschiedlich.

Link to post

Jo, mein WSUS ist aber schon ein Server 2022 ....... also auch 21H2 neuer geht ja kaum ...... ;-) und selbst da isses ja (noch) nicht mal eingepatcht ....... warum man auch immer sowas wirklich hardcodieren muss, bleibt mir da ja auch ein Rätsel, aber auch das könnte man ja patchen und sogar vor der offiziellen Freigabe des OS, wenn man denn wollte.

 

.... und ja es ist ja jammern auf hohem Niveau, bei den paar Windows 11 TestClients ändere ich das auch noch von Hand übers Management Studio in der tboComputerTargetDetail, da muss ich nur die 0 gegen die 1 austauschen, geht auch letztlich auch fix genug und genügt meinem oder Oma's Ordnungssinn. ;-)

 

Grüsse

 

Gulp

 

Edited by Gulp
Ergänzung
Link to post
vor 2 Stunden schrieb Gulp:

und ja es ist ja jammern auf hohem Niveau, bei den paar Windows 11 TestClients ändere ich das auch noch von Hand übers Management Studio in der tboComputerTargetDetail, da muss ich nur die 0 gegen die 1 austauschen, geht auch letztlich auch fix genug

Ist aber nicht dauerhaft, so meine Erfahrung. Deshalb führe ich das Script immer stündlich aus, jedesmal wenn sich der Client wieder meldet, wird wieder umgestellt. ;)

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...