Jump to content

Windows Server 2012 durch 2019 ersetzen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb teletubbieland:

Die sind doch beim essentials mit drin, oder liege ich da falsch ?

Keine Ahnung, habe ich weder bei einem Kunden noch jemals installiert.

Gute Frage für @lizenzdoc !

 

Mittlerweile bin ich ein großer Fan von Virtualisierung.

Mit einer Standard-Lizenz darf man 2 VM betreiben 

:-)

Link to post
Gerade eben schrieb chrismue:

Nein, liegst du nicht, für den Essentials brauchst du keine CALs.

Aber der Server darf max. 64 GB haben. Und du darfst keine HyperV Rolle installieren.

 

Gruß

chrismue

Hat er nicht :-)

Meine Frage zielte eher auf die Übertragung der Rollen, bzw. der Verzeichnisdienste.

Link to post

Moin,
 

keine CALs beim Essential!
lt PURS, Seite-52  : Clientzugriffsvoraussetzungen: alle Editionen (außer Essentials)

 

3.3 Zusätzliche Bestimmungen für Windows Server 2019 Essentials

3.3.1 Nutzungsbeschränkungen

1.        Der Kunde ist berechtigt, jeweils eine Ausgeführte Instanz der Serversoftware in jeder Physischen OSE und in einer Virtuellen OSE zu nutzen.

2.        Die Serversoftware muss innerhalb einer Domäne ausgeführt werden, in der Active Directory folgendermaßen konfiguriert ist: (i) als Domänencontroller (ein einzelner Server, der alle FSMO-Rollen (Flexible Single Master Operations) enthält, (ii) als Stamm der Domänenstruktur, (iii) nicht als untergeordnete Domäne und (iv) ohne Vertrauensbeziehungen mit anderen Domänen. Wenn die Serversoftware in einer Virtuellen OSE genutzt wird, darf die Instanz in der Physischen OSE nur verwendet werden, um Hardware-Virtualisierungssoftware auszuführen, Hardware-Virtualisierungsdienste bereitzustellen oder Software für die Verwaltung und Wartung der Betriebssystemumgebung auf dem Lizenzierten Server auszuführen. Diese Instanz muss die Anforderungen in (i) bis (iv) oben nicht erfüllen.

 

3.3.2 Verwendung der Serversoftware

Ein Nutzeraccount ist ein eindeutiger Nutzername mit einem zugehörigen Kennwort, das über die Windows Server 2019 Essentials-Konsole erstellt wird. Der Kunde ist berechtigt, bis zu 25 Nutzeraccounts zu verwenden. Jedes Nutzeraccount gestattet es einem benannten Nutzer, auf die Serversoftware auf diesem Server zuzugreifen und sie zu verwenden. Der Kunde ist berechtigt, ein Nutzeraccount von einem Nutzer einem anderen Nutzer neu zuzuweisen, sofern die Neuzuweisung nicht innerhalb von 90 Tagen nach der letzten Zuweisung erfolgt.

VG, Franz

Link to post
vor 8 Stunden schrieb teletubbieland:

Meine Frage zielte eher auf die Übertragung der Rollen, bzw. der Verzeichnisdienste.

Das geht ganz normal wie bei Standard. Beim Server 2019 ist Essentials nur eine andere Lizenz, es gibt keine anderen Tools oder Assistenten mehr. Also ganz normal die Rollen verschieben. Innerhalb von 21 Tagen den alten DC entfernen, sonst wird der Essentials unzufrieden. :-)

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...