Jump to content
Sign in to follow this  
phptrix

Server 2019 Essentials - 25 Local Accounts Beschränkung

Recommended Posts

Hallo an alle Experten,

ich habe hier ein mini-Netzwerk mit einem Windows Server 2019 Essentials als DC, einem Windows Server 2016 Standard und darauf einen Exchange Server 2016 Standard. In der Domäne habe ich 16 Benutzerkonten plus das "normale" Administrator-Konto. Alle 7 Tage fährt der DC automatisch herunter, weil ich angeblich 31 lokale Benutzerkonten habe.

Wenn ich alle Konten zusammenzähle, also die 16 "echten" Benutzerkonten, den Administrator, einen Service-Account für ein Exchange-Utility, die deaktivierten Konten von Exchange (DiscoverySearchMailbox [...], Exchange-OnlineApplicationAccount, FederatedEMail...., sowie die 6 SystemMailbox{...} Konten) und die deaktivierten Konten "Gast" und "Migration", dann komme ich auf insgesamt 29 Accounts - ist das tatsächlich so gedacht? Wo sind die fehlenden 2 Accounts (29 < 31) versteckt ? Wieviele "echte" Benutzer darf denn ein Essentials Server dann überhaupt noch haben? Sollte ich alle deaktivierten Konten dann einfach löschen (ich weiss, das wäre "echt schlecht")? 

Gibt es eine Möglichkeit die Zählung auf die "echten" oder "aktiven" Benutzerkonten zu beschränken? Dass deaktivierte und Systemkonten mitgezählt werden kann doch nicht beabsichtigt sein, oder?

 

 

Share this post


Link to post

Was läuft denn auf dem Server 2016? Hyper-V?

Evtl. kann man den Essentials raus werfen und eine zweite VM als DC aufsetzen (Technisch dann natürlich andersrum).

Share this post


Link to post

Hi,

 

hier wäre noch die Frage nach dem Sinn vom Essentials in diesem Netzwerk. Es werden ja jetzt durch den Windows Server 2016 Standard so oder so CALs benötigt, oder?

Also wäre ich auch bei @Dukel.

 

Gruß

Jan

Edited by testperson

Share this post


Link to post

Der Server 2016 Standard ist nur als Unterbau für den Exchange Server 2016 installiert. Der Exchange Server ist per-Device lizenziert, durch den Essentials Server sollten die 15 Benutzer keine zusätzlichen CALs benötigen. Ich habe tatsächlich versucht, ein kostenoptimiertes Lizenzmodell umzusetzen - laut den MS-Lizenzexperten von SFC wäre das auch lizenzrechtlich erlaubt; technisch wohl nicht...

Geht denn eigentlich ein Upgrade von 2019 Essentials auf 2019 Standard problemfrei? 

 

Share this post


Link to post
41 minutes ago, phptrix said:

Der Server 2016 Standard ist nur als Unterbau für den Exchange Server 2016 installiert. Der Exchange Server ist per-Device lizenziert, durch den Essentials Server sollten die 15 Benutzer keine zusätzlichen CALs benötigen. Ich habe tatsächlich versucht, ein kostenoptimiertes Lizenzmodell umzusetzen - laut den MS-Lizenzexperten von SFC wäre das auch lizenzrechtlich erlaubt; technisch wohl nicht...

Geht denn eigentlich ein Upgrade von 2019 Essentials auf 2019 Standard problemfrei?

Du meinst Exchange Device Cals? Hast du denn auch Windows Cals?

Share this post


Link to post

Offensichtlich nicht, weil der Irrglaube besteht, dass der Zugriff über die Zugriffsrechte des essentials auch für den standardserver gelten. ;)

Share this post


Link to post

Hatte das Thema auch, es werden sämtliche Accounts mitgezielt inkl. Administrator etc.

Was nicht gezählt wird sind deaktivierte User.

Es gibt keine Möglichkeit User bei den Lizenzen rauszunehmen so wie bei den Vorgängerversionen.

https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/f844451a-5bd2-4cbe-a031-86fe514ffabc/server-2019-essentials-user-licensing-limitation?forum=ws16essentials

Was sich MS in letzter Zeit alles rausnimmt ist bodenlos.

Share this post


Link to post

Hi,
in den Produktbestimmungen 11-2019, Seite-52 steht nur das:

 

3.3 Zusätzliche Bestimmungen für Windows Server 2019 Essentials

3.3.1 Nutzungsbeschränkungen

1.        Der Kunde ist berechtigt, jeweils eine Ausgeführte Instanz der Serversoftware in jeder Physischen OSE und in einer Virtuellen OSE zu nutzen.

2.        Die Serversoftware muss innerhalb einer Domäne ausgeführt werden, in der Active Directory folgendermaßen konfiguriert ist: (i) als Domänencontroller (ein einzelner Server, der alle FSMO-Rollen (Flexible Single Master Operations) enthält, (ii) als Stamm der Domänenstruktur, (iii) nicht als untergeordnete Domäne und (iv) ohne Vertrauensbeziehungen mit anderen Domänen. Wenn die Serversoftware in einer Virtuellen OSE genutzt wird, darf die Instanz in der Physischen OSE nur verwendet werden, um Hardware-Virtualisierungssoftware auszuführen, Hardware-Virtualisierungsdienste bereitzustellen oder Software für die Verwaltung und Wartung der Betriebssystemumgebung auf dem Lizenzierten Server auszuführen. Diese Instanz muss die Anforderungen in (i) bis (iv) oben nicht erfüllen.

 

3.3.2 Verwendung der Serversoftware

Ein Nutzeraccount ist ein eindeutiger Nutzername mit einem zugehörigen Kennwort, das über die Windows Server 2019 Essentials-Konsole erstellt wird. Der Kunde ist berechtigt, bis zu 25 Nutzeraccounts zu verwenden. Jedes Nutzeraccount gestattet es einem benannten Nutzer, auf die Serversoftware auf diesem Server zuzugreifen und sie zu verwenden. Der Kunde ist berechtigt, ein Nutzeraccount von einem Nutzer einem anderen Nutzer neu zuzuweisen, sofern die Neuzuweisung nicht innerhalb von 90 Tagen nach der letzten Zuweisung erfolgt.

 

3.3.3 Windows Server 2019 Essentials Connector

Der Kunde ist berechtigt, die Software Windows Server 2019 Essentials Connector auf maximal 50 Geräten gleichzeitig zu installieren und zu verwenden. Er darf diese Software nur mit der Serversoftware verwenden.

VG, Franz

 

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...